Weinregion Jura

  • © Atout France - CRT Franche−Comté - M. Sergent

  • © Atout France - PHOVOIR

  • © Atout France - Franck Charel

Weinregion Jura 39000 Lons-le-saunier fr

Mit Leib und Seele genießen

Malerisch fügt sich die „Route Touristique des Vins du Jura“ in die Landschaft zwischen Salins-les-Bains im Arbois und Saint-Amour im Sud Revermont. Hier reihen sich beschauliche Winzerdörfchen und charmante Kleinstädte aneinander. Die Landschaften entlang der Weinstraße des Jura könnten nicht abwechslungsreicher sein. Rings um sie reifen die Trauben für berühmte Weinspezialitäten wie den „Vin Jaune“ und den „Vin de Paille“. Die Weinstraße wurde in der Vergangenheit bereits mehrfach mit begehrten Tourismuspreisen ausgezeichnet. Grund genug also, um neben dem Wein auch den Abteien, Museen oder kunsthandwerklichen Werkstätten einen Besuch abzustatten. 135 Domänen warten ganzjährig auf Weinliebhaber aus aller Welt.

  • Mit Arbois, der Hauptstadt der Jura-Weine und Wirkungsstätte von Pasteur, wartet ein Ziel voll reichem historischem Erbe auf Sie. Ein Pflichtpunkt am Besichtigungsprogramm ist natürlich das Musée de la Vigne et du Vin im Château Pécauld.
  • Erkunden Sie die Straßen und den Wein-Lehrpfad von Pupillin, oftmals mit einem Augenzwinkern als „Welthauptstadt des Ploussard“ bezeichnet - nach dem Wein, der hier produziert wird.
  • Ein Halt in Château-Chalon und Poligny mit ihrem reichen kulinarischen Angebot ist fast schon verpflichtend. Hier treffen die Weinstraße und die Käsestraße des AOC-Comté (typischer, würziger Bergkäse aus der Region) aufeinander.
  • Auch die Natur des Jura weiß zu beeindrucken, z.B. mit den gewaltigen Wasserfällen von Beaume-les-Messieurs oder der Grotte des Planches, die durch Erosion im Kalkstein entstand.
  • Last but not least: die einzelnen Anbaugebiete der Jura-Weine, ausgezeichnet mit dem Label „Vignobles & Découverte“.

Vin Jaune – das „Gold des Jura“

Man nennt ihn hier ganz unbescheiden „König des Weins“. Kenner schätzen jedenfalls sein anregend komplexes Aroma. Der „gelbe Wein“ trägt seinen Namen aufgrund seiner gelb-goldenen Farbe. Die Herstellung erfordert mindestens sechs Jahre und drei Monate Geduld, denn genau solange reift er im Eichenfass ohne Entnahme, Hinzufügen oder Sulfit-Zusatz. Anschließend wird er in seine unverkennbare Flasche, den „Clavelin“ (62 cl), abgefüllt.

Die „Geruchs-Kästchen“ des JuraSensitives

Wer Weine "richtig" verkosten will, der sollte auch seine Nase zunächst ein wenig trainieren! So hat das Comité Interprofessionell des Vins du Jura ein Test-Kit aus fünf Aroma-Boxen kreiert. Eine charmante Idee, um sein Näschen für eine Entdeckungsreise durch die Weinberge des Jura vorzubereiten. Zu bestellen unter: www.laroutedesvinsdujura.com

Sehenswertes in der Nähe

Das große Salzbergwerk von Salins-les-Bains

Denkmalgeschützt und im UNESCO-Verzeichnis Weltkulturerbe der Menschheit als Erweiterung des Eintrages, der schon für die Saline Royale d’Arc-et-Senans bestand: La Grande Saline. Mehr als ein Jahrtausend lang war sie mit ihrem "weißen Gold" für den Wohlstand der Stadt Salins-les-Bains verantwortlich. Heute beherbergt sie mächtige unterirdische Galerien und ein Pumpwerk, das noch immer die Thermen der Stadt mit Heilwasser versorgt.

Veranstaltungen rund um den Wein

  • 1. Wochenende im Februar: Mehr als 40.000 begeisterte Fans kommen alljährlich zusammen, um die Percée (Anstich) du Vin Jaune durch die Winzer mitzuerleben.
  • 19. und 21. Juli 2013: Moderne Musik und gastronomische Tradition (Weine aus dem Jura und regionale Spezialitäten) sorgen bei Les Festicaves für ausgelassene Stimmung. Schauplatz ist das Zentrum von Arbois.

Ähnliche Artikel

Sehenswert