Museum für Teppichkunst in Aubusson

  • Peau de licorne, Nicolas Buffe - ausgezeichnet mit dem Grand Prix 2010 von der Cité internationale de la tapisserie

    Peau de licorne, Nicolas Buffe - ausgezeichnet mit dem Grand Prix 2010 von der Cité internationale de la tapisserie

    © Cité internationale de la tapisserie / E. Roger

  • Blick auf das Musée de la tapisserie und das Centre culturel et artistique Jean-Lurçat

    Blick auf das Musée de la tapisserie und das Centre culturel et artistique Jean-Lurçat

    © Cité internationale de la tapisserie / A. Bonhomme

  • Confluentia von Bina Baitel Studio in Aubusson

    Confluentia von Bina Baitel Studio in Aubusson

    © Cité internationale de la tapisserie / E. Roger

  • Eole donne les vents à Ulysse von Isaac Moillon (1614-1673) in Aubusson

    Eole donne les vents à Ulysse von Isaac Moillon (1614-1673) in Aubusson

    © Cité internationale de la tapisserie / Claire Tabbagh / Manzara

  • Ausstellung "Aubusson, tapisseries des Lumières" im Museum der Tapisserie in Aubusson

    Ausstellung "Aubusson, tapisseries des Lumières" im Museum der Tapisserie in Aubusson

    © Cité internationale de la tapisserie / E. Roger

Museum für Teppichkunst in Aubusson 16 Avenue des Lissiers 23200 Aubusson fr

Aubusson steht anderen Ländern, die sich der Tapisserie widmen in nichts nach. Hier werden seit Jahrhunderten verschiedene Bilder und Motive in Textilen eingewirkt und erfolgreich verkauft. 

330 Wandteppiche und 15 000 grafische Werke sind das Ergebnis einer 600 Jahre alten Tradition. Diese sind ausgestellt und zeigen Szenen rund um die Jagd sowie religiöse Darstellungen. Außerdem bekommen Sie hier einen fundierten Einblick in die Herstellungstechniken dieser Werke.

Weltkulturerbe bringt neue Projekte mit sich

Dieses außergwöhnliche Handwerk der Bildwirkerei von Aubusson wurde von der UNESCO ausgezeichnet und 2009 in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Mit diesem Schritt wurde ein weiteres Projekt in Gang gesetzt und 2010 in enger Zusammenarbeit mit der Wirtschaft durchgeführt: Cité internationale de la tapisserie et de l’art. Im Rahmen dieses Projektes soll die Cité weiter ausgebaut werden um den Besuchern einen tieferen Einblick zu verschaffen.

École Nationale d'art décoratif

Die Kunstschule École Nationale d'Art Décoratif von Aubusson soll renoviert und um eine Terasse erweitert werden. Die Besucher werden in Zukunft dort in Empfang genommen und  können neben der alten Ausstellung noch weitere Werke entdecken. Auf einer neuen Plattform haben Sie die Möglichkeit einen Blick in das Atelier der Weber zu werfen.

Des Weiteren werden Sie das Atelier, zuständig für die Restauration der Werke, in kleinen Gruppen besichtigen können. Hinzukommt, dass die Ausstellungsfläche insgesamt verdreifacht werden soll. Und wann soll das alles fertig gestellt werden? Wenn alles nach Plan läuft werden die Türen  Anfang des Jahres 2016 geöffnet. 

Praktische Informationen

Öffnungszeiten

Von September bis Dezember und von Februar bis Juni: täglich von 9.30 Uhr bis 12 Uhr und 14 Uhr bis 18 Uhr, dienstags geschlossen
Im Juli und August: täglich von 10 Uhr bis 18 Uhr, dienstags geschlossen

Preise

Erwachsene: 5 €
Ermäßgt (Studenten und Senioren ab 65 Jahre): 4 €
Gratis für alle unter 18 Jahre
Gruppenbesichtigungen: 20 € für Gruppen bis 15 Personen, größere Gruppen 30 €

Adresse

Musée départemental de la tapisserie d'Aubusson
BP 89
16 avenue des Lissiers
23200 Aubusson
Tel.: 00 33 (0)5 55 83 08 30

Related videos

 
 

Sponsored videos