8 Städte, die man während der Rugby-WM 2023 in Frankreich entdecken sollte

Nach Japan im Jahr 2019 wird 2023 Frankreich die Ehre zuteil, die Rugby-Weltmeisterschaft auszurichten. Es ist die zehnte Auflage dieses seit 1987 alle vier Jahre stattfindenden Wettkampfs. Vom 8. September bis 21. Oktober 2023 versammelt der ovale Ball, der gleichzeitig seinen 200. Geburtstag feiert, in Frankreich 20 Teams zu 48 energiegeladenen Spielen! Paris nimmt sicherlich einen wichtigen Platz ein, aber auch Lyon, Marseille, Nice, Bordeaux, Nantes, Toulouse, Lille-Villeneuve d’Asq und Saint-Etienne sollten unbedingt entdeckt werden.

Marseille - eine überwältigende Eröffnung

Für gewöhnlich sind es tausende Fußballfans, die das Orange-Vélodrôme-Stadium von Marseille vor Begeisterung erbeben lassen. Wird der Rugbysport mit seinem Versuch in der provenzalischen Stadt entscheidend punkten können? Auf jeden Fall ist die Weltmeisterschaft 2023 eine wunderbare Gelegenheit, um in dieser sich immerzu neu erfindenden Stadt neue Energie zu tanken. Vom gewagten MuCEM im Spitzenkleid mit Blick auf den alten Hafen vorbei an den malerischen Gassen des Panierviertels bis zur trendigen Friche de la Belle de Maie und ihren 8.000 m2 Dachterrassen räumt Marseille mit allen Vorurteilen auf und ist der perfekte Ausgangspunkt für einen wunderschönen Aufenthalt in der Provence.
Touristenbüro der Stadt Marseille (Externer Link)
Urlaub in der Provence (Externer Link)

Bordeaux – Sturm auf die Kunst

Wenn es eine Stadt gibt, die vor Kunst und Kultur nur so strotzt, dann ist es Bordeaux! In der zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannten Altstadt befinden sich über 350 denkmalgeschützte Gebäude und ein Museum ist faszinierender als das andere, von der einzigartigen Cité du Vin am Ufer der Garonne bis zum Meca (Zentrum für Kultur und Kreativwirtschaft) und MMM (Meeres- und Marinemuseum), das sich im derzeit trendigsten Stadtviertel Bassins à Flots mit seinem in ein Ausstellungs- und Eventzentrum umgewandelten U-Boot-Bunker befindet. Ob vor oder nach den Rugby-Weltmeisterschaftsspielen im Matmut-Atlantique Stadium, halten Sie sich gut fest - Bordeaux, die wunderschöne Welthauptstadt des Weins, verdreht einem den Kopf.
Touristeninformation Bordeaux (Externer Link)

Toulouse - Partyfieber in Rosa

Toulouse in Okzitanien ist eine der Hochburgen des französischen Rugbys. Deshalb versprechen die hier im Stadium ausgetragenen vier Rugby-Weltmeisterschaftsspiele besonders farbenfroh und ausgelassen zu werden und dem Party-Image der rosa Stadt alle Ehre zu machen. Rund um den großen autofreien Platz vor dem Kapitol gibt es keine Zeit für Langeweile und im Themenpark „Cité de l‘Espace“ kommt man den Sternen ganz nahe. Darüber hinaus sollten Sie, um nicht ins Abseits zu geraten, unbedingt einen Sprung zur neuesten Attraktion der Stadt, der Piste des Géants, machen: Erleben Sie hautnah die unglaublichen Abenteuer der Flugpioniere der französischen Aéropostale und bestaunen Sie ihre einzigartigen Flugzeuge.
Touristeninformation Toulouse (Externer Link)
Planen Sie Ihren Urlaub in Occitanie (Externer Link)

Lyon - köstliche Rebounds

Folgen Sie den engen Gassen der mittelalterlichen Altstadt mit wunderschönen Renaissancebauten vom Fuße des Colline de Fourvière bis zur Dachterrasse des überaus verwinkelten und avantgardistischen Musée des Confluences und entdecken Sie geheime Häuserdurchgänge, sogenannte Traboules, versteckte Treppen und stilvolle Innenhöfe. Lyon ist immer vorne mit dabei! Die immer elegante, faszinierende und auch überraschende, ehemalige Hauptstadt Galliens ist ein Paradies für Genießer. Die typischen kleinen Restaurants (Bouchons) und die Cité de la Gastronomie lassen jedem das Wasser im Mund zusammenlaufen - ein Muss für Rugby-Fans und Feinschmecker. Nutzen Sie die Gelegenheit nach den Matches im Groupama-Stadium!
Touristeninformation Lyon (Externer Link)

Lille-Villeneuve d’Asq – ansteckende Herzlichkeit

Die technologische Meisterleistung, das Stadium Pierre-Mauroy in Villeneuve d’Asq, in dem 2023 einige Rugby-Weltmeisterschaftsspiele stattfinden, ist nicht die einzige Überraschung, die Sie rund um und in Lille erwartet. Ganz in der Nähe des Stadiums befindet sich das LaM (Museum für zeitgenössische Kunst und Art brut) inmitten eines großen Parks voller Skulpturen. Nur wenige Metrostationen entfernt, heißt Sie das gemütliche Stadtzentrum der Hauptstadt der Region Hauts-de-France willkommen. Der Hauptplatz Grand‘Place und die Kulisse der roten Backsteinhäuser aus dem 17. Jahrhundert laden ein, das Match noch einmal bei einer Portion knuspriger Pommes-Frites oder einer köstlichen Vanillewaffel in der Konditorei Meert Revue passieren zu lassen.
Touristeninformation Lille Métropole (Externer Link)
Planen Sie Ihren Urlaub in der Region Hauts-de-France (Externer Link)

Nizza - ein herrlich gesunder Spaziergang

Dolce Vita in Nizza - dafür braucht man kein Training! Während 2023 die an der Rugby-WM teilnehmenden Teams ihr Bestes geben werden, können die Zuschauer ohne Angst vor Strafpunkten die zahlreichen Vorzüge der Côte d‘Azur genießen. Ganz gleich ob entlang der legendären Promenade des Anglais mit Blick auf das Mittelmeer, im Hinterland in einem der malerischen Dörfer in Hanglage, auf den Blumenmärkten oder in den trendigen Gassen des Kleinen Marais-Viertels, auf der Terrasse des MAMAC (Museum für moderne und zeitgenössische Kunst) oder inmitten der gallorömischen Ruinen von Cimiez, in Nizza ist das Leben einfach überall schön!
Touristeninformation Nizza (Externer Link)
Planen Sie Ihren Urlaub an der Côte d'Azur (Externer Link)

Nantes - ein großartiges Team

An rugbyfreien Spieltagen begegnet man im Beaujoire-Stadium von Nantes Kanarienvögeln, so der Spitzname der örtlichen Fußballmannschaft. In dieser schönen Stadt an der Loire trifft man auch auf einen riesigen Elefanten, der auf seinem Rücken Touristen spazierenträgt und Passanten mit Wasser bespritzt. Damit nicht genug - auf dem sanierten Gelände der ehemaligen Werften von Nantes lädt ein riesiges Karussell ein, eine Runde auf außergewöhnlichen Kreaturen zu drehen und bald kann man auch die Welt, von den übergroßen Ästen eines Reiherbaume aus, von oben betrachten. Sie glauben es nicht? Kommen Sie und überzeugen sich vor Ort.
Touristeninformation Nantes (Externer Link)

Saint-Etienne - Sport in Grün

Saint-Etienne liegt im Zentrum von Frankreich, oder zumindest beinahe. In dieser Stadt gibt es nicht nur gekonnte Fersenpässe am Spielfeld zu sehen, sondern auch vieles über ihre interessante Geschichte zu erfahren. Das faszinierende Kunst- und Industriemuseum und das Minenmuseum laden zu einem aufregenden Rückblick in die Vergangenheit ein und die Cité du Design zu einem Sprung in die Zukunft. Wer sich gerne anderswo als im Geoffroy Guichard-Stadium, in dem vor den Rugby-Zeiten die berühmten „Verts“ (dt. Grünen) ihren Anhängern Sternstunden des Fußballs bescherten, mit Grün umgeben möchte, der findet sein Glück sicher auf den umliegenden sanften Hügeln und den schlummernden Vulkanen der Auvergne sowie in der schönen ländlichen Umgebung der Stadt.
Touristeninformation Saint-Etienne (Externer Link)
Planen Sie Ihren Urlaub in der Region Auvergne-Rhône-Alpes (Externer Link)

Noch mehr
erfahren