Südalpen: Paradies mit provenzalischem Akzent

  • Lac des Pisses, ein See auf 2500 Höhenmetern im Nationalpark des Ecrins

    Lac des Pisses, ein See auf 2500 Höhenmetern im Nationalpark des Ecrins

    © Atout France/Fabrice Milochau

  • Massiv der Ecrins - Aiguille du Midi

    Massiv der Ecrins - Aiguille du Midi

    © Atout France/R-Cast

  • Schneeschuhwanderung in den Alpes-Maritimes (Breil-sur-Roya)

    Schneeschuhwanderung in den Alpes-Maritimes (Breil-sur-Roya)

    © Atout France/Robert Palomba

  • Regionaler Naturpark Queyras, Schlittenhunde

    Regionaler Naturpark Queyras, Schlittenhunde

    © Atout France/Jean-François Tripelon Jarry

  • © ATOUT FRANCE/R-Cast

Südalpen: Paradies mit provenzalischem Akzent 05000 GAP fr

Diese Region stellt den Übergang von Nord zu Süd dar. Tannen und Kiefern weichen hier allmählich Lärchen, die Wegränder duften nach Lavendel und Thymian je weiter man der Durance (Fluss) ins Herz der Provence mit ihren Olivenhainen folgt.

Im Norden bietet die Region rund um Briançon das gesamte Programm an Outdooraktivitäten im Gebirge. Serre-Chevalier und Montgenèvre sind herrliche Skiorte. Und auch Italien ist nicht weit entfernt!

Auf dem Weg nach Süden erreicht man entlang des Flusses Durance das Vallée de la Valloise, von wo aus einem die Türen zum Parc des Ecrins offenstehen, der versierten Alpinisten eine große Auswahl an interessanten Routen bietet. Hier finden Sie auch den Parc du Queyras mit seinen geschützten Landschaften und seinen kleinen Dörfern voll traditioneller Architektur.

Die Ubaye, ein Zufluss der Durance, macht ihr Tal zu einem echten Hotspot für alle Aktivsportler.

Im Winter ist der Fluss eine ideale Spielwiese für Rafting, Kayaking und andere Wassersportarten. Weiter oben, hinterhalb des Col de Larche und des Col de la Bonnette, befindet sich der Parc du Mercantour, ein Paradies für Wander- und Naturfreunde.

Im Winter füllt sich Barcelonnette, von wo aus die Urlauber auf die verschneiten Pisten aufbrechen können. Zur Auswahl stehen die Skigebiete Sauze, Pra Loup und Val d’Allos.

Weiter im Süden, in den Alpes Maritimes, warten im Vallée de la Tinée mit Auron et Isola 2000 zwei hochmoderne Skistationen, sowie Valberg, Beuil und Saint Dalmas.

Anreise:

  • Mit dem Auto gelangt man Dank einiger wichtiger Verkehrsachsen auf gut befahrbaren und befestigten Straßen direkt bis zu den Skigebieten. Bitten beachten Sie, dass es dennoch bei großem Verkehrsaufkommen stellenweise zu Staus und Verzögerungen kommen kann.
  • Mit dem Zug: Die Skiorte kann man von Valence, Aix en Provence oder Marseille mit dem TGV und Regionalzügen oder Shuttlebussen erreichen.
  • Mit dem Flugzeug: Die nächstgelegenen Flughäfen sind Marseille, Lyon, Grenoble und Nizaa.

Related videos

 
 

Sponsored videos

 
 
 
 

Sehenswert