Ostern im Elsass: Der Frühling wird gefeiert!

Im Elsass wird der Frühling jedes Jahr durch ein wochenlanges buntes Fest begrüßt.

Die glanzvolle Osterzeit beginnt

Der Frühling lässt sein blaues Band wieder flattern. Pünktlich zum Frühlingsbeginn gibt es im Elsass eine Vielzahl an Veranstaltungen, die zum einen die Traditionen und Bräuche der Osterzeit aufnehmen, aber auch das Wiedererwachen der Natur feiern. Von März bis Mai erwarten die Besucher in vielen Städten im Elsass verschiedene Oster- und Frühlingsmärkte mit elsässischem Kunsthandwerk, vielen kulinarischen Spezialitäten, Straßenmusik und Frühlingskonzerten. Probieren Sie die traditionellen Osterlämmchen aus Biskuitteig, „Lammala“. Neben zahlreichen bunten Blumen und Pflanzen, die Straßen, Gassen und Plätze in frische Frühlingsfarben tauchen, gibt es auch viele Tiere - vom Bauernhof und aus Schokolade -, die für ein buntes Treiben und die richtige Osterstimmung sorgen.
An Ostern darf natürlich auch das traditionelle Eiersuchen nicht fehlen. Überall in der Region werden öffentliche „Eiersuchen“ in Parks und Gärten veranstaltet, die nicht nur für Kinder geeignet sind. Erwachsene können hier zum Beispiel "Geocaching" ausprobieren. Auch ein Ausflug in die Weinberge lohnt sich. Die ganze Region trägt ihr farbenfrohes Frühlingsgewand und die Winzer öffnen ihre Weinkeller für authentische Verkostungen.

Weitere Infos finden Sie auf der Webseite der Touristeninformation der Region Elsass (Externer Link).


Das Ecomusée d’Alsace

Im größten Freilichtmuseum Frankreichs – dem Écomusée d’Alsace in Ungersheim – werden alte Osterbräuche wieder aufgenommen. Besucher können an Vorträgen und Workshops zu elsässischen Ostertraditionen teilnehmen. Erleben Sie Highlights wie den berühmten Eierlauf der Rekruten (eine elsässische Tradition aus dem 15. Jahrhundert) und besondere Aktivitäten für Kinder: Ostereiersuche, Eierwerfen, Back- und Bastelworkshops, u.v.m.! Informationen unter: www.ecomusee-alsace.fr (Externer Link)


Schokoladenmuseum

Die Region Elsass zählt in Frankreich zu den größten Schokoladenproduzenten und bietet neben der Schokoladenstraße auch ein Schokoladenmuseum in Geispolsheim bei Straßburg. Hier zeigt eine Dauerausstellung die Geschichte der Marquise de Sévigné und ihrer Schokoladenfabrik, die Prozesse der Schokoladenherstellung sowie einige Geheimnisse zum Thema Kakao und Schokolade. Informationen unter: www.musee-du-chocolat.com (Externer Link)


Veranstaltungen in den einzelnen Städten

Niederbronn-les-bains: (30. - 31. März)
Etwa 30 Handwerker stellen innerhalb dieses authentischen Marktes ihre Kunstwerke aus Keramik, Porzellan und Holz aus. Natürlich gibt es auch bemalte Ostereier.

Obernai: (06. April - 4. Mai)
Obernai feiert die Rückkehr des Frühlings und bietet in den historischen Gassen der Stadt viele Veranstaltungen zu Ostertraditionen. Hier findet man auf den Ostermärkten alles zu Frühlings- und Osterdekorationen, es werden Besichtigungen von Bäckereien und Konditoreien angeboten und es werden Konzerte und Vorträge veranstaltet. In einer herrlichen Frühlingsstimmung werden außerdem Rundgänge angeboten, die den Ursprung des Osterfestes schildern.

Colmar: (04. - 22. April)
In Colmar, der drittgrößten Stadt im Elsass, findet das Frühlingsfest zum 9. Mal mit zwei großen Oster- und Frühlingsmärkten statt. In der Altstadt bieten Aussteller in bunten Holzhäusern elsässiche Produkte an: Handwerkskunst, Schmuck, Spielzeug, Tafelkunst sowie feine Gaumenfreuden und noch vieles mehr! Im letzten Jahr wurde die Stadt sogar als Best Easter Destination ausgezeichnet.

Türkheim: (14. - 22. April)
Auch im pittoresken Türkheim sind viele Ausstellungen rund um das Thema Ostern zu sehen. Das Dorf organisiert natürlich auch die berühmte Eiersuche!

Colmar