Gastronomen

Leitfaden: Eine einzigartige Gelegenheit für eine Entdeckungstour durch die französische Küche
 

IHR MENÜ

Jedes Menü ist eine Hommage an die französische Gastronomie in ihrer Vielfältigkeit, wobei es dem jeweiligen Koch frei steht, seinen Menüvorschlag auf die ihm verfügbaren Qualitätsprodukte abzustimmen.

Ein roter Faden für alle - ein Menü in vier Akten:
- Vorspeise
- Hauptspeise
- Käse
- Dessert*

All dem geht ein ausgiebiger Aperitif mit französischen Weinen und Champagner voraus.
 

*Für den Fall, dass die Gastronomen der Auffassung sind, keine qualitativ hochwertigen Käsesorten anbieten zu können, haben sie die Möglichkeit, zwei Desserts zu servieren.

 

Chaumont ©Collège Culinaire de France

RICHTSCHNUR

Jedes Menü steht für eine Küche, die mit weniger Fett, Zucker und Salz auskommt, bei der gute Ernährung und Umwelt groß geschrieben werden und Gemüse und Getreide eine wichtige Rolle spielen.

©Collège Culinaire de France

EIN PREIS / EINE GESTE

Der Preis kann von den jeweiligen Restaurants individuell festgelegt werden, wobei es empfohlen wird, 5% der Einnahmen an eine im Bereich Gesundheits- und Umweltschutz tätige ONG abzuführen.

©Good France

Goût De/Good France präsentiert das Weissbuch Der Verantwortungsbewussten Gastronomie

Zur Stärkung ihres Engagements für eine weltweite Mobilisierung zugunsten der Umwelt brachte die Veranstaltung Goût de/Good France im Jahr 2019 das erste Weißbuch der verantwortungsbewussten Gastronomie heraus, das auf allen 5 Kontinenten in Umlauf gebracht wurde.

Im April 2020 wird unter der redaktionellen Leitung der Journalistin Camille Labro und einer Reflexionsgruppe (bestehend aus Köchen, Erzeugern, Vereinen sowie Akteuren aus den Bereichen Gastronomie und Tourismus) eine zweite Ausgabe erscheinen, damit das Bewusstsein für diese Thematik gestärkt wird und neue förderliche Methoden entwickelt werden.



Link zu den 3 Fassungen des Weißbuches

Kontakt: Valérie Leveziel d’Arc / Projektkoordination Goût de/Good France
info@goodfrance.fr