Was machen?

Besuchen Sie
Frankreich 

Rundreise zu außergewöhnlichen Kulturstätten oder Wanderungen zu den Gipfeln. Romantische Fahrt zu zweit entlang der Weinstraße oder Kreuzfahrt mit den Kindern...Welche Frankreichreise werden Sie diesmal unternehmen?

Gastronomie-Festival "Goût de France"

Picknicks, Begegnungen, Verkostungen, Führungen und andere Gourmetveranstaltungen stehen auf dem Programm der drei Tage, die ganz der französischen Gastronomie gewidmet sind.

Vom 21. bis 23. September sitzt ganz Frankreich zusammen an einem Tisch - zur 8. Ausgabe des Gastronomie-Festivals „Goût de France“. Eine ideale Gelegenheit, die vielen Spezialitäten, die das französische kulinarische Erbe birgt, zu erkunden und innovative Köche zu entdecken.

Der Geschmackssinn ist nicht der einzige Sinn, der bei dem diesjährigen Festival im Fokus ist, denn das Festival 2018 steht unter dem Motto: „Geschmack in all seinen Sinnen“. Auch wenn wir die Verkostung oft nur als einfaches Geschmackserlebnis beschreiben, vergessen wir dabei oft, dass sie mit einer visuellen Annäherung beginnt, gefolgt von Körperkontakt, ohne dabei die Gerüche und Klänge der einzelnen Produkte außer Acht zu lassen.

Eine wahrhafte Geschmacksreise kann man während dieser drei Tage bei zahlreichen Veranstaltungen in ganz Frankreich erleben. Die kulinarische Reise beginnt am Ufer der Seine im "Internationalen Dorf der Gastronomie und der Volksküchen", das am Fuße des Eiffelturms in Paris errichtet wird. Die Hauptstadt begrüßt außerdem das Festival "Food Temple" im Carreau du Temple, bei dem die Köche der neuen französischen Küche mit drei Banketten von 600 Plätzen vertreten sind. In Orléan, im Loiretal, steht die Küche von New Orleans im Mittelpunkt, um das 300-jährige Bestehen New-Orleans zu feiern. Die Stadt begrüßt bei dieser Gelegenheit den amerikanischen Küchenchef Kevin Belton.

In Valence gehen Gastronomie und Kultur Hand in Hand: Das Kunst- und Archäologiemuseum der Stadt bietet eine kulinarische Führung mit eigens für die Veranstaltung kreierten Häppchen und Leckerbissen an. In der Drôme organisiert man das Festival „Valence en Gastronomie“ mit zahlreichen Workshops und Aktivitäten.

Fanny Rey, "Köchin des Jahres 2017" als Patin

Die Ausgabe 2018 steht unter der Schirmherrschaft der provenzalischen Köchin Fanny Rey aus Auberge de Saint-Rémy-de-Provence. Sie wurde während der zweiten Staffel von „Top Chef“ entdeckt und vom Guide Michelin im Jahr 2017 zur Köchin des Jahres gewählt.

Fanny Rey fühlt sich von den schönen Werten, die Goût de France / Good France vermittelt, äußerst angesprochen. „Als Mutter von zwei Kindern liegt mir die Weitergabe an die jüngeren Generationen besonders am Herzen“, erzählt sie. „Ich gehe äußerst gerne in Schulen, um die Kinder Gerichte kosten zu lassen und ihnen unsere Gastronomie näher zu bringen. Wenn ein Kind in unser Restaurant kommt, laden wir es nach dem Essen in unsere Küche ein, damit es uns bei der Vorbereitung der Nachspeise hilft!“. Das diesjährige Motto „Geschmack in all seinen Sinnen“ bedeutet für die Schirmherrin von Goût de France eine Rückkehr zu den Grundlagen der Küche: „Ich denke an das Produkt in seinem rohen natürlichen Zustand. Es kommt zu mir, ich berühre es, ich rieche es, ich bewundere seine Farben. Es offenbart mir seine ganze Wahrheit und die seines Terroirs“. Die französische Gastronomie, eine wahre Liebesgeschichte!

2019 wird das Gastronomiefestival im Rahmen der internationalen Veranstaltung "Goût de France/Good France" im Frühjahr stattfinden.

Schneller am Urlaubsziel mit Bip & Go

Möchten Sie sich auf diese Schlemmer-Tour mit dem Auto begeben? Dank Bip & Go (Externer Link), der einzigen Mautplakette, die auf französischen und spanischen Autobahnen und Mautstellen funktioniert, sparen sich Auto-Urlauber viel Zeit – und Nerven. Einem entspannten Start in einen schönen Frankreich-Urlaub steht somit nichts im Wege!

Noch mehr
erfahren