Bretagne: 5 Slow Travel-Ideen für Familien

Sich Zeit nehmen, in aller Ruhe und im Einklang mit der Natur eine neue Region entdecken – die Bretagne macht es möglich! Lernen Sie die Region auf eine ganz neue Art kennen. Der Kultur- und Naturschätze der Bretagne versprechen unvergesslich schöne Momente für die ganze Familie, ob an Land, zu Fuß oder mit dem Fahrrad, am Meer oder im Wald.

Unbekannte Meerestiere entdecken

Die bretonischen Küsten, Buchten und Archipele sind Heimatstätte vieler Meeressäugetiere (Externer Link) und Vögel. Eine wunderbare Gelegenheit, diese in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten, ohne sie zu stören! Einige Arten, wie der Große Tümmler, leben das ganze Jahr über in der Bretagne. Am besten kann man diese beeindruckenden Delfine im Normannisch-Bretonischen Golf beobachten, wo jährlich mehr als 400 von ihnen durch die Bucht von Mont-Saint-Michel ziehen. Das Gleiche gilt für die Kegelrobbe, deren Artgenossen sich im Parc naturel marin d‘Iroise (dt. Meeresschutzgebiet der Iroise) niedergelassen haben und hier die größte Kolonie Frankreichs bilden. Ob zu Land oder zu Wasser, die Begegnung mit diesen Tieren ist ein einmaliges Erlebnis für Groß und Klein.

Entdecker an Board eines historischen Segelboots spielen

Die bretonische Küste ist der längste Küstenstrich Frankreichs. Sie erstreckt sich vom Ärmelkanal bis zum Atlantik und ändert ihr Erscheinungsbild je nach Jahreszeit und Gezeiten. Wie wäre es damit, Sie mit Ihrer Familie von einem alten Segler aus zu erkunden? Schiffen Sie sich an Bord der Corbeau des Mers ein, die berühmt dafür ist, im Juni 1940 dem Aufruf von General De Gaulle gefolgt zu sein, und lernen Sie einige Grundlagen der traditionellen Navigation kennen, während Sie den Golf von Morbihan (Externer Link) entdecken. Das 1931 erbaute Hummerboot wurde komplett renoviert. Eric, ein leidenschaftlicher Skipper, erzählt Ihnen nur zu gerne Episoden aus der maritimen Geschichte und von den Wundern des Binnenmeers, während Sie ihm aktiv bei der Navigation und den Bootsmanövern helfen. Ganz sicher wird die Schönheit des Golfes von Morbihan, der naturgeschützten Perle der Süd-Bretagne, auch Sie verzaubern. Freuen Sie sich auf einen geselligen Moment mit Ihrer Familie, umgeben von landschaftlicher Magie!

In einer originellen Öko-Unterkunft übernachten

Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein können auch Spaß machen, vor allem, wenn man während seines Bretagne-Urlaubs mit der ganzen Familie in einer originellen Öko-Unterkunft übernachtet! Es gibt viele verschiedene umweltfreundliche Unterkunftsmöglichkeiten. Die Öko-Lodges von La Belle Verte (Externer Link) , die ganz darauf ausgelegt sind, den CO2-Fußabdruck so weit wie möglich zu reduzieren, bieten eine wahre Oase der Ruhe inmitten der Natur. Sie möchten auf einem Bauernhof übernachten? Die ökologischen Ferienhäuser und Gästezimmer des Bauernhofs Coet Kra (Externer Link) sind bei Kindern ganz besonders beliebt, denn hier dürfen sie beim Füttern der Tiere mithelfen. Oder suchen Sie eher nach etwas Ausgefallenerem mit einem Hauch von Verrücktheit? Herzlich willkommen bei La Belle Folie (Externer Link) (dt. Schöner Wahnsinn), wo Austausch, Entspannen und respektvoller Umgang mit der Natur im Mittelpunkt stehen. Hier können Sie in einem Wohnwagen auf einem Menhir, in einem gewebten Haus oder in einem Kaktus übernachten und die köstlichen Gerichte des Freiluftrestaurants aus lokalen Produkten der Saison genießen.

Gemeinsam einen schönen Radausflug machen

Haben Sie Lust auf eine Radtour durch die Bretagne (Externer Link) ? Die vielen autofreien „Voies Vertes"-Radwege, die nur für Fußgänger, Radfahrer, Inline-Skater und manchmal auch für Reiter zugelassen sind, garantieren Ihnen eine entspannte und sichere Fahrt. Es gibt neun Routen durch die Bretagne, die sich über mehr als 1.700 Kilometer erstrecken und durch eine Vielzahl von Landschaften führen. Da wäre zum Beispiel der Nantes-Brest-Kanal entlang dessen es einige Flüsse und Schleusen, Bäume und Tiere zu entdecken gibt oder eine ehemalige Eisenbahnstrecke sowie die Bucht des Mont-Saint-Michel und die Bucht von Quiberon, die wiederum eine ganz andere Kulisse bieten.

Bretagne