Jetzt in Frankreich

Nicht
verpassen 

Festivals, Ausstellungen, Konzerte oder Großveranstaltungen… Auf France.fr ist wie überall in Frankreich immer was los.

Was machen?

Besuchen Sie
Frankreich 

Rundreise zu außergewöhnlichen Kulturstätten oder Wanderungen zu den Gipfeln. Romantische Fahrt zu zweit entlang der Weinstraße oder Kreuzfahrt mit den Kindern...Welche Frankreichreise werden Sie diesmal unternehmen?

Nîmes: Was kann man dort sehen, erleben, probieren?

Nimes ist eine antike und doch zeitgenössische Stadt mit einer 2000 Jahre alten Geschichte und liegt nur 30 km vom Mittelmeer entfernt. Vom römischen Erbe zeugen das am besten erhaltene gallorömische Amphitheater der Welt - ein idealer Ort, um anzuhalten und bei einem Glas Costières de Nîmes die Aussicht zu genießen - und das brandneue Museum der Römerzeit „Musée de la Romanité“. Probieren Sie in den Restaurants und Cafés oder auf den Märkten lokale Spezialitäten wie „Brandade“ (Stockfisch) oder die Pastete „Petit Pâté Nîmois“.
SEHEN?

• Das römische Amphitheater, eines der am besten erhaltenen Bauwerke aus der Römerzeit
• Das Maison Carrée, ein perfekt erhaltener Tempel aus der Antike
• Die Gärten „Jardins de la Fontaine“ aus dem 18. Jahrhundert, die um ein römisches Sanktuarium gruppiert sind
• Das archäologische Museum „Musée de la Romanité“
• Die Straßenkunst an zahlreichen Fassaden im Gambetta-Viertel

MACHEN?

• Verkostung von lokalen Lebensmitteln und Weinen in den Markthallen
• Ein Konzert im römischen Amphitheater „Les Arènes de Nîmes“
• Ausblicke auf die Stadt vom Museum für zeitgenössische Kunst, dem von Norman Foster entworfenen „Carré d’Art-Jean Bousquet“
• Besichtigung der Jardins de la Fontaine bis hin zur Spitze des Magneturms
• Cafébesuch an einem der zahlreichen Plätze, die zum Verweilen einladen

PROBIEREN?

• „Brandade“, weiches Püree aus in Milch pochiertem gesalzenem Stockfisch
• Ein Glas Rot-, Weiß- oder Roséwein Costières de Nîmes in einem Straßencafé
• Pasteten „Petit Pâté Nîmois“ mit Füllung aus Kalb- und Schweinefleisch
• Pélardon-Käse aus nicht pasteurisierter Ziegenvollmilch
• Picholine-Oliven mit einem Glas Costières de Nîmes

MITBRINGEN?

• In Kaffee getauchte Kekse „Croquants Villarets“
• Ein von Philippe Stark entworfener Magnet „Palme und Krokodil“
• Typische provenzalische Stoffe von „Les Indiennes de Nîmes“
• Original Olivenölmischung AOP Nîmes
• Geröstete Kaffeebohnen aus dem Café Nadal

Anreise nach Nîmes