Picardie

  • © CRT Picardie - S. Bellet

  • © CRT Picardie - M. Chretinat

  • © CRT Picardie - A.S. Flament

  • © CRT Picardie - Tibo.org

  • © CRT Picardie - V. Potdevin

  • © CRT Picardie - S. Bellet

  • © CRT Picardie - A.S. Flament

  • © CRT Picardie - comdesimages.com

  • © CRT Picardie - S. Bellet

Picardie 80000 Amiens fr

Wenn Sie auf der Suche nach weiten, offenen Räumen, einer geschützten Naturlandschaft und authentischer, lokaler KulturIf sind und ebensogern neue Leute kennen lernen wie Monumente besichtigen, dann ist die Picardie Ihre ideale Urlaubsdestination. 

Land der weiten Räume

Das Land der weiten Räume und intakter Natur: Picardie. Mit viel Platz zum Durchatmen und Gelegenheit, in aller Ruhe seinen Emotionen freien Lauf zu lassen, die in dieser Region im Norden Frankreichs ihre ganz eigenen Wege gehen.

Das Blau des Meeres und die reizvolle Küstenlandschaft zählen ebenso zu den Vorzügen der Picardie wie das satte Grün der Täler und Wälder im Hinterland der Picardie. Für Aktivurlauber bietet die Baie de la Somme zahlreiche Outdoor-Aktivitäten wie Kajak, Segeln, Trekkingtouren zu Pferd oder mit dem Rad. Das Maison de la Baie de la Somme et de l’Oiseau oder der Parc Ornithologique du Marquenterre sind perfekte Ausgangspunkte, um in die vielfältige Welt der Vögel einzutauchen. Gartenfreaks werden sich über die Vielzahl bemerkenswerter Parks in der Picardie freuen, wie etwa der Jardins de Valloires.

Geschichte und kulturelles Erbe

Wundervolle Sakralbauten zeugen vom reichen spirituellen Erbe der Picardie: die Kathedralen von Senlis und Beauvais sowie die der Hauptstadt Amiens (im Sommer mit einer kunstvollen Beleuchtung), die Abtei Saint-Michel-en-Thiérache und die Basilika von Saint-Quentin.

Das International Festival of Living History zeigt eindrucksvoll, dass die bewegte Geschichte der Picardie bis ins Mittelalter zurückverfolgt werden kann. Veranstaltungen wie die Seigneuriales de Coucy, die Fêtes du Bouffon, Les Médiévales de Laon und die Fête Médiévale d’Eaucourt tragen weiter dazu bei, die Geschichte des Mittelalters erlebbar zu machen. Auch die Cité Médiévale de Lucheux ist ein herrliches Beispiel mittelalterlicher Architektur. Die Schlösser von Pierrefonds und Condé sowie das Centre d’Accueil et d’Interprétation von Thiepval sind ebenfalls Zeugen der faszinierenden Geschichte der Picardie.

Ein reich gedeckter Tisch

Die Bewohner der Picardie sind nicht nur dafür bekannt, sehr gastfreundlich zu sein, sondern gelten auch als wahre Künstler in der Küche. Traditionelle Gerichte sind etwa die Ficelle Picarde (eine Art Crèpe mit Schinken und Pilzen), Entenpastetenauflauf, Hase mit Pflaumen, Aal oder Muscheln. Als ausgesprochene Spezialitäten gelten die Rissoles des Sires de Courcy du Soissonnais (frittierte Fleisch- oder Fischpasteten), die Caghuse (gedünstetes Schweinefleisch in Scheiben) und das Soissoulet (ein Bohneneintopf). Unwiderstehlich sind auch die Desserts:  Gâteau de Compiègne, die Picantins (handgemachte Schokolade aus der Region), Makronen und Tuiles (Schokoladeziegel) aus Amiens und Raffolait (Milchkaramell-Creme).

Als Aperitif genießen Einheimische gern Folie Douce (auf der Basis roter Früchte). Auch Birnen-Cidre oder ein Champagner aus dem Teil des Marne-Tals, der zur Picardie gehört (unter anderem der Pinot Meunier) erfreuen sich großer Beliebtheit und spezieller Letzter verleiht so manchem Fest eine besondere Note.

Ausflugziele in der Picardie

Der "Prix de Diane" Preis der Diana und der Preis des Jockey-Club Chantilly gelten als wichtige Großevents im Pferdesport. Während der Journées de la Rose in der Abtei von Chaalis und bei den „Feuernächten“ am Château de Chantilly erzeugt die Picardie eine wahres Feuerwerk an Farben. Die Kathedrale von Amiens mit ihren Lichtshows ist ein weiteres Highlight, das man nicht verpassen sollte.

Groß und Klein treffen im Parc Astérix auf die allseits beliebten Protagonisten aus den bekannten Comics. Weitere Topziele für einen Familienausflug sind das Mer de Sable, der Park Samara oder der Freizeitpark Saint-Paul.

 

In der Picardie legt man Wert auf einen Tourismus mit „menschlichen Dimensionen“. Bei dem der Kontakt zu Land und Leuten eine ähnliche Bedeutung besitzt, wie der Besuch der mannigfaltigen Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen. Von Paris aus ist die Region innerhalb von nur 2 Stunden bequem mit dem TGV erreichbar.

Related videos

 
 

Sponsored videos

 
 
 
 

Sehenswert