Rouen

  • Rouen Panorama

    Rouen Panorama

    © Rouen Normandie Tourisme & Congrès - Foto: JF Lange

  • Place du Vieux Marche

    Place du Vieux Marche

    © Rouen Normandie Tourisme & Congrès - Foto: JF Lange

  • Kathedrale von Rouen

    Kathedrale von Rouen

    © Rouen Normandie Tourisme & Congrès - Foto: JF Lange

  • Die "Armada Rouen" ist eine Veranstaltung für Großsegler, die alle 4 bis 5 Jahre in Rouen stattfindet

    Die "Armada Rouen" ist eine Veranstaltung für Großsegler, die alle 4 bis 5 Jahre in Rouen stattfindet

    © Atout France - Pascal Gréboval

Rouen 76000 Rouen fr

Rouen, Stadt der Impressionisten

Rouen, historische Hauptstadt der Normandie, mit ihren hundert tönenden Kirchtürmen, den engen Gassen und den Fachwerkhäusern zieht den Besucher noch immer auf den ersten Blick in ihren Bann. Die Lage der Stadt im Seinetal, das ständig wechselnde Licht und nicht zuletzt die beeindruckenden Kathedralen haben über die Jahrhunderte hinweg Künstler jeder Coleur angezogen. Insbesondere die Impressionisten, unter ihnen Claude Monet, hinterließen hier ihre Spuren. So setzte Monet der Kathedrale von Rouen in einer 33 Werke umfassenden Bildserie ein Denkmal; und der aus Rouen stammende Schriftsteller Gustave Flaubert ließ seinen wohl berühmtesten Roman "Madame Bovary" streckenweise in seiner Heimatsstadt spielen. Heute befindet sich Rouen in einer Art Renaissance. Als Antwort auf die höchste Kathedralenspitze Europas (151 Meter) gibt die Zugbrücke Gustave-Flaubert (die höchste Europas) dem "Tor zum Meer", wie Rouen genannt wird, den Status einer maritimen Stadt zurück. Das Nachtleben der Hafen- und Universitätsstadt gilt als besonders pulsierend, gestärkt wird sich mit Cidre, Calavados und dem berühmten Käse Neufchâtel!

Sehenswürdigkeiten

  • Uhrturm Gros-Horloge: Die "große Uhr" ist eine der ältesten astronomischen Uhren Europas und eine beliebte Sehenswürdigkeit der Stadt. Sie markiert lediglich die Stunden, am Zeiger angebracht ist das Wappen von Rouen. Auch der Eintritt in den Kirchturm lohnt sich, oben angekommen genießen Sie einen tollen Ausblick über die Stadt.
  • Eglise Sainte Jeanne d'Arc: Die erst 1979 fertiggestellt Kirche steht an genau der Stelle, an der Johanna von Orléans 1431 verbrannt wurde.
  • Place du Vieux Marche: Ausgangspunkt der Fußgängerzone mit ihren vielen Fachwerkhäusern.
  • Antiquitätenviertel: Zwischen den Kirchen Saint-Maclou und Saint-Ouen gelegenes Viertel mit über 30 Antiquitätenhändlern. Hauptschlagader des Viertels ist die Rue Damiette, die 1884 durch ein Gemälde des Impressionisten Camille Pissaro berühmt wurde. Im Viertel sind einige der schönsten Fachwerkhäuser Frankreichs zu bewundern.
  • Museum der bildenen Künste: Dass die Normandie auch als "Wiege des Impressionismus" bezeichnet werden kann, beweist die beeindruckende Sammlung des Museums mit Werken von Monet, Renoir, Sisley u.v.m.
  • Musée Flaubert et d'Histoire de la médecine: Im Geburtshaus von Gustave Flaubert können Sie nicht nur auf den Spuren des berühmten Romanciers wandeln, sondern gleichzeitig auch dem Museum für die Geschichte der Medizin einen Besuch abstatten.
  • Abtei Saint-Ouen, Kirche Saint-Maclou, Saint-Patrice, Saint-Godard, Saint-Vivien: Rouen ist berühmt für seine gothischen Kirchen und Kirchtürme. Der Besuch dieser Kirchen ist kostenfrei.
  • Beinhaus Saint-Maclou: Das Beinhaus ist 1348 im Zusammenhang mit der großen Pest angelegt worden und ist eines der ältesten mittelalterlichen Beinhäuser Europas. Es ist umschlossen von Holzgalerien, die mit Schnitzereien vom Totentanz verziert sind. Heute beherbergt das Gebäude die regionale Kunstschule.  
  • Hôtel de Bourgtheroulde: Das heutige Spa-Hotel ist ein denkmalgeschütztes Gebäude im Herzen von Rouen. Es war Lehnsgut von William der Eroberer. Im Innenhof befinden sich zwei bemerkenswerte Skulpturen, die die Triumphschilderungen Petrarcas und
    das Treffen auf dem Camp du Drap d’or zwischen Franz I. und Heinrich
    VIII von England im Jahr 1520 darstellen.

Rouen entdecken

City Pass Rouen en liberté

Der Pass ist ein Jahr lang gültig und bietet Gratisleistungen und Ermäßigungen bei vielen Partnern, beispielsweise in Restaurants, Kinos, für Konzerte, Theatervorstellungen, bei Hotels und Gästezimmern u.v.m. Der Pass ist direkt im Fremdenverkehrsamt, online (frz.) oder aber auch bei den einzelnen Partnern erhältlich, Kosten: 10€

Stadtführungen

Das Fremdenverkehrsamt von Rouen bietet ganzjährig thematische Führungen in Englisch und Französisch zu unterschiedlichsten Themen an. Mit dabei sind unter anderem Touren durch die Altstadt, eine Kirchentour, die Besichtigung der ältesten Grünanlagen der Stadt sowie Ausflüge in das Umland.

Mit dem Audio-Guide durch die Stadt

Die Audio-Guides (frz.) können vor Ort im Fremdenverkehrsbüro gegen eine Gebühr von 5€ erworben werden. Der zweistündige Rundgang führt an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt vorbei und kann je nach Belieben unterbrochen werden.

Touristen-Züge

Der "little Train" bringt sie im gemächlichen Tempo durch die Altstadt von Rouen. Eine Fahrt dauert circa 45 Minuten und wird begleitet von fachkundigen Kommentaren. Tickets können vor Ort erworben werden und kosten 6,50€ (für Kinder von 3-11 Jahre 4,50€). Abfahrt ist von April bis Oktober am Place de la Cathédrale um 10h, 12h, 14h und 17h.

Veranstaltungen

Kreativ-Workshop Rouen (März)

Internationale Messe Rouen (März-April)

Viva Cité (Juni): Straßenkunstfestival

Fête du Ventre et de la Gastronomie Normande (Oktober): Fest zu Ehren der normannischen Küche

Frühlingsfest Rouen (April-Mai): freier Eintritt in ausgewählte Museen und verschiedene Ausstellungen an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten

Zirkusfestival (Mai)

Jeanne d'Arc-Festival (Mai): Zwei Tage lang steht ganz Rouen im Zeichen der berühmten Heiligen. In der Innenstadt können Besucher u.a. ein Mittelalter-Dorf besichtigen und sich von zeitgenössischen Musik-Formationen bezaubern lassen.

Anreise

SNCF-Bahnhof: 1 h 10 von Paris-Saint-Lazare, 5 h von Marseille mit dem TGV Normandie Méditérrannée, TGV Roissy-Strasbourg
Flughäfen: Roissy-Charles-de-Gaulle (Paris - 140 km), Beauvais / Low Cost (70 km), Rouen-Vallée de Seine (10 km)
Autobahnen: A13 (130 km von Paris), A28/A16 (210 km von Calais), A28 (260 km von Tours)

Informationen

Office de Tourisme de la Communauté de Rouen Vallée de Seine, Normandie
25, place de la Cathédrale - F-76008 Rouen Cedex 1
Tel.: +33 (0)2 32 08 32 40
Email: accueil@rouentourisme.com
Öffnungszeiten:
Von Mai bis September: Montag bis Samstag von 9.00 bis 19.00 Uhr, Sonntag und an Feiertagen von 9.30 bis 12.30 und 14.00 bis 18.00 Uhr. Geschlossen am 1. Mai.
Von Oktober bis April: Montag bis Samstag von 9.30 bis 12.30 und 13.30 bis 18.00 Uhr. Sonntags und an Feiertagen (1. Januar, 1. und 11. November, 25 Dezember) geschlossen.

Related videos

 
 

Sponsored videos

 
 
 
 

Sehenswert

In der Nähe