Jetzt in Frankreich

Nicht
verpassen 

Festivals, Ausstellungen, Konzerte oder Großveranstaltungen… Auf France.fr ist wie überall in Frankreich immer was los.

Was machen?

Besuchen Sie
Frankreich 

Rundreise zu außergewöhnlichen Kulturstätten oder Wanderungen zu den Gipfeln. Romantische Fahrt zu zweit entlang der Weinstraße oder Kreuzfahrt mit den Kindern...Welche Frankreichreise werden Sie diesmal unternehmen?

Nützliche Tipps

Praktische
Infos 

Reisepass. Führerschein. Badesachen. Haben Sie alles? Hier finden Sie alles, was Sie vor Ihrer Abreise nach Frankreich wissen und vorbereiten müssen.

Tauchen Sie ein in das Herz großer Meisterwerke im Atelier des Lumières in Paris

Inmitten des 11. Arrondissements von Paris, zwischen Bastille und Nation, durchläuft eine ehemalige Eisengießerei eine Verwandlung und wird zum Ausstellungsort im XXL-Format. Durch "Multimedia-Magie" begibt sich der Besucher mithilfe der 360-Grad-Projektion auf eine Reise durch verschiedene Kunstwerke.

Ein Kunstwerk, auf dem Sie vorübergehender Gast sind!

So heißt das Konzept des Atelier des Lumières, das am 13. April 2018 eröffnet wurde. Dieser neue Ausstellungsort verspricht, den Besucher auf ein ganz neues Abenteuer mitzunehmen - auf Entdeckungsreise großer Namen der Kunstgeschichte. 140 Videoprojektoren und eine räumliche Beschallungsanlage ermöglichen die Reise der Sinne: Vom Fußboden bis hin zur Decke sind die Projektoren und Soundsysteme auf der insgesamt 3.300 m² großen Fläche angebracht.

Eine eindrucksvolle, neuartige Ausstellung

Klimt, Schiele, Picasso, Chagall & Companie

Das Meisterwerk „Der Kuss“ von Gustav Klimt, wie Sie es noch nie gesehen haben, die eindringlichen Portraits von Egon Schiele im XXL-Format und die leuchtenden Farbwirbel der Gemälde von Friedensreich Hundertwasser... das Atelier des Lumières beginnt die erste Saison mit österreichischer Malerei, die in der großen Halle zur Geltung gebracht wird, wo zwei Programme abwechselnd präsentiert werden. Zu den nächsten Gästen zählt unter anderem Chagall.Durch und durch eindrucksvoll ist die Technologie, die im Atelier des Lumières verwendet wird: Sie macht die Besichtigung auch besonders interessant für Kinder und Jugendliche. Schluss mit der Scheu vor Museumsbesuchen!

Säulen, verborgene Winkel, ein Trockenturm, ein Wassertank und Dimensionen außerhalb der Norm: Die ehemalige Eisengießerei Pilchon aus dem 19. Jahrhundert wurde vollständig saniert, um Platz für das Atelier des Lumières zu bieten. Dennoch hat es seinen industriellen Charme nicht verloren. Perfekte Voraussetzungen zur Dekoration und Animation des Raums und dafür, das Besucherauge zu überraschen - in einem Architekturdenkmal, das alle Sinne anspricht.

Autorin: PASCALE FILLIÂTRE

Journalistin und Globetrotterin. *Ich bin oft bis ans Ende der Welt gereist, um zu finden, was Frankreich anbietet...aber eingentlich ist es ganz in der Nähe.*

Paris 

Noch mehr
erfahren