Die schönsten Strände in Frankreich

Ins azurblaue Wasser springen, sich am Strand sonnen oder sich beim Beobachten der Wellen in Tagträumen verlieren... klingt nach Ihrem Traumurlaub? Wir nehmen Sie mit auf eine Bilderreise zu den schönsten Stränden in ganz Frankreich! Mögen Sie lieber endlose Sandstrände oder ziehen Sie kleine, geschützte Buchten vor? Wir haben für jeden Geschmack genau das Richtige in unsere Auswahl gepackt - von der Bretagne über die Normandie, das Baskenland und die Côte d'Azur bis nach Korsika.

Strand von Santa Giulia - Porto-Vecchio (Korsika)

Korsika, die "Insel der Schönheit" im Mittelmeer, ist übersäht mit tollen Buchten. Die Strände von Rondinara und Palombaggia gelten als absolutes Muss - aber wir empfehlen Ihnen, auch die berühmte Bucht von Santa Giulia keinesfalls auszulassen! Sie liegt am Ausläufer der Berge ins Meer und bietet kilometerlange, feinsandige Strände mit kristallklarem Wasser. Die geringe Wassertiefe macht sie zur idealen Destination für Kinder und Schnorchel-Fans!

Tourismusamt von Porto-Vecchio (Externer Link)

Calanque d'En-Vau - Marseille (Provence)

Nun wollen wir Ihnen eine der schönsten Felsenbuchten zwischen Marseille und Cassis vorstellen. Wer sie in voller Pracht erleben will, der sollte ein wenig Zeit und Geduld mitbringen: umgeben von schroffen Klippen, ist die Bucht nur per Boot, Kanu oder nach einer etwa einstündigen Wanderung zu erreichen. Der Aufwand wird aber mit einem atemberaubenden Blick auf das türkise Meer belohnt!

Tourismusbüro von Marseille (Externer Link)

Strand von Deauville (Normandie)

Der Strand von Deauville in der Normandie ist international bekannt - ganz besonders durch seine berühmten Kabinen, welche die Namen berühmter Schauspieler und Regisseure tragen. Mit seinen zwei Kilometern Länge ist er aber auch einfach so einer der beeindruckendsten Strände in der Normandie! 450 Kabinen und 450 Sonnenschirme warten hier, nur 2,5 Stunden von Paris entfernt, auf Badegäste.

Normandie Tourismus (Externer Link)

Strand von Corniche - Düne von Pilat (Aquitanien)

Um zum Strand von la Corniche zu gelangen, müssen Sie zuerst die Düne von Pilat, die höchste Wanderdüne Europas, mit ihren 110 Metern, "bezwingen". Hier lernen Sie, in großen Dimensionen zu denken! Bewundern Sie den Atlantik sowie die bei Ebbe sichtbare Sandbank "Banc d'Arguin", ein Naturschutzgebiet und wahres Paradies für Zugvögel... Über die Holzstiegen der Düne gelangen Sie schließlich hinab zum Strand von la Corniche, wo Sie sich Ihr erfrischendes Bad im Meer mehr als verdient haben!

Bucht von Arcachon (Externer Link)

Strand "Les Grands Sables" (Insel Groix, Bretagne)

Der Strand "Les Grands Sables" befindet sich auf der Insel Groix, die Sie von Lorient in der Bretagne in etwa 45 Minuten mit dem Schiff erreichen. Der Strand überrascht mit seiner Sichelform und seinem feinen Sand, der in der Farbe zwischen Granat und Weiß variiert. Mit seiner Länge von 800 Metern ist er der längste Strand der Insel. Einheimische und Touristen schätzen ihn für sein klares Wasser und die ursprüngliche, raue Schönheit, die man hier bewahren konnte. Man nennt den Strand auch scherzhalber den "Vagabunden", weil er sich in zwei Jahren um etwa 150m² verschoben hat!

Bretagne Reisen (Externer Link)

Großer Strand (Grande Plage) von Hendaye (Baskenland)

Nun entführen wir Sie mit unserer virtuellen Reise an einen der schönsten Strände des Baskenlandes, unweit der spanisch-französischen Grenze. Mit seinen 3 Kilometern Länge ist der feinsandige Strand zugleich auch einer der längsten in Frankreich. Besonders empfehlenswert ist er für morgendliche Spaziergänge, Surf-Anfänger und Familien - hier finden Sie immer genug Platz, um Ihr Strandtuch auszubreiten! Er trägt außerdem das Gütesiegel "Handiplage" und verfügt somit über Ausstattungen, die Personen mit eingeschränkter Mobilität den Strandaufenthalt erleichtern.

Hendaye Tourismus (Externer Link)

Strand von Etretat (Normandie)

Hier, an der Alabasterküste der Normandie, wird Sie nicht die Klarheit des Meeres beeindrucken, sondern die raue und wilde Schönheit der Küste. Zwischen den Kreideklippen von Amont und Aval erstreckt sich auf einer Länge von etwa einem Kilometer entlang des Ärmelkanals der Kiesstrand von Etretat. Der Strand fasziniert seit Generationen seine Besucher und lädt zum Innehalten und Verweilen ein. Aber Achtung: beachten Sie bei Ihrem Besuch unbedingt die Gezeiten!

Strand von Notre Dame - Porquerolles (Provence/Côte d'Azur)

Die Insel von Porquerolles gehört zur Inselgruppe von Hyères und befindet sich unweit der Küste der Côte d'Azur, von wo aus man sie gut mit dem Schiff erreichen kann. Hier lässt sich ein angenehmer Strandtag verbringen! Das Schmuckstück der Insel ist zweifelsohne der Strand von Notre-Dame, den Sie vom Dorf aus mit dem Fahrrad oder zu Fuß erreichen können. Umgeben von Pinien und Eichen beeindruckt der Strand mit seinen klaren Gewässern, die ihm auch schon den Titel "schönster Strand Europas" eingebracht haben!

Marseille Tourismus (Externer Link)

Grande Plage (großer Strand) von Biarritz (Baskenland)

Der Grande Plage in Biarritz mit seinen bunten Zelten, seiner Promenade und den historischen Gebäuden wie etwa dem Palais mit seinem Casino zählt zu den berühmtesten und legendärsten Stränden in ganz Frankreich. Im Zentrum der Stadt bietet er zahlreiche Cafés, Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants. In vergangenen Zeiten wurde er auch als "Plage des fous" (Strand der Verrückten) und "Plage de l'impératrice" (Strand der Kaiserin) bezeichnet.

Biarritz Tourismus (Externer Link)

Strand von Saint-Nicolas - Glénan-Inseln (Bretagne)

Die Inselgruppe der Glénan-Inseln erreichen Sie von Fouesnant in der Bretagne in etwa einer Stunde mit dem Boot. Hier, inmitten des Atlantiks, fühlen Sie sich Dank des kristallklaren Wassers und der türkisen Lagunen fast ein wenig ans Mittelmeer versetzt. Im Herzen der Inselgruppe befindet sich der Strand der Insel Saint Nicolas, der mit seiner perfekten Ausrichtung (abgewandt vom Wind und perfekte Sonneneinstrahlung) und seiner Segelschule punkten kann. Ein Besuch im April lohnt sich gleich doppelt, denn dann blühen die Narzissen, für die die Glénan-Inseln bekannt sind, auf den Dünen.

Bretagne Reisen (Externer Link)