Jetzt in Frankreich

Nicht
verpassen 

Festivals, Ausstellungen, Konzerte oder Großveranstaltungen… Auf France.fr ist wie überall in Frankreich immer was los.

Was machen?

Besuchen Sie
Frankreich 

Rundreise zu außergewöhnlichen Kulturstätten oder Wanderungen zu den Gipfeln. Romantische Fahrt zu zweit entlang der Weinstraße oder Kreuzfahrt mit den Kindern...Welche Frankreichreise werden Sie diesmal unternehmen?

Die größten Ausstellungen im Herbst 2018 in Frankreich

Riesiger Flaschentrockner mit 61 Lustern von Ai Weiwei

Picasso, Duchamp, Ai Weiwei... Zahlreiche große französische Städte widmen sich 2018 berühmten Künstlern. Eine einmalige Reise in die Welt der Kunst.

Der Lehrhafte: “Picasso - Donner à voir” in Montpellier

Die Ausstellung “Picasso - Donner à voir” lädt die Besucher zu einer Reise zu den verschiedenen Schaffensperioden des Künstlers ein, von der klassischsten zur faszinierendsten, und zählt die Meisterwerke auf, die einen Wendepunkt in der Schaffensphase Picassos darstellten.
Musée Fabre in Montpellier
Bis 23. September 2018
Eintritt: 10€
Mehr Informationen auf der Webseite des Musée Fabre (Externer Link)

Der Regionale: “ABCDuchamp” in Rouen

Anlässlich des 50. Todestages von Marcel Duchamp widmet das Museum der Schönen Künste in Rouen seinem Landsmann eine große Ausstellung. Sie liefert eine Einführung in seine Arbeit, seinen scharfen Verstand und seinen Humor.
Musée des Beaux Arts Rouen
Bis 24. September 2018
Eintritt: 6€
Mehr Informationen auf der Webseite des Musée des Beaux Arts in Rouen (Externer Link)

Der Vorreiter: "Henri-Edmond Cross: Glück malen" in Giverny

Das Museum des Impressionismus in Giverny zeichnet den Werdegang von Henri-Edmond Cross, dem Maler von Licht und Farbe, anhand seiner schönsten und bekanntesten Werke nach. Rund hundert Werke, Gemälde, Aquarelle und Zeichnungen, die aus Museen und Privatsammlungen aus der ganzen Welt stammen, repräsentieren seinen künstlerischen Entwicklung: von seinen naturalistischen Anfängen bis hin zum Neo-Impressionismus.
Musée des Impressionnismes in Giverny
Bis 4. November 2018

Eintritt: 7,50€
Mehr Informationen auf der Webseite des Museums des Impressionismus (Externer Link)

Der Abenteurer : "Jack London dans les mers du sud" (Jack London in der Südsee) in Bordeaux

Diese Ausstellung, die 2017 in der Vieille Charité in Marseille präsentiert wurde, lädt zu Reisen und Abenteuern ein, welche das Leben und die Werke des amerikanischen Schriftstellers Jack London geprägt haben. Im Rahmen der Ausstellung können die Besucher eine seiner wagemutigsten Wetten erleben: die Überfahrt 1907 des Pazifiks von San Francisco nach Sydney an Bord seines Segelschiffes, des Snarks. In Begleitung seiner Ehefrau Charmian, eines Kapitäns, eines Mechanikers, eines Kochs und eines Schiffsjungen fuhr er 12.000 Kilometer – eine Expedition voller spannenden Begegnungen, die ihn zu vielen seiner Novellen und Reiseberichte inspirierten.
Musée d'Aquitaine in Bordeaux
Bis 2. Dezember 2018

Eintritt: 5€
Mehr Informationen auf der Webseite des Musée d'Aquitaine (Externer Link)

Der Star-Provokateur: "Ai Weiwei Fan-Tan" in Marseille

Der chinesische Starkünstler Ai Weiwei zeigt bis 12. November 2018 im MuCEM (Museum der Zivilisationen Europas und des Mittelmeers) in Marseille eine Hommage an seinen Vater, den Dichter und Maler Ai Qing, der vor rund 90 Jahren in der südfranzösischen Hafenstadt zum ersten Mal europäischen Boden betrat. Zu den Highlights gehören u.a. ein riesiger auf den Kopf gestellter Flaschentrockner, an dem 61 Kronleuchter befestigt sind, und zwei gigantische Seifen ̶ in Anspielung an die berühmte „Savon de Marseille“ ̶ auf welchen Auszüge aus der Erklärung der Menschenrechte sowie der Erklärung der Frau und Bürgerin stehen. Mit rund 50 Werken ist es eine der größten Ausstellungen, die Frankreich Ai Weiwei bis jetzt gewidmet hat.
MuCEM - Museum der Zivilisationen Europas und des Mittelmeers in Marseille
Bis 12. November 2018

Eintritt: 9,50€
Mehr Informationen auf der Webseite des MuCEM (Externer Link)

Die Verwandlerin: „Joana Vasconcelos, I Want to Break Free“ in Straßburg

Der Ausstellungsraum des Musée d’Art moderne et contemporain - kurz genannt MACMS - (Museum für moderne und zeitgenössische Kunst) in Straßburg verwandelt sich während dieser Ausstellung, die sich der portugiesischen Künstlerin Joana Vasconcelos widmet, in eine extravagante Wohnung mit Teppichböden, Gesimsen und Gängen, die Gegenständen außerordentliche Kräfte verleiht. In diesem „home sweet home“ der anderen Art werden alltägliche Dinge plötzlich völlig anders wahrgenommen und eine neue Welt mit unterhaltsamen, verzaubernden aber auch störenden Facetten lässt sich erblicken. Eine humorvolle, ästhetische und gesellschaftskritische Ausstellung, die Sie nicht ungerührt lassen wird!
Musée d’Art moderne et contemporain in Straßburg
Vom 5. Oktober 2018 bis 17. Februar 2019

Eintritt: 10€
Mehr Informationen auf der Webseite des Musée d'Art moderne et contemporain in Straßburg (Externer Link)

Der Zeichner: “Hugo Pratt, lignes d’horizons” in Lyon

Dieser italienische Künstler, der 'Vater' der Comicfigur Corto Maltese, hat die Welt des Comics geprägt wie kein Zweiter, wobei er selbst durch verschiedene Reisen, Bücher und zwischenmenschlichen Begegnungen beeinflusst wurde. Diese erste Ausstellung, die Hugo Pratt gewidmet ist, stellt eine immersive Reise dar, in welcher Originalbilder seiner bevorzugten Landschaften gezeigt werden, von Ozeanien nach Amerika über den Amazonas.
Musée des Confluences Lyon
Bis 24. März 2019

Eintritt: 9€
Mehr Informationen auf der Webseite des musée des Confluences (Externer Link)

Exotisch: “Gemälde ferner Gebiete” in Paris

Zum ersten Mal seit seiner Eröffnung präsentiert das Musée du Quai Branly seine Gemälde-Kollektion: 200 bisher noch nie gezeigte Werke zeigen den Blick abendländischer Künstler auf exotische Gesellschaften und Völker. Matisse, Gauguin, Emile Bernard,... die Ausstellung stellt die Reisen und Begegnungen europäischer Künstler des 18. bis 20. Jahrhunderts in den Vordergrund.
Musée du Quai Branly Paris
Bis 6. Januar 2019

Eintritt: 10€
Mehr Informationen auf der Webseite des Musée du Quai Branly (Externer Link)

Schneller am Urlaubsziel mit Bip & Go

Möchten Sie sich auf diese "Tour de France" der Kunst mit dem Auto begeben? Dank Bip & Go (Externer Link), der einzigen Mautplakette, die auf französischen und spanischen Autobahnen und Mautstellen funktioniert, sparen sich Auto-Urlauber viel Zeit – und Nerven. Einem entspannten Start in einen schönen Frankreich-Urlaub steht somit nichts im Wege!

Frankreich 

Frankreich