Pays de la Loire (Loiretal Atlantik)

  • Per Rad durch Pays de la Loire

    Per Rad durch Pays de la Loire

    © Agence régionale Pays-de-la-Loire - A. Lamoureux

  • Abbaye de Fontevraud

    Abbaye de Fontevraud

    © Agence régionale Pays-de-la-Loire - D. Darrault

  • Angers

    Angers

    © Agence régionale Pays-de-la-Loire Jean-Sébastien Evrard

  • Château de Saumur

    Château de Saumur

    © Agence régionale Pays-de-la-Loire Ch. Petiteau - Montevideo

  • Ile de Nantes

    Ile de Nantes

    © Agence régionale Pays-de-la-Loire - Franck Charel

  • Insel Noirmoutier

    Insel Noirmoutier

    © Agence régionale Pays-de-la-Loire - Vendée Expansion A. Lamoureux

  • Kayakfahren am Meer in Pornic

    Kayakfahren am Meer in Pornic

    © Agence régionale Pays-de-la-Loire - Ch. Favreau

  • © Puy du Fou

  • Flusstourismus auf der Mayenne

    Flusstourismus auf der Mayenne

    © Agence régionale Pays-de-la-Loire - J.D Billaud - Nautilus

  • Weinreben im Anjou

    Weinreben im Anjou

    © Agence régionale Pays-de-la-Loire - Franck Charel

Pays de la Loire (Loiretal Atlantik) 44000 Nantes fr

Eine beeindruckende Küste, charmante Städte und Dörfer, abwechslungsreiche Naturlandschaften und der Fluss Loire, der in Pays de la Loire in den Atlantischen Ozean mündet, sind nur ein paar der wichtigsten Gründe, um nach Pays de la Loire (Loiretal Atlantik) zu reisen.

 

Die geschichtliche Bedeutung der Region Pays de la Loire beim Besuch von Schlössern wie dem der Herzöge der Bretagne in Nantes, dem Schloss von Angers, dem von Serrant, von Brissac, Brézé oder dem von Montsoreau. Auch der Parc du Puy du Fou ist der Historie gewidmet.

Herrliche Landschaften am Atlantik

Die rund 450 Kilometer Küste, über die Pays de la Loire verfügt, sind gleichsam elegant und ursprünglich und beleben Körper und Seele. Lange, feinsandige Strände wechseln sich mit kleinen, abgeschiedenen Buchten, lebendigen Fischerdörfern und chicen Badeorten ab. Die Bucht des Badeortes La Baule gilt als eine der schönsten der Welt. Genießen Sie auch den revitalisierenden Effekt der Thalasso-Behandlungen, die hier viele Spa-Zentren anbieten (z.B. Sables d’Olonne, Pornic oder La Boule). Häfen, wie etwa der von Pornic, eignen sich hervorragend als Ausgangspunkt für verschiedenste Wassersportarten. Die Insel Île de Yeu erkundet man am Besten mit dem Fahrrad. Entlang der Küste oder auf der Insel von Noirmoutier findet man Salzsümpfe, die von der Geschichte des „weißen Goldes“ erzählen. Das Salz der Salinen von Guérande wird landesweit sehr geschätzt. Neun verschiedene Gemeinden leben zum Teil von der Salzgewinnung. Die Salinen sind Bestandteil des französischen Labels „100 Sites remarquables du Goût“ (100 herausragende Sehenswürdigkeiten des guten Geschmacks).

Kulinarische Spezialitäten von Land und Meer

Die Lage der Region Pays de la Loire zieht einen großen kulinarischen Reichtum nach sich - können doch lokale Produkte von Meer und Land in der regionalen Küche Verwendung finden. Die Küste verwöhnt den Gaumen mit Meeresfrüchten, den berühmten „hohlen“ Austern der Vendée oder mit den Sardinen von Saint-Gilles-Croix-de-Vie. Im Landesinneren dagegen wird bevorzugt in weißer Butter gedünsteter Süßwasserfisch serviert. Wer lieber deftigere Speisen probieren möchte, dem emfpehlen wir  Rillettes aus Le Mans oder ein Rillaud (im eigenen Fett gekochtes Schweinefleisch) aus Angers sowie ein Cul de Veau à l’Angevine. Als Beilagen werden häufig Feldsalat, Bonotte (Kartoffel) oder Mogette (Bohne) gereicht. Für den Käsegang lohnt es sich, einen Curé Nantais oder einen Crémet zu verkosten. Naschkatzen greifen besser zum Gâteau und den Berlingots aus Nantes, dem Pommé oder der Brioche aus der Vendée. Für den „süßen Hunger“ zwischendurch gibt es die Niniches (Schlecker), die Butterkekse der Marke Lu und die Petit Sablés (kleine Sandteigkekse).

Unter den Weinen der Region Pays de la Loire findet man den Muscadet, die Weine aus dem Anjou, der Gegend von Tour oder Saumur sowie die der Vendée. Der Pommeau du Maine dient als Aperitif, der Cointreau ist auch hierzulande ein gern getrunkener Likör.

Feste und Veranstaltungen in Pays de la Loire

Die Region bietet eine Menge traditionneller Feste und Veranstaltungen, wie z.B. die Foire du Mans, den Karneval von Nantes oder Cholet. Auch im Pferdesport hat das Loiretal Atlantik Einiges zu bieten - das Internationale Reitturnier von Saumur, im Rahmen des „Cadre Noir“, der berühmten französischen Reitschule, oder das Jumping International von Nantes begeistern jedes Jahr die Besucher. Das 24-Stunden-Rennen von Les Mans auf der Rennstrecke in der Sarthe zieht Motorsportfans aus aller Welt an. Die Regatta Vendée Globe (rund um die Erde ohne Zwischenstopp für Einhandsegler) zeigt die Verbundenheit der Region Pays de la Loire mit dem Meer. Und das Internationale Filmfestival von La Roche-sur-Yon und das Festival d’Anjou zeugen von der Bedeutung der regionalen Kultur.

Ideale Ziele für einen Ausflug während des Familienurlaubs sind Escal’Atlantic, l’Arche de la Nature, das Océarium du Croisic oder Planète Sauvage.

 

Pays de la Loire besticht mit einer perfekten Mischung aus Land und Meer, traditioneller Küche, gutem Wein und einem bunten Veranstaltungskalender. Eine perfekte Destination für den Sommerurlaub!

Related videos

 
 

Sponsored videos