Nuit Blanche in Paris

Vom 07 Oktober 2017 bis zum 08 Oktober 2017
  • © Paris Tourist Office - Fotograf : David Lefranc

    © Paris Tourist Office - Fotograf : David Lefranc

  • © Paris Tourist Office - Fotograf : Amélie Dupont

    © Paris Tourist Office - Fotograf : Amélie Dupont

  • © Paris Tourist Office - Fotograf : David Lefranc

    © Paris Tourist Office - Fotograf : David Lefranc

Nuit Blanche in Paris Paris fr

Nächtliche Kunst in Paris

Um in der Seine-Metropole „die Nacht zum Tage“ zu machen, fehlt es wahrlich nicht an Gelegenheit. Aber hier ist ausnahmsweise nicht die Rede von Etablissements wie dem Crazy Horse, dem Moulin Rouge oder den Folies Bergères. Es geht um ein Kunst-Event ganz besonderer Art: die „Nuit Blanche“ (schlaflose Nacht). Dann verwandelt sich die Stadt in eine einzige nächtliche Ausstellungsfläche. Mit Einbruch der Dunkelheit entdeckt man auf Plätzen, in Grünanlagen, Museen, Schulen und anderen öffentlichen Einrichtungen Kreationen und Projekte moderner Kunst.

Eine wundervolle Gelegenheit, das reiche historische Erbe von Paris in der mysteriösen, poetischen Atmosphäre einer langen Nacht (wieder-) zu entdecken. Anliegen dieses Kunstereignisses, dass seit 2002 alljährlich stattfindet, ist die Vermischung von Urbanität und moderner Kunst, die Präsentation französischer und internationaler Künstler in einem überraschenden Rahmen. Viele Museen öffnen bei der „Nuit Blanche“ ihre Pforten kostenlos.

Sie sind Ihr eigener Fremdenführer

Während des jährlichen Ereignisses "Nuit Blanche sind Sie ihr eigener Guide. Eine einmalige Reise ins Innere der Sinnbedeutung an den Grenzen zum Spirituellen und einem Traum. Eins steht fest. Sie werden mit Sicherheit von den ungefähr 20 Orten, die sich in ganz Paris verteilen begeistert und überrascht werden.

Jedes Jahr ein neues Thema & neue Beleuchungen

Die jährlich wechselnden Themen, wie Ufer der Seine 2013, die Baustelle der Halles 2012 oder der Norden und Osten von Paris im Jahre 2005, stellen einen roten Faden des Festes dar, der Sie durch die Nuit Blanche, bis an die letzten Ecken der Pariser Nacht, führt.

2017 wird die künstlerische Leitung der Nuit Blanche Charlotte Laubard übertragen. Als Kunsthistorikerin und Kuratorin hat sie schon bei vielen bedeutenden Einrichtungen gearbeitet, wie dem Contemporary Art Center in New York, dem Musée d'Art contemporain in Bordeaux. Heute unterrichtet sie an der Haute Ecole d'Art et de Design in Genf. Mit ihr steht die Nuit Blanche ganz im Zeichen des "gemeinsamen Werkes". Die gemeinschaftliche Erschaffung von Kunst, die Grenzen überschreitet, eine neue Wahrnehmung fördert, Normen in Frage stellt, aber auch andere künstlerische Disziplinen integriert.

Ein fliegendes Orchester

Bekannte und erfolgreiche Künstler der zeitgenössischen Kunst erhellen und beleuchten durch ihre Kreativität die Stadt auf dem Boden sowie in der Luft und lassen diese somit in der Nacht funkeln.

2013 spielten mehrere Geiger an Bord eines Helikopters eines der exzentrischsten Stücke des Komponisten Karlhein Stockhausen (1928-2007): Helikopter-Streichquartett.

Ein Feuerwerk über der Seine, ein gewaltiges Spielfeld für die Kinder des 19.Jhds, Schwimmbecken aus Schaumstock oder eine Skulptur aus Nebel auf dem Place de la République stechen jedem sofort ins Auge und begeistern auf Anhieb.

Werden auch Sie zum Künstler

Multimediashow auf der "Nuit Blanche in Paris"? Sicherlich! Aber nicht nur multimediale sondern auch partizipative Ereignisse werden dort geboten. Denn nicht nur die 50 eingeladenen internationalen Künstler erstellen Kunstwerke, sondern auch Sie können an einer Gemeinschaftsperformance teilnehmen und durch einfaches vorbeigehen zum Künstler der Nacht werden.

2013 traf sich beispielsweise der britische Künstler Martin Creed mit Bürgern aus Paris am Ufer der Seine, um mit ihnen Glocken läuten zu lassen und somit ein gigantisches, kollektives Glockenspiel auf die Beine zu stellen. Dadurch wurde er Star des Abends.

Praktische Hinweise

Die „Nuit Blanche“ 2017 von Paris findet in der Nacht vom 7. auf den 8. Oktober statt. Die Pariser Verkehrsbetriebe RATP verlängern ihren Dienstbetrieb in der Nuit Blanche. Ein interaktiver Plan mit den Bus-, Metro- und RER-Linien erleichtert – nicht nur während der Nuit Blanche – die Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel.

Extra

Für engagierte Hobbyfotografen ist die Nuit Blanche eine wundervolle und reizvolle Gelegenheit für nächtliche Fotografie mit nicht minder reizvollen Objekten. Aber Achtung: Die französischen Urhebergesetze schützen die Rechte der Urheber der einzelnen Kunstwerke weitestgehend. Eine kommerzielle Nutzung von Fotos – außer zur Berichterstattung in Medien – ist nur nach Erwerb der Rechte erlaubt.

Die "Nuit Blanche" - eine der schönsten „Ausreden“, um sich in Paris eine Nacht um die Ohren zu schlagen!

Ähnliche Artikel

Sehenswert

Kalender

In der Nähe