Ein wundervoller Widerspruch aus blauem Himmel und schneebedeckten Gipfeln

Im Umland von Nizza prallen zwei gegensätzliche Welten aufeinander, die sich trotz ihrer Unterschiede einfach wunderbar ergänzen und Ihre Reise zu etwas ganz Besonderem machen.

Da wäre zum einen die Mittelmeerküste mit ihren geschützten Ufern, wo kleine Buchten und Strände mit azurblauem Wasser locken. Wanderwege, Bootstouren oder Tauchgänge bieten herrliche Einblicke in die Küstenlandschaften der Côte d’Azur.
Verträumte Dörfchen schmiegen sich in den Tälern oder auf den Felsen erbaut harmonisch in die Landschaft. Hier spürt man, wie Kultur und Tradition auf authentische Weise liebevoll bewahrt wurden.

Das höher gelegene Hinterland hingegen ist die erste Adresse für all jene, die im Urlaub gern sportlich aktiv unterwegs sind. Das Gebiet ist für seine landschaftliche Schönheit bekannt. Wälder, Seen und Gipfel laden im Sommer zum Entschleunigen und Durchatmen inmitten der atemberaubenden Bergwelt ein.

Das Skigebiet Mercantour glänzt mit perfekter Schneelage und vielen Sonnenstunden


Im Winter wird die Gegend zum Paradies für Wintersportler. Perfekte Schneelage und Sonnenschein schaffen hier optimale Bedingungen für gelungenen Pistenspaß.

Das Umland von Nizza eignet sich perfekt für Radtouren


Der herrliche Kontrast zwischen den Gebirgs- und Küstenlandschaften des Mittelmeers macht die Umgebung von Nizza außerdem zu einem Traumziel für Radtouren.

Im Jahr 2020 können Sie sich davon auch im Rahmen der Tour de France überzeugen, die nach 1981 bereits zum zweiten Mal in Nizza startet.

Lust auf einen Trip nach Nizza bekommen? Nehmen Sie an unserem Gewinnspiel teil und reisen Sie schon bald an die Côte d'Azur!