Saint-Martin

  • Strand von Saint-Martin

    Strand von Saint-Martin

    © Office de Tourisme de Saint-Martin/Laurent BENOIT

  • Lokaler Markt in Marigot

    Lokaler Markt in Marigot

    © Office de Tourisme de Saint-Martin/Laurent BENOIT

  • Yachthafen von Saint-Martin

    Yachthafen von Saint-Martin

    © Office de Tourisme de Saint-Martin/Laurent BENOIT

  • Badebucht von Saint-Martin

    Badebucht von Saint-Martin

    © Office de Tourisme de Saint-Martin/Laurent BENOIT

Saint-Martin 97150 marigot ai

Im Herzen der Antillen, zwischen dem Meer der Antillen im Westen und dem Atlantik im Osten, liegt 220 km nördlich von Guadeloupe die Insel Saint-Martin. Ein Traumziel, um dem grauen Alltag zu entfliehen: Hier regiert das gesamte Jahr über herrlichster Sonnenschein. Die Vegetation der Insel variiert von West nach Ost, denn während der Westen eher karge Landschaften mit Büschen und Kakteen birgt, gedeiht im Osten der Insel eine üppige Vegetation.

Aktivitäten auf Saint-Martin

Berühmt wurde die Insel durch diverse Segel-Regatten, wie etwa die Heineken Regatta, dem Klassiker der Antillen. Saint-Martin gilt aber auch als Paradies für Taucher - an über 30 verschiedenen Plätzen (darunter ein Meeresschutzgebiet mit Walen und Delfinen) kann man hier die Meeresgründe erkunden. Besonders für Tauchanfänger ist Saint-Martin ideal. Wer lieber an Land unterwegs ist, dem seien die Küsten- und Kammwanderwege ans Herz gelegt, die ins Herz der Natur führen. Entdecken Sie die Vegetation und Landschaften der Insel in Ihrem ganz eigenen Tempo.

Auch die Kultur spielt auf Saint-Martin eine wichtige Rolle: Sie finden hier ebenso Spuren der indianischen Zivilisation wie eine bemerkenswerte Schmetterlingsfarm! Dass Saint-Martin auch die “Insel der Maler” genannt wird, liegt daran, dass ihre Farben – eine subtile Palette von Grün, Blau, Türkis und Gold – seit jeher eine unerschöpfliche Inspirationsquelle für die Maler sind, die in den vielen Galerien der Insel ausstellen.

Die wichtigsten touristischen Sehenswürdigkeiten auf Saint-Martin

  • Ostbucht (Baie Orientale)
  • Das Fort Louis
  • Insel Pinel
  • Markt in Marigot
  • Philipsburg
  • Grand Case
  • Insel Tintamarre
  • Nationales Naturreservat von Saint-Martin
  • Strand Les Grandes Cayes

Attraktionen/Aktivitäten auf Saint-Martin

  • Hochseefischen
  • Besuch des Museums „Auf den Spuren der Arawaks“, das der Inselgeschichte gewidmet ist
  • Tour in den Baumwipfeln der Loterie Farm
  • Markt von Marigot
  • Schmetterlinge beobachten auf der Ferme aux Papillons
  • Kajak-Tour durch die Mangrove
  • Besuch im „Old House“ um das Leben der Inselbewohner in früheren Zeiten kennen zu lernen

Praktische Informationen

  • Hauptstadt: Marigot (französischer Teil)
  • Sprachen: Französisch, aber auch Holländisch und Englisch
  • Währung: Euro in Saint Martin und Netherlands Antilles Florin (NAF) für Sint Maarten. Auf der gesamten Insel werden auch amerikanische Dollar akzeptiert. Zollfreier und steuerfreier Einkauf.
  • Einreisebestimmungen: Für Bürger der EU, des Europäischen Wirtschaftsraums, Andorras, Monacos und der Schweiz besteht keinerlei Visumspflicht, ein gültiger Reisepass wird jedoch benötigt, da die Flüge im holländischen Teil der Insel landen. Ein Rückflugticket muss nachgewiesen werden. Zwischen den beiden Inselhälften ist keine Zollkontrolle vorgesehen.
  • Zeitunterschied mit Paris: Minus 5 Stunden im Winter, minus 6 Stunden im Sommer
  • Klima:tropisch-gemäßigt, trockenes Klima.
  • Temperaturen: Durchschnittstemperatur: 25°C
  • Anreise: Flughafen Saint-Martin Grand-Case (französischer Teil) und internationaler Flughafen Princess Juliana (niederländischer Teil).
  • Airlines: Air France, Corsairfly, Air Caraïbes, American Airlines, US Airways, United Airlines, Continental Airlines, Delta Airlines, JetBlue, Spirit Airline, Air Transat, Air Canada, Copa Airlines.
  • Beste Reisezeit: Ganzjährig konstanten Klima, aber die Regenzeit im September und Oktober mit tropischen Stürmen und Zyklonen sollte man besser meiden