Objekt der Begierde: die Marinière

Ist es das Prestige der Uniform dieses Matrosenpullis? Oder sein Unisex-Charakter? Die Erinnerung an Coco Chanel oder Brigitte Bardot? Ob sie aus der Bretagne oder der Normandie kommt, die Marinière verkörpert das Paradox der französischen Eleganz: chic und lässig, topmodern und zeitlos, klassisch und immer wieder neu interpretiert zugleich.

Name: Marinière
Herkunft: Bretagne oder Normandie
Familie: Matrosenpullis, Schlupfjacken, Regenjacken
Vorgänger: das gestreifte Trikot der Matrosen der französischen Marine
Streifen: Das historische Modell hat 20 indigoblaue Streifen in einem Abstand von 20 mm voneinander. Jeder Streifen ist 10 mm breit.
Anhänger: Jean Cocteau, Pablo Picasso, Coco Chanel, Brigitte Bardot, Jean-Paul Gauthier …

Qualitätsgarantien:

  • Doppelnaht
  • Das Etikett "Made in France". Noch besser ist, wenn die Region stimmt und die Marinière aus der Bretagne oder der Normandie kommt.
  • Sehr hochwertiger Baumwollstoff, dicker als der eines üblichen T-Shirts, damit das Strickmaterial nicht aus der Form gerät

Anreise in die Normandie 

Noch mehr
erfahren