Elsass: Was kann man dort sehen, erleben, probieren?

Was sollte man im Elsass unbedingt sehen, unternehmen und kosten? Vom Viertel Petite France in Straßburg über Colmar, „Klein-Venedig“ genannt, bis hin zu den Weinbergen und Brauereien ist diese unerschöpfliche Liste nur ein Vorgeschmack auf eine wundervolle Entdeckungsreise durch das Elsass.
SEHEN?

• Das Straßburger Münster und das Viertel Petite France
• Die historische Altstadt von Eguisheim an der Elsässer Weinstraße
• Das Dorf Kaysersberg
• Das Eisenbahnmuseum und die Cité de l'Automobile in Mulhouse
• Colmar, das „kleine Venedig“
• Das Lalique-Museum in Wingen-sur-Moder
• Das hübsche Städtchen Molsheim

Und ganz in der Nähe:
• Das Centre Pompidou-Metz
• Die Zitadelle Belfort
• Der Place Stanislas in Nancy

MACHEN?

• An der riesigen Seilrutsche hängend den Wald von Brumath überqueren
• An den historischen Schauplätzen des Ersten Weltkrieges den gefallenen Soldaten gedenken
• Auf dem Pfad „Pieds nus“ am Lac Blanc barfuß wandern
• Über den Straßburger Weihnachtsmarkt bummeln, wo es nach Sternanis und Zimt duftet
• In der Hohkönigsburg Ritter und Dame spielen
• In einer Kalesche das Ried erkunden
• In einem Sternerestaurant schlemmen
• Auf dem Weingut Sohler Philippe speisen
• Auf einem Hundeschlitten durch das verschneite Munstertal fahren
• Im Tierpark „Montagne des Singes“ über die Kabriolen der Berberaffen lachen

PROBIEREN?

• Sauerkraut
• Baeckeoffe
• Quiche
• Brezel
• Fleischschnacka
• Bibeleskaes
• Gugelhupf
• Flammekuchen
• Früchtebrot
• Lebkuchen

MITBRINGEN?

• Wein aus dem Elsass
• Schnaps und Liköre aus dem Elsass
• Bredele
• Foie Gras aus dem Elsass
• Hagebuttenkonfitüre
• Munster-Käse vom Bauernhof
• Dekorierte Keramik und Glaswaren aus Soufflenheim
• Suzel Weißweingläser
• Kelsch
• Traditioneller Weihnachtsschmuck

Anreise ins Elsass 

Noch mehr
erfahren