Menton

  • © OFFICE DE TOURISME DE MENTON

  • © OFFICE DE TOURISME DE MENTON

  • © OFFICE DE TOURISME DE MENTON

  • © OFFICE DE TOURISME DE MENTON

Menton 06500 Menton fr

Menton - unsere Stadt ist ein Garten

Dieses Stadtmotto ist mehr als nur ein Werbespruch. Menton erfreut sich Dank seiner idealen Lage zwischen dem Meer und den Bergen, in der Nähe von Monaco und Italien, eines Mikroklimas, das man tendenziell als subtropisch einstufen kann. 

Menton ist die erste der Städte mit dem Label "Villes d'Art et d'Histoire" (Städte der Kunst und Geschichte) an der Côte d'Azur und verfügt über wirklich herausragende Gärten, von denen einige als "Monument Historique" oder "Jardin Remarquable" ausgewiesen sind.

Im Musée Jean Cocteau, das 2011 eröffnet wurde, erfährt man alles Wissenswerte über Leben und Schaffen des großen französischen Malers und Schriftstellers. Menton punktet als Urlaubsziel aber auch mit dem berühmten Fête du Citron®, der großen Auswahl an Unterkünften und Restaurants, seinen Stränden, verschiedensten Wassersportaktivitäten und seinem Casino. 

Auch die Anreise nach Menton gestaltet sich unkompliziert: Der internationale Flughafen von Nizza ist in 30 Minuten zu erreichen.

Absolut sehenswert in Menton

  • Der Garten Fontana Rosa: Dieser Garten wurde ab 1922 vom Schriftsteller Vicente Blasco-Ibaes geschaffen, der einem Teil seines Heimatortes Valencia nachempfunden ist (derzeit wird der Garten renoviert)
  • Der Garten der Villa Maria Serena: an den Grenzen der Stadt, in einem Viertel, das früher "La petite Afrique" (kleines Afrika) genannt wurde. Gilt als Garten mit dem mildesten Klima in ganz Frankreich.
  • Zitrusgewächssammlung im Palais Carnolès: Dieser seit 2011 ausgebaute Garten gilt als wichtigste Zitrusgewächssammlung Europas und hat den Titel "Jardin remarquable" (bemerkenswerter Garten) erhalten.
  • Serre de la Madone: Ab 1924 wurde dieser Garten vonLawrence Johnston, dem Schöpfer des bekannten Gartens von Hidcote Manor in England, geschaffen. Der Garten wurde 1990 als "Monument Historique" ausgezeichnet. 
  • Val Rahmeh: Dieser exotische botanische Garten befindet sich im Besitz des Muséum National d’Histoire Naturelle und schaffte die Einfuhr und Kultivierung einiger verschwundener Pflanzenarten, wie etwa der Sophora toromino, die ursprünglich von den Osterinseln stammte. 
  • Die Citronneraie: Dieser Garten zählt 450 Pflanzen, die gesamte Vielfalt der « Citron de Menton », welche als die prestigeträchtigste der 80 bekannten Zitronenarten gilt. Dieser Garten wurde 2009 zum "Jardin remarquable".
  • Les Colombières: Dieser Garten, der auch ein Monument Historique ist, bietet einen markierten Weg, entlang dessen sich unter Olivenhainen und Zypressen antike Architekturelemente ins Bild mischen - Relikte einer früheren Zeit, die vom Landschaftsarchitekten Ferdinand Bac in Szene gesetzt wurden. 
  • Museum Jean Cocteau – Collection Wunderman: nahe der Altstadt befindet sich dieses 2011 errichtete Museum, dessen Sammlung mehr als 1525 Werke von Jean Cocteau umfasst.
  • Der Hochzeitssaal von Cocteau, einmalig in Frankreich
  • Das Musée du Bastion, welches ebenfalls Cocteau gewidmet ist - ein kleines Fort aus dem 17. Jahrhundert, das der Künstler als Aufbewahrungsort für seine Werke wählte
  • Die Altstadt: stammt aus dem 13. Jahrhundert und ihre kleinen Gässchen machen sie zu einem wahren Labyrinth, sie erstreckt sich vom alten Schloss bis zum Strand.
  • Die Fußgängerzone Saint-Michel mit ihrer Architektur aus dem 18. und 19. Jahrhundert, ihren Restaurants und Geschäften.
  • Das Palais Carnolès: alte Sommerresidenz der Prinzen von Monaco, beherbergt nun das Musée des Beaux Arts mit Wandtafeln vom 13. Jahrhundert bis zur Moderne. 
  • Das Musée de Préhistoire Régionale (Regionale Frühgeschichte): erlaubt mit Rekonstruktionen und Diashows eine Zeitreise von einer Million Jahre, als der Mensch bereits an der Côte d'Azur lebte.
  • Das Kloster von Annonciade: gewissermaßen die Wiege von Menton, heute ein Ort der Ruhe und Einkehr.
  • Geführte Touren des Tourismusbüros in Menton und der näheren Umgebung.

Anreise

  • Mit dem Zug: Bahnhof von Menton und Menton Garavan – mit dem TGV Méditerranée täglich von Paris nach Menton in  6h 30. Regelmäßige Regionale Schnellzüge, wie etwa Menton-Monaco in 11 Minuten – Menton-Vintimille (Italien) in 9 Minuten
  • Mit dem Flugzeug: Internationaler Flughafen von Nizza Côte d'Azur, 30 Minuten mit dem Auto (Autobahn), Linienflüge (auch "Low-Cost" Airlines)

Veranstaltungen

  • Februar-März: Fête du Citron®
  • Juni: Monat der Gärten, Championnat der Vollblutaraber des Mittelmeerraumes und der Arabischen Halbinsel
  • Juli: Meine Stadt ist Tango, Festival Sports Plaisance von Menton
  • August: Festival de Musique
  • September: Mediterrane Tage der Gärten (Journées Méditerranéennes du Jardin), Journées Européennes du Patrimoine (Tage des offenen Denkmals)
  • Dezember-Jänner: Weihnachten in Menton

Tourismusbüro von Menton
8 avenue Boyer
06500 Menton
Tél. : +33 (0)4 92 41 76 76
Fax : +33 (0)4 92 41 76 78

Related videos

 
 

Sponsored videos