Jetzt in Frankreich

Nicht
verpassen 

Festivals, Ausstellungen, Konzerte oder Großveranstaltungen… Auf France.fr ist wie überall in Frankreich immer was los.

Was machen?

Besuchen Sie
Frankreich 

Rundreise zu außergewöhnlichen Kulturstätten oder Wanderungen zu den Gipfeln. Romantische Fahrt zu zweit entlang der Weinstraße oder Kreuzfahrt mit den Kindern...Welche Frankreichreise werden Sie diesmal unternehmen?

Nützliche Tipps

Praktische
Infos 

Reisepass. Führerschein. Badesachen. Haben Sie alles? Hier finden Sie alles, was Sie vor Ihrer Abreise nach Frankreich wissen und vorbereiten müssen.

Konditoreien der Haute-Patisserie - Pariser Chef Pâtissiers erfinden die Konditorkunst neu

Alle Chef Pâtissiers  haben eine Boutique in Paris, in der man ihre köstlichen Feingebäcke probieren kann.
Das Konditorhandwerk, das seit langem im Schatten der Gastronomie gestanden hat, erlebt seit einigen Jahren einen neuen Aufschwung. Die Pariser Chef Konditoren lassen dank ihrer Kreativität ihre Kunst in einem neuen Licht erstrahlen und beweisen damit, dass Paris, ganz so wie in der Haute Couture, auch auf diesem Gebiet Spitzenleistungen zu bieten hat. Entdecken Sie die unumgänglichen Kreationen der Chefs, die man zumindest einmal im Leben kosten sollte. Unvergessliche Genussmomente sind garantiert!
In der Backstube mit Christophe Michalak
Paris-Brest ist ein Feingebäck aus Haselnusspraliné von Christophe Michalak.

Der ehemalige Chef Konditor des Plaza Athénée, Christophe Michalak, der zuvor in den renommierten Küchen von Ladurée, Hermé und Fauchon gearbeitet hatte, zählt heute zu den führenden Vertretern der Pariser Haute Pâtisserie. In den stilvollen Geschäften des ehemaligen Konditorweltmeisters findet man immer zur Saison passende raffinierte und originelle Kuchen sowie destrukturierte Verrinen. Und falls Sie Lust bekommen sollten, den Schneebesen selbst in die Hand zu nehmen, so bietet der Chef Masterclasses an, bei denen er den Teilnehmern viele guten Tipps gibt.
christophemichalak.com (Externer Link)

Zu Gast bei Pierre Hermé, dem König der Macarons
Die Tango-Tarte von Pierre Hermé.

Der elsässische Konditormeister entwarf seine ersten Kreationen unter der Aufsicht von Gaston Lenôtre. Seither gelingt es Pierre Hermé sich jede Saison durch originelle Kreationen neu zu erfinden. Besonders gelobt wird er für die Geschmackskombination „Ispahan“, sein Kult-Dessert aus Makronen, Rosen, Litschis und Himbeeren, das es in Kuchen- und Makronenausführung gibt. Seine Kuchen sind eine Reise voller geschmacklicher Überraschungen ans andere Ende der Welt. Pierre Hermé besitzt neben mehrere Konditoreien in Paris auch Niederlassungen in Japan, Thailand und in den U.S.A.
www.pierreherme.com (Externer Link)

Schichtdesserts und zuckerarmes Feingebäck von Yann Couvreur
Das "Carré citron vert" von Yann Couvreur.

Im Jahr 2016 eröffnete Yann Couvreur, Chef Konditor der größten Pariser Hotelpaläste, seine erste Konditorei in Paris. Seither stürzen sich die Konditorei-Feinschmecker geradezu auf die Kreationen dieses jungen Wunderknaben. Ganz besonders zu empfehlen ist der Madagaskar-Vanille-Mille-Feuille, dieses vom Konditormeister signierte Pâtisserierezept, das es jeden Tag in begrenzter Stückanzahl gibt. Yann Couvreur legt bei seinen Kreationen großen Wert auf unverfälschten Geschmack und vermindert deshalb den Zuckeranteil. Ein Trend, der mehr als einen begeistern wird.
yanncouvreur.com (Externer Link)

Geschnitzte Früchte und Rubik‘s Cakes bei Cédric Grolet
Cédric Grolet ist bekannt für die optische Täuschung seiner Feingebäcke.

Cédric Grolet, der Chef Konditor des Hotelpalastes Le Meurice, ist der aufsteigende Stern am Himmel der Konditorkunst. Wie als Beweis dafür, wurde er zum besten Konditormeister der Welt gekürt. Aufgrund dieses Erfolges, hat der Chef vor Kurzem neben dem Palasthotel seine eigene Konditorei eröffnet, die immer voller Besucher ist. Sie wurde als Erweiterung des Konditorei-Labors des Hotelpalastes konzipiert: Am Eingang, unweit der Glasvitrine, sieht man mehrere Konditoren bei der Arbeit. Darüber hinaus wurden auch Öfen installiert um vor Ort Cookies, Madeleines und Gugelhupfe zu backen. Der Eingang zu La Pâtisserie du Meurice von Cédric Grolet befindet sich 6 rue de Castiglione im 1. Arrondissement.

Krokant und Süßes bei Cyril Lignac
"L'Equinoxe" von Cyril Lignac

Der sympathische und medienwirksame Chefkoch Cyril Lignac setzt seinen Triumphzug durch die Pariser Gourmetszene fort. Nach seinen erfolgreichen Brauereien und Restaurants interessiert sich der Chef nun - mit nicht weniger Talent - für die Konditorkunst. Gemeinsam mit Benoît Couvrand, dem ehemaligen Chef Konditor von Fauchon, kreiert er ebenso schöne wie auch köstliche gâteaux signatures (dt. Kuchenspezialitäten des Hauses). Die Schaufenster wechseln je nach Jahreszeit - die überwältigende Kombination „Equinoxe“ aus Karamell, Spekulatius und Vanille hingegen ist und bleibt zeitlos. Genießen Sie sie ohne jedes Schuldgefühl!
www.gourmand-croquant.com (Externer Link)

Noch mehr
erfahren