7 Tipps für Winterspaß in den Vogesen

In den französischen Bergen, vor allem in den Vogesen, hat der Winter viel zu bieten, von reiner Bergluft über gemütliche Abende am Kaminfeuer und deftiges Essen bis hin zu Extremsport. Kurs auf die Vogesen!
Immer höher, immer weiter ...

Verlassen Sie die Pisten. Vergessen Sie den Skilift. Der Snowkite bietet Ihnen Höhenflüge, wann immer Sie wollen. Sie müssen sich nur den Launen des Winds anpassen. Die Einführung erfolgt ohne Skier, danach sollte man aber ein guter Skifahrer sein.

Schnelle Schussfahrt

Im Acropark auf dem Elsässer Belchen können Sie die erste 900 m lange, motorisierte Seilrutsche Frankreichs ausprobieren. Sie ist für jedes Publikum zugänglich, sogar für Behinderte.

Wilden Tieren auf der Spur

Begeben Sie sich auf die Suche nach dem extrem seltenen Luchs der Vogesen, mit Schneeschuhen oder im Rahmen einer Schneewanderung. 2016 wurden in den regionalen Naturpark Vogesen drei Luchse wiedereingeführt. Je mehr Zeit vergeht, desto größer ist ihre Chance, dort einen Luchs anzutreffen!

Wählen Sie Ihr Lieblingsabenteuer aus

Im Skigebiet La Schlucht liebt man die belebende Kälte des Winters. Packen Sie sich von oben bis unten warm ein und wählen Sie Ihr Gefährt aus: Schneemobil oder Hundeschlitten?

Entdecken Sie Ihre wahre Natur

Ein Aufenthalt in der „Fuste du Trappeur“ ist ein Erlebnis: Abendessen am Holzofen, finnisches Bad auf der Terrasse. Sie wachen inmitten der Hirsche, Rehe und Füchse auf. Diese originelle Hütte weckt den Trapper, der in Ihnen schlummert!

Schmelzen Sie dahin

Es bildet sich erst ein Bläschen, dann ein zweites. Plötzlich geht alles sehr schnell: An der Oberfläche des Käses bildet sich eine schöne goldene Kruste. Der geschmolzene Käse gleitet über die Kartoffel - endlich ist die Raclette-Zeit da!

Feuertaufe

Vom Pulverschnee bis hoch zu den wattigen Wolken - die Fotos Ihrer Feuertaufe im Heißluftballon werden ein Instagram-Hit sein!

Anreise in die Vogesen 

Noch mehr
erfahren