Versailles, ein Spaziergang zwischen Königen und Revolutionären

Es ist lange her, dass ich das erste Mal Schloss Versailles besichtigt habe und ich war sehr neugierig, herauszufinden, ob es trotz der enormen Touristenzahlen heute immer noch einen Besuch wert ist. Nachdem ich nun erneut durch die großen Säle und Gärten gewandert bin, kann ich nur bestätigen, dass dieser Ort es verdient, an ihn zurückzukehren. Und sei es nur, um den beeindruckenden Spiegelsaal oder an einem Sommerabend eine Freilichtaufführung in den Gärten zu bewundern. Bei meiner letzten Reise entdeckte ich jedoch noch mehr Sehenswürdigkeiten in der historischen Stadt Versailles.

Königliche Serenade im Schloss Versailles

Neben den normalen Schlossbesichtigungen in einer geführten Gruppe oder auf eigene Faust gibt es jetzt noch eine neue Möglichkeit, das prachtvolle Versailles zu entdecken, die ich bei meiner letzten Reise ausprobierte: Die „Sérénade Royale“. Diese während des Sommers an jedem Samstagabend stattfindenden königlichen Serenaden bestehen aus einem Rundgang durch verschiedene Räume, in denen von Barockmusik untermalte Theater-, Gesangs- und Tanzdarbietungen die Ära der französischen Könige wieder heraufbeschwören. Ebenso wir bei einer Tages-Besichtigung kommen Sie bei der Sérénade Royale durch die wichtigsten Räume wie den Spiegelsaal oder die Schlachtengalerie.

Schloss Versailles (Externer Link)
Place d'Armes, Versailles

Restaurant Ore von Alain Ducasse

Eine angenehme Überraschung während meines Versailles-Besuchs war ein Essen im Restaurant Ore des berühmten Küchenchefs Alain Ducasse. Es liegt in einem Nebengebäude der riesigen Schlossanlage und ist normalerweise größeren Festereignissen vorbehalten, öffnet aber an Sommerabenden für Besucher, die vorab reserviert haben. Wir beschlossen, nach der Sérénade Royale hinzugehen. Welch ein Genuss, stilvoll auf‘s Feinste im Schloss zu speisen, bevor wir unseren Tag dort mit dem großen Feuerwerk beendeten.

Restaurant Ore (Externer Link)
Pavillon Dufour – 1. Stock, Place d’Armes, 78000 Versailles

Das große Feuerwerk

Wenn es etwas gibt, das im Schloss Versailles absolut sehenswert ist, dann die abendlichen Feuerwerke an jedem Sommerwochenende. Vor diesem fantastischen Schauspiel finden in den Gärten noch Wasserspiele statt: Multimedia-Lichtshows auf den plätschernden Springbrunnen untermalt von Barockmusik, zu deren Klängen Tausende Besucher im königlichen Gärten lustwandeln, weil an jeder Fontäne etwas anderes geboten wird. Zum krönenden Abschluss des Besuchs gibt es dann das spektakuläre Feuerwerk, das man von jedem Winkel des Gartens aus gut beobachten kann. Die Musik scheint das pyrotechnische Schauspiel zu dirigieren, das in einem fantastischen großen Finale gipfelt. Ein Versailles-Erlebnis, das man sich nicht entgehen lassen sollte.

Schloss Versailles (Externer Link)
Place d'Armes, Versailles

Das Ballhaus

Wer Versailles besichtigt, sollte sich nicht allein auf das riesige Königsschloss selbst beschränken, denn es gibt noch mehr interessante Winkel, wo man z.B. Einblicke in die Ereignisse der französischen Revolution gewinnt. Der wichtigste derartige Ort ist der „Salle de Jeu de Paume“, wo ehedem eine Art königliches Tennis gespielt wurde. Hier kamen die Generalstände zusammen und schworen, nicht auseinander zu gehen, ehe sie nicht ein Wahlrecht mit einer Stimme pro Kopf erwirkt hätten. Während Ihres Besuchs dieser eigentlichen Sporthalle können Sie mehr über die historischen Ursachen der Französischen Revolution lernen.

Das königliche Ballhaus (Externer Link)
1 Rue du Jeu de Paume, Versailles

Das Theater-Restaurant ReminiSens

Eine originelle Möglichkeit, im historischen Stadtkern von Versailles essen zu gehen, bietet das Theater-Restaurant ReminiSens. Während ich dort in einem königlichen Ambiente exquisite, von den Menüs des 17. und 18. Jahrhunderts inspirierte Speisen genoss, wurden mir zugleich theatralische Leckerbissen serviert: Schauspieler trugen dramatisch Erzählungen von Anekdoten und Intrigen am Hof der französischen Könige vor. Ein insgesamt interessantes Erlebnis zur Abrundung meines Versailles-Besuchs.

Reminisens (Externer Link)
20 rue Baillet Reviron, Versailles

Der Notre Dame-Marktplatz

Die unvergleichliche Atmophäre der Stadt Versailles können Sie vor allem auf der „Place du marché Notre Dame“, einem großen rechteckigen Platz, auf dem der zweitgrößte Markt von ganz Frankreich abgehalten wird, erleben. Er besteht aus vier, unterschiedlichen Lebensmittelarten gewidmeten Hallen und Bereichen, den „Carrés“, deren spektakulärer Anblick ein absolutes Highlight darstellt. Rund um den Platz befinden sich Bars und Restaurants, wo den ganzen Tag über tolle Stimmung herrscht.

Der Notre Dame Markt (Externer Link)
Place du marché Notre-Dame, Versailles