Rennes: Was kann man dort sehen, erleben, probieren?

Rennes zeigt die dynamische und fröhliche Seite der Bretagne! Die Stadt, mit ihrer 2000 Jahre alten Geschichte, die vom Parlament der Bretagne bis hin zu zahlreichen Fachwerkhäusern der Altstadt bewahrt und restauriert wurde, ist eine pulsierende Studentenstadt. Hier geht die Gastronomie weit über die berühmte „Galette-Saucisse“ hinaus, die auf dem „Marché des Lices“ serviert wird; es gibt viele Restaurants und Imbissstände, lokale handgebraute Biersorten und den allgegenwärtigen bretonischen Cidre.
SEHEN?

• Das Gebäude des Parlaments der Bretagne, eines der bedeutendsten Symbole der bretonischen Geschichte
• Das historische Stadtzentrum und die von bunten Fachwerkhäusern gesäumten gewundenen Straßen
• Der 10 Hektar große Parc du Thabor, einer der schönsten Gärten in Frankreich
• Das Museum der Schönen Künste mit Werken aus der Antike bis in die Moderne
• 600 000 Artefakte im Museum der Bretagne, die die Geschichte der Bretagne und ihrer Bewohner nachzeichnen

MACHEN?

• Der jeden Samstagvormittag stattfindende „Marché des Lices“ mit 300 Erzeugern, Handwerkern, Kunsthandwerkern und Händlern
• Das Schwimmbad „Piscine Saint-Georges“, eines der schönsten Art Déco-Schwimmbäder Frankreichs
• Der Fußballclub Stade Rennais F.C. und sein Stadion Roazhon Park, das Teil des Kulturerbes der bretonischen Hauptstadt ist
• Ein typisch bretonisches Palet-Spiel auf einem kleinen Platz
• Einkaufen bei lokalen Designern für Mode, Schmuck und Accessoires in einem der zahlreichen Concept Stores der Stadt

PROBIEREN?

• Die bretonische „Galette-Saucisse“, die im 19. Jahrhundert aufkam
• Lokale Bierspezialitäten aus kleinen Brauereien
• Der Butterkuchen „Kouign Amann“, eine traditionelle Spezialität
• Bretonische Speisen aus den zahlreichen hervorragenden Restaurants, Weinstuben, Bistros, Brasserien, Creperien, Imbisswagen usw.
• Typische Straßenküchengerichte vom Lebensmittelmarkt

MITBRINGEN?

• Ein Shirt „Rennais“ oder „Rennaise“ von Morgane Suignard
• Eine erlesene Flasche bretonischen Cidre
• Eine Tragetasche mit dem Aufdruck „A Rennes on est Breton“
• Ein Souvenir des Clubs Stade Rennais F.C. in den Farben Rot und Schwarz
• Der berühmte Butterkuchen „Kouign Amann“

Anreise nach Rennes