Moulin Rouge in Paris

  • Fassade des Moulin Rouge bei Nacht

    Fassade des Moulin Rouge bei Nacht

    © Moulin Rouge® - S.Bertrand

  • Saal im Moulin Rouge

    Saal im Moulin Rouge

    © Moulin Rouge®

  • Tänzerin des Moulin Rouge

    Tänzerin des Moulin Rouge

    © Paris Tourist Office/Moulin Rouge® - alle Rechte vorbehalten

  • Show im Moulin Rouge

    Show im Moulin Rouge

    © Paris Tourist Office/Moulin Rouge® - José Serur Yedid

  • Show im Moulin Rouge

    Show im Moulin Rouge

    © Paris Tourist Office/Moulin Rouge® - José Serur Yedid

Moulin Rouge in Paris 82, Bd de Clichy 75018 Paris fr

Kaum ein Veranstaltungsort genießt einen legendäreren Ruf als das Variété Moulin Rouge in Paris. Dank seines Wahrzeichens, der roten Mühle auf dem Dach, ist es weithin sichtbar inmitten des Vergnügungsviertels Pigalle am Fuß des Montmartre gelegen. Das Moulin Rouge wurde 1889, hundert Jahre nach der Französischen Revolution und im selben Jahr wie der Eiffelturm, eröffnet.

Das Lebensgefühl der Belle Epoque

Da seine Erbauer, Joseph Oller und Charles Zidler, ein feines Gespür für den Geschmack ihrer Zeit, der Belle Epoque, besaßen, feierte der Vergnügungstempel sehr schnell große Erfolge. Eine innovative Bühnenarchitektur,  rauschende Abende, an denen der Champagner in Strömen floss, und mit dem Cancan ein mitreißender, frivoler Tanz, der immer mehr in Mode kam – dieses Rezept kam bestens an beim Pariser Publikum. Hier verkehrten Angehörige aller Gesellschaftsschichten: kleine Angestellte ebenso wie reiche Geschäftsleute, Künstler ebenso wie elegante Damen.

800 Flaschen Champagner pro Abend

Bekannt wurde das Moulin Rouge nicht zuletzt durch die Werbeplakate des Künstlers Henri de Toulouse-Lautrec – und durch zahlreiche berühmte Stars, die hier auftraten. Mistinguett, Edith Piaf, Yves Montand, Liza Minelli und Frank Sinatra zählen, um nur einige wenige Beispiele zu nennen, dazu. In neuerer Zeit waren im Moulin Rouge unter anderem Künstler wie Ringo Star, George Michael und Elton John zu sehen und zu hören. Variétés, Revuetheater, Kabaretts und Diskotheken auf der ganzen Welt haben über die Jahre hinweg den Stil des legendären Moulin Rouge imitiert, ohne jemals seine Berühmtheit zu erlangen.

In den Anfangsjahren für Bälle, Operetten, Revuen oder auch Kinovorstellungen genutzt, sind inzwischen längst die sogenannten „dîner-spectales“ das Markenzeichen des Hauses – Revuen, vor denen exquisite Drei-Gänge-Menüs serviert werden. 800 Flaschen Champagner werden hier Abend für Abend geleert – eine Tatsache, die das Moulin Rouge auf seiner Homepage sogar vor exzessivem Alkoholkonsum warnen lässt.

60 Tänzerinnen treten im Moulin Rouge auf

Neben dem Hauptsaal mit seinen 1000 Quadratmetern und seiner plüschigen, mondänen bis verruchten Atmosphäre hat das Moulin Rouge noch den 150 Quadratmeter großen Salon Toulouse-Lautrec. Insgesamt verfügt es über 900 barrierefreie Sitzplätze. Das Showprogramm wechselt regelmäßig, 2014 läuft zum Beispiel die Show „Féerie“, an der neben den 60 Tänzerinnen der international zusammengewürfelten Truppe Doriss Girls auch männliche Tänzer und weitere Artisten wie etwa ein Bauchredner und ein Jongleur mitwirken. Nicht zuletzt sind die Shows des Moulin Rouge natürlich auch für ihre Erotik berühmt – so ist zum Beispiel das überdimensionierte Aquarium mit seinen leichtbekleideten Tänzerinnen nach einer längeren Pause wieder ins Variété zurückgekehrt.

Ein Abend im Moulin Rouge beginnt gewöhnlich mit dem Dinner um 19 Uhr. Anschließend gibt es um 21 und um 23 Uhr jeweils eine Revue-Vorstellung.

Praktische Hinweise

Das Moulin Rouge ist von der Metro-Station „Blanche“ baus zu Fuß zu erreichen.

Besucher werden geboten, 30 Minuten vor Beginn da zu sein. Kinder haben ab dem Alter von sechs Jahren Zutritt.

Fotografieren, Filmen und Tonaufnahmen sind im Moulin Rouge ebenso untersagt wie Shorts, Sportkleidung oder Turnschuhe. Sakko und Krawatte werden dagegen gern gesehen. Während der Vorstellungen gibt es an den Tischen keinen Service. Das Moulin Rouge ist ein Nichtraucher-Lokal.

Preise

  • Dîner-Spectacle inklusive einer halben Flasche Champagner oder Wein:
    • Menü Toulouse-Lautrec: 185 Euro (Kinder unter 12: 125 Euro)
    • Menü Belle Epoque: 215 Euro (Kinder unter 12: 160 Euro)
    • Vegetarisches Menü: 185 Euro
    • Veganes Menü: 185 Euro
  • Revue ohne Menü, mit einer halben Flasche Champagner oder Drinks: 112 Euro
  • Revue ohne Menü und Getränke: 102 Euro

Adresse

Moulin Rouge
82, Boulevard de Clichy
F – 75018 Paris Montmartre
Telefon 0033 (0) 1 53 09 82 82 (auch für Reservierungen)
Fax 0033 (0) 1 42 23 02 00
E-Mail: info@moulinrouge.fr