Straßburg

  • Straßburg, Viertel "La Petite France"

    Straßburg, Viertel "La Petite France"

    © Fotolia - Boris Stroujko

  • Weihnachtsmarkt in Straßburg

    Weihnachtsmarkt in Straßburg

    © Fotolia - Alexi TAUZIN

  • Europäisches Parlament, Straßburg

    Europäisches Parlament, Straßburg

    © Atout France - Phovoir

Straßburg 17 place de la cathédrale 67082 Strasbourg fr

Straßburg: Offen und inspiriert

Das Stadtzentrum von Straßburg, die sogenannte Grande-Ile, wurde im Jahr 1988 Teil des UNESCO Weltkulturerbes und war damit das erste Stadtzentrum in Frankreich, dass es auf die berühmte Liste der UNESCO schaffte. Allen Kriegen zum Trotz konnte Straßburg sein vielfältiges Erbe bewahren, das uns nun erlaubt, die Entwicklung der Stadt von der romanischen Epoche bis zur Moderne zu verfolgen.

  • Das Münster von Straßburg: Die Kathedrale ist mit ihrem 142 m hohen Turm schon aus mehreren Kilometern Entfernung zu sehen. Bis zum 19. Jahrhundert galt sie als höchste christliche Kathedrale der Welt!
  • La Petite France : Malerisches Stadtviertel, das früher vorwiegend von Müllern, Fischern und Gerbern bewohnt wurde - eine Oase der Ruhe im Herzen der Stadt.
  • Das deutsche Viertel (entstanden gegen Ende des 19. Jahrhunderts) sowie das Viertel der Europäischen Institutionen .

Darüber hinaus gilt Straßburg als eine der gastronomischen Hochburgen Frankreichs und sogar europaweit: in den sogenannten "winstubs", den typisch elsässischen Lokalen ähnlich einem Heurigen/einer Buschenschank, kann man eine Vielzahl regionaler Spezialitäten, aber auch den elsässischen Wein verkosten.

Mit seinen großen Fußgängerzonen im Zentrum, seinen malerischen Kanälen, seinen einzigartigen Stadtvierteln, seinen zahlreichen Parks und Grünflächen und seinen Luxusboutiquen hat sich Straßburg als authentische, aber zugleich moderne und kosmopolite Stadt etabliert.

Sehenswürdigkeiten in Strasbourg

  • Straßburger Münster (Kathedrale Notre-Dame) mit astronomischer Uhr und Aussichtsplattform
  • Stadtteil Petite France mit Fachwerkhäusern und Kanälen
  • Überdachte Brücken ("Ponts couverts") und Panoramaterrasse auf dem Vauban-Staudamm
  • Place de la République mit dem Palais du Rhin (Rheinpalast), der Universitätsbibliothek und dem Nationaltheater aus der deutschen Periode (1871-1918)
  • Viertel der europäischen Institutionen (Europarat, Europäisches Parlament, Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte)
  • Palais Rohan (18. Jh.) mit Museen: Kunstgewerbemuseum, Kunstmuseum und Archäologiemuseum
  • Musée d’Art Moderne et Contemporain (Museum für moderne und zeitgenössische Kunst)
  • Park der Orangerie mit Tierpark und Streichelzoo
  • Brasserien und „Winstubs“, kleine, typisch elsässische Restaurants

Stadtbesichtigung

  • Strasbourg Pass

Der Strasbourg Pass, ein kleines Gutscheinheft, bietet
Gratisleistungen und Ermäßigungen für die verschiedenen Baudenkmäler und
Sehenswürdigkeiten Strasbourgs. Verkauf und Information in den Büros
des Fremdenverkehrsamtes. Für Erwachsene kostet der Pass 14€, für Kinder
7€.

  • Geführte Besichtigungen, Audio-Führer

Das Fremdenverkehrsamt bietet geführte Rundgänge durch die Altstadt
und rund um das Münster. Ausgangspunkt ist das Büro des
Fremdenverkehrsamtes an der Kathedrale. Für Gruppen organisiert das
Fremdenverkehrsamt auch gern individuelle Führungen (auf Anfrage).

Wer sich die Altstadt im eigenen Rhythmus anschauen möchte, kann sich
beim Fremdenverkehrsamt einen Audioguide ausleihen (Erwachsene 5,50€,
Kinder 2,75€). Bei ZeVisit kann man sich einen audiogeführten Rundgang
durch Strasbourg (15 Etappen) kostenlos herunterladen.

  • Bootsfahrten auf den Kanälen

Die Ausflugsboote bieten 70-minütige Rundfahrten in Panoramabooten
auf den Kanälen, vorbei an den Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt.

Veranstaltungen

Floh- und Trödelmärkte

Im Februar, April, September und November kann man im Parc des
Expositions du Wacken auf den Floh- und Trödelmärkten nach Herzenslust
stöbern.

Strasbourg im Sommer (Juli, August)

  • Beleuchtung des Münsters: bei Einbruch der Dunkelheit werden der
    graue Stein und die Skulpturen der Notre-Dame mit Licht und Musik in
    Szene gesetzt.
  • Wasserspiele: jeden Abend gibt im Bassin Austerlitz eine Wassershow mit Licht- und Toneffekten, Feuerwerk und Laserkunst.

ST-ART - Messe zeitgenössischer Kunst (November)

Eine der führenden Messen für zeitgenössische Kunst. Diese Messe
bietet Galerien die Möglichkeit ihre Werke einem Publikum, hauptsächlich
Sammlern, zu präsentieren.

Strasbourg, die Weihnachtshauptstadt (Dezember)

Seit 1570 gibt es in Strasbourg jedes Jahr einen Weihnachtsmarkt. Inzwischen laden ganze 12 Weihnachtsmärkte zum Bummeln und Verweilen ein.

Anreise nach Strasbourg

Mit dem Zug

  • Direktverbindungen mit dem TGV - über Deutschland (ab Frankfurt, Mannheim, Karlsruhe und Baden-Baden, Stuttgart)
  • Direktverbindung mit dem IC - über Deutschland (ab München und Stuttgart)
  • schnelle und direkte Verbindungen ab Paris Charles de Gaulle oder
    Gare de l'Est sowie Lille, Rennes, Nantes, Avignon, Bordeaux und Zürich

Mit dem Flugzeug

  • Direktflug mit Air France ab Wien
  • Internationaler Flughafen Strasbourg Entzheim (10 km vom Stadtzentrum)
  • Flughafen Karlsruhe/Baden (58 km von Strasbourg)
  • Internationaler Flughafen Bâle/Mulhouse (130 km von Strasbourg)

Informationen

Office de Tourisme de Strasbourg (Fremdenverkehrsamt Strasbourg)
17, place de la Cathédrale, F-67000 Strasbourg
und im TGV-Bahnhof
Tel: +33 (0)3 88 52 28 28 - Fax: +33 (0)3 88 52 28 29
Email: info@ot-strasbourg.fr

Related videos

 
 

Sponsored videos