Ausstellung "LU, un siècle d’innovation (1846-1957)", in Nantes

Naschkatzen aufgepasst! Das Château des Ducs de Bretagne - Musée d'histoire de Nantes zeichnet die Familiensaga der Keksfabrik LU nach, der insbesondere die berühmten Petit-Beurre und Petit Écolier zu verdanken sind. Die Ausstellung ist vom 4. April 2020 bis zum 3. Januar 2021 zu sehen.

Es gibt diejenigen, die ihm zuerst sanft die vier Ohren abbeißen, und andere, die nicht anders können, als mitten hineinzubeissen. Ganz gleich, wie man ihn isst, der Petit-Beurre, einer der emblematischen Kekse der Marke LU, ist von Beginn an über Generationen hinweg äußerst beliebt.

Es ist wahrlich ein Denkmal des französischen Goûter (dt.: Nachmittags-Nascherei), das das Château des Ducs de Bretagne - Musée d'histoire de Nantes im Jahr 2020 mit einer der Marke LU gewidmeten Ausstellung feiert.

Anhand einer umfangreichen Sammlung von Objekten, Zeichnungen und Gemälden - von denen einige der breiten Öffentlichkeit unbekannt sind - zeichnet die Ausstellung ein Jahrhundert der Innovation ab 1846 nach, als der Petit-Beurre kreiert wurde, bis zum Entwurt des berühmten LU-Logos durch den Designer Raymond Loewy im Jahr 1957.

Der Besucher folgt der Entwicklung der LU-Saga über die von Jean-Romain Lefèvre und Pauline-Isabelle Utile gegründeten Familienkonditorei bis zum Wendepunkt, gekennzeichnet durch die Übernahme 1883 durch den Visionär Louis Lefèvre-Utile, der die Verkaufsförderung der Marke übernahm.

Ein Besuch der Ausstellung bietet die Gelegenheit, mehr über das Design der Kekse, ihrer Verpackung, den Vertrieb zu erfahren, aber auch die Werbemaßnahmen des Unternehmens und die Zusammenarbeit mit großen Künstlern der damaligen Zeit, darunter Alfons Mucha und Firmin Bouisset, zu entdecken.

Auch die Rolle der Frau in der Arbeitswelt und die Verwendung ihres Images in der Werbung wird thematisiert.

Praktische Infos 

Schloss der Herzöge der Bretagne - Geschichtsmuseum von Nantes, 4 place Marc Elder, 44000 Nantes
4. April 2020 bis 3. Januar 2021
Normal: 8 Euro, Ermäßigt: 5 Euro

Mehr
erfahren 

Externe Links zum Event finden Sie hier

Château des ducs de Bretagne, in Nantes