5 Kulturhighlights in der Region Loiretal-Atlantik, die man nicht verpassen sollte

Sie lieben es, im Urlaub historisches Kulturerbe zu erkunden? Die französische Region Loiretal-Atlantik (Pays de la Loire) ist das ideale Reiseziel: Jahrhundertealtes Kulturerbe, historische Baudenkmäler und kulturell vielfältige Städte wie Nantes, die Hauptstadt der Region erwarten Sie. Wir haben einige der wichtigsten kulturellen Sehenswürdigkeiten für Sie zusammengestellt.

1/ Die Abtei Fontevraud

Die Abbaye royale de Fontevraud ist das größte erhaltene Kloster aus dem Mittelalter. Als UNESCO-Weltkulturerbe vereint sie Kulturerbe, Lebensart und Gastfreundschaft. Fontevraud wurde im Jahr 1101 gegründet und verdanktseine Macht dem Haus Plantagenets, einer französischen Herrscherdynastie, und der engen Verbindung zu Eleonore von Aquitanien, Königin von Frankreich und dann von England. Im Jahr 2021 wird die Abtei ihr neues Museum für moderne Kunst einweihen, das die Privatsammlung des Ehepaars Cligman präsentieren wird, darunter Werke von Toulouse-Lautrec, Degas, Delaunay und Richier.

2/ Die Inselmaschinen von Nantes

Steigen Sie auf den Rücken eines gigantischen Elefanten, erkunden Sie das Carrousel des Mondes Marins oder wandern Sie durch eine Galerie von Riesentieren! In Nantes kann man alle möglichen erstaunlichen mechanischen Kreationen der Machines de l'île von Nantes entdecken und die Werkstätten besuchen, in denen diese fantastischen Kreaturen zum Leben erweckt werden. In der Galerie des Machines ist eine 4,5 Meter große Spinne einer der jüngsten Neuzugänge. Die Besucher können den Prototyp des zukünftigen Baums "Arbre aux Hérons" sehen - eine monumentale, 35 Meter große Kreation, die im Jahr 2023 errichtet werden soll.

3/ Der Freizeitpark Puy du Fou in der Vendée

Bereiten Sie sich darauf vor, erstaunt zu sein, wenn Sie den Puy du Fou erkunden. Der Themenpark ist der Geschichte und der Fantasie gewidmet und wird jedes Jahr für seine Kreationen ausgezeichnet. Zu den sehenswerten oder innovativen Shows gehören Les Noces de Feu, Le Premier Royaume, Le Dernier Panache, La Cité Médiévale und La Cinéscénie. Weitere Highlights sind lebensgroß rekonstruierte römische Arenen, Actionszenen mit Wikingern, eine Flugshow mit Falken, Geiern und Drachen, eine Zeitreise zu den Rittern und der Besuch eines Spukhauses.

Angers, die Hauptstadt der Provinz Anjou

Erstaunliche Museen, bezaubernde Häuser, reizvolle Geschäfte, Feinschmeckerlokale... Angers ist gespickt mit Adressen und Sehenswürdigkeiten, die es bei einer Städtereise zu entdecken gilt! Lernen Sie die Geschichte des bemerkenswerten Château d'Angers kennen, das im 13. Jahrhundert erbaut wurde und im Zentrum der Stadt liegt, schlendern Sie durch die historische Stadt und erkunden Sie das Haus "Maison d'Adam", das manche für das schönste der Stadt halten. Auch die beeindruckenden Statuen von David d'Angers, die Kirche namens Collégiale Saint-Martin, den Freizeitpark Terra Botanica, das Geschäft Paillette und das Viertel La Doutre sollten Sie nicht verpassen.

5/ Die Cité Plantagenêt in Le Mans

Le Mans verfügt über ein vielfältiges Kulturerbe. Die Altstadt von Le Mans, die von einer römischen Mauer aus dem Ende des 3. Jahrhunderts umgeben ist, wird auch als "Cité Plantagenêt" bezeichet und trägt die Auszeichnung "Stadt der Kunst und der Geschichte". Die Kathedrale, rund hundert Fachwerkhäuser, Renaissance-Villen und kopfsteingepflasterte Gassen versetzen Besucher in die Vergangenheit und dienten schon als Kulisse für verschiedene Filme wie "Cyrano de Bergerac" im Jahr 1990. Ebenfalls sehenswert ist die berühmte 24-Stunden-Rennstrecke von Le Mans, Star der Kinoleinwände von 1971 und 2019.

Pays de la Loire