Lothringen (Lorraine)

  • © Atout France - PHOVOIR

  • © Atout France - M. Laurent

  • © Atout France - M. Laurent

  • © Atout France - M. Laurent

  • © Atout France - M. Laurent

  • © Atout France - M. Laurent

  • © Atout France - M. Laurent

  • © Atout France - M. Laurent

  • © Atout France - PHOVOIR

Lothringen (Lorraine) Nancy fr

Eine strahlende Natur

Die Region Lothringen liegt im Nordosten von Frankreich. Die Region Lothringen enstand aus dem Herzogtum Lothringen und grenzt an Belgien, Luxemburg und Deutschland. Vier große Flüsse, Mosel, Maas, Saône und Saar fließen durch die waldreiche Region. Den höchsten Gipfel bildet im Osten der Region mit 1.364 m Höhe der Hohneck in den Vogesen.

Drei regionale Naturparks und unzählige Seen versprechen einen erholsamen Urlaub. Lothringen verfügt darüber hinaus auch über zahlreiche Thermal- und Mineralwasser-Quellen. Für Akitvurlauber hält die Region das ganze Jahr über eine Menge an Outdoor-Akitivtäten bereit: im Winter kann man die Vogesen zum Skifahren nutzen, im Sommer laden die Flüsse und Seen zum Baden oder Angeln ein und auch Touren durch den Argonner-Wald gehören zu einem aktiven Urlaub in Lothringen einfach dazu. 

Kulturelle Highlights

Der Erste Weltkrieg hat in Lothringen überall seine Spuren hinterlassen, besonders aber natürlich in Verdun, wo die unterirdische Zitadelle nunmehr das Centre International de la Paix (internationales Zentrum des Friedens) beherbergt.

Der Place Stanislas in Nancy zählt - genauso wie die zahlreichen Jugendstilbauten - zu den bedeutendsten Plätzen in Lothringen, was seine Architektur, aber auch seine historische Bedeutung betrifft. Die Jugendstilbewegung fand im 19. Jahrhundert ihren Höhepunkt in der „ Ecole de Nancy“. Die Befestigungsanlagen von Longwy sind als UNESCO Weltkulturerbe klassifiziert. Die wundervollen Fenster in der Kathedrale Saint-Etienne in Metz wurden vom berühmten Künstler Marc Chagall entworfen und begeistern gemeinsam mit zahlreiche Nationalmuseen Kunst- und Kulturliebhaber in Lothringen. Das erst vor wenigen Jahren eröffnete Centre Pompidou-Metz gilt als absolutes Muss in der Region - nicht zuletzt auch wegen seiner herausragenden Architektur. 

Reiche und authentische Gastronomie

Lothringen punktet mit einer traditionsreichen, authentischen Küche und gilt als Heimat vieler weltweit beliebter Spezialitäten, allen voran die Quiche Lorraine. Verkosten Sie unbedingt auch Madeleines (aus Commercy oder Liverdun) oder Makronen (aus Boulay und Nancy), „Baba au Rhum“ (Früchtekuchen mit Rum) oder die berühmten Mirabellen - Freunde von süßen Leckereien schwören auf all diese Delikatessen!

Die Küchenchefs in Lothringen wetteifern mit ihrem Talent und ihrer Genialität, wenn es um die moderne Interpretation und Zubereitung lokaler Produkte geht. In der Region Lothringen wird auch vorzüglicher Käse produziert, wie z.B. Munster-GéroméBrouère und Vachelin. Die Weine Gris de Toul, die Blancs de Blancs de Moselle und Côtes de Meuse sind die perfekten Begleiter zu allen lokalen Spezialitäten.

Feste und Veranstaltungen

In Lothringen findet man immer einen Grund zum Feiern. Einer der Höhepunkte im Festtagskalender sind zweifellos die Nikolaus-Feste im Dezember. Weitere Highlights sind das Festival RenaissanceS in Bar-le-Duc im Juli, die Nancy Jazz Pulsations im Oktober sowie das Festival International du Film Fantastique in Gérardmer.

Für Familien bieten sich der Erlebnispark Walygator, der Zoo von Amnéville oder die Snowhall als ideal Ausflugsziele an.

 

Die Region Lothringen im Nordosten von Frankreich eignet sich perfekt für einen Kurzaufenthalt, ist sie doch von Paris aus bequem per TGV erreichbar. Kultur pur und eine authentische, regionale Küche warten!

Related videos

 
 

Sponsored videos