Jetzt in Frankreich

Nicht
verpassen 

Festivals, Ausstellungen, Konzerte oder Großveranstaltungen… Auf France.fr ist wie überall in Frankreich immer was los.

Was machen?

Besuchen Sie
Frankreich 

Rundreise zu außergewöhnlichen Kulturstätten oder Wanderungen zu den Gipfeln. Romantische Fahrt zu zweit entlang der Weinstraße oder Kreuzfahrt mit den Kindern...Welche Frankreichreise werden Sie diesmal unternehmen?

Nützliche Tipps

Praktische
Infos 

Reisepass. Führerschein. Badesachen. Haben Sie alles? Hier finden Sie alles, was Sie vor Ihrer Abreise nach Frankreich wissen und vorbereiten müssen.

Saint-Pierre-et-Miquelon: 5 Ausflüge für Groß und Klein

Das französische Archipel Saint-Pierre-et-Miquelon befindet sich vor der Küste Kanadas.
Mehr als 4.000 Kilometer vom Mutterland entfernt, befindet sich direkt vor der Küste Kanadas ein seltsames, kleines Stück Frankreich, wo Baskenmütze und bretonische Crêpes zum Landschaftsbild gehören. Die Inselgruppe ist auch ein wunderbares Urlaubsziel für Familien: Bootstouren auf dem Meer, Wanderungen in der Natur und Museumsbesuche - es fehlt wirklich an nichts, um Groß und Klein in Atem zu halten!
Mit den Vögeln auf hoher See

Was gibt es Schöneres, um einen Archipel kennenzulernen, als eine Küstenumrundung mit dem Boot? Im Juli und August bietet die örtliche Gemeindesegelschule fast täglich Rundfahrten an Bord ihres Zodiac Schlauchbootes an. Direkt von Saint-Pierre aus geht es, während einer eineinhalb- oder dreistündigen Ausfahrt, bei der man viel über Geologie, Kultur und Geschichte des Archipels erfährt, rund um die Inselgruppe. Den Höhepunkt bildet dabei das Naturschutzgebiet der winzigen Insel Grand Colombier, das zahlreichen Vogelarten und Pinguinen als Zufluchtsstätte dient.
Gemeindesegelschule von Saint-Pierre (Externer Link)

Die Robben der Lagune Grand Barachois mit dem Zodiac besuchen
Die Robben von Saint-Pierre-et-Miquelon begeistern Groß und Klein.

Mit einem Zodiac-Schlauchboot zu den Robben fahren - ein herrlicher Erlebnisausflug für jede Altersgruppe! Von der Insel Miquelon aus nehmen die Boote, unter der Leitung eines Guide des Vereins Phoca, Kurs auf die Lagune Grand Barachois: 9 km² blaues Gewässer, bevölkert von Enten und Hundsrobben, die man bei Ebbe beim Sonnenbaden beobachten kann.

Öko-Wanderungen auf Miquelon

Moore und borealer Nadelwald, Dünen und Lagunen… um mehr über die verschiedenen Naturräume von Saint-Pierre und Miquelon zu erfahren, besuchen Sie am besten das Maison de l‘Environnement auf der Insel Miquelon. Nachdem Sie die interaktive Dauerausstellung gesehen haben, sind Sie ein echter Profi bezüglich Geschichte, Geologie, Klima und Biodiversität des Archipels! Vor allem, wenn Sie Ihren Ausflug mit einer geführten Öko-Wanderung abschließen, bei der Sie die Pflanzen- und Tierwelt in natura entdecken können, insbesondere die des schönen Cormorandière-Tals.

Fischfang auf der Ile aux Marins
Die Ile aux Marins ist ein wahrer Hafen des Friedens.

Bis in die 1960er Jahre legten auf diesem kleinen Flecken der Insel die Fischer ihre Fänge zum Trocknen aus. Er war eine wahre Hochburg der Fischerei. Heute dagegen ist dieses Stück Insel eine Oase der Ruhe, die man von Saint Pierre aus, dank der vom Arche Museum organisierten geführten Wanderungen, erkunden kann. Als Sahnehäubchen gibt es dazu die Möglichkeit das über mehrere Gebäude der Insel verteilte Archipélitude-Museum zu besichtigen - darunter die alte Schule und Sammlungen von Gegenständen und Fotos von damals.

Geschichten aus vergangener Zeit im Musée Héritage in Saint-Pierre
Eintauchen in die Geschichte im Musée Héritage.

Allein der äußere Rahmen des adrett grünen Gebäudes aus dem 19. Jahrhundert würde bereits den Abstecher lohnen. Wenn wir Ihnen allerdings den Besuch des Musée Héritage in Saint-Pierre empfehlen, dann vor allem seiner unglaublich vielfältigen Sammlungen wegen, die auf 500 m² über 10 Säle bunt verteilt sind und den Besucher regelrecht in die Geschichte des Archipels eintauchen lassen. Da gibt es neben vielen anderen Dingen ein Klassenzimmer mit den dazugehörigen Schiefertafeln, eine Apotheke mit Fläschchen von dazumal und Rumflaschen aus den 1930er Jahren, der Zeit der Prohibition in den USA, als das Alkoholgeschäft auf der Inselkette boomte und sogar Al Capone höchstpersönlich auf einen Besuch vorbeikam!
Musée Héritagae in Saint-Pierre (Externer Link)

Saint-Pierre-et-Miquelon