Languedoc-Roussillon

  • © P. Palau

  • © P. Palau

  • © P.Palau

  • © P.Palau

  • © P.Palau

  • © P.Palau

  • © B. Liegeois

  • © B. Liegeois

  • © B. Liegeois

  • © P. Palau

Languedoc-Roussillon Montpellier fr

Languedoc-Roussillon verkörpert pure Lebensfreude und Gastfreundschaft. Die Region liegt am Mittelmeer und ist drei Stunden mit dem TGV von Paris entfernt oder über den Flughafen in Montpellier erreichbar. Dank des Viaduktes von Millau ist Languedoc-Roussillon auch mit dem Auto leicht zugänglich - somit steht einem Besuch dieser Region in Südfrankreich nichts im Wege. Entdecken Sie Languedoc-Roussillon mit ihrer landschaftlichen Vielfalt und ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten.

Landschaftliche & kulturelle Vielfalt in Languedoc-Roussillon

Über 220 Kilometer feinste Sandstrände warten an der Küste von Languedoc auf die Besucher der Badeorte und versprechen Entspannung und Badespaß. Die Ausläufer der Cévennen gelten als reizvolle Gegend für Wandertouren, Eseltrekking oder sogar für Ausflüge mit der Dampf-Eisenbahn. Wen es im Winter nach Languedoc-Roussillon zieht, der kann sich in den östlichen Pyrenäen und im Département Aude auf 200 Pistenkilometern so richtig austoben. Aktivurlaubern stehen die Schluchten des Tarn für Kajakfahrten offen. Ebenfalls empfehlenswert sind Radtouren entlang des Canal du Midi, wo sich ein Zwischenstopp an den imposanten Schleusen von Fonseranes anbietet.

Die Region Languedoc-Roussillon verfügt über zahlreiche Bauwerke, die auf den einst römischen Einfluss während der Antike verweisen, wie die Trasse der Via Domitia, die Pont du Gard, die Arenen von Nîmes und die Relikte der Ausgrabungsstätte von Ensérune. Macht und Religon haben Languedoc-Roussillon deutliche Spuren hinterlassen, wie das Kartäuser-Kloster in Villeneuve-lez-Avignon, der Palais des Königs von Mallorca, die berühmte Festungsstadt Carcassonne und der Bischofspalast von Narbonne eindrucksvoll beweisen. Auch das tragische Schicksal der Katharer bleibt in Languedoc-Roussillon unvergessen, durch die Burgen von Peyrepertuse und Puilaurens.

Vom Observatorium auf dem Mont-Aigoual bietet sich ein weiter Blick über die majestätischen Landschaften des Languedoc-Roussillon. Die Zitadelle von Mont Louis, erbaut von Vauban, und die Festung von Salses waren einst wichtige Beobachtungspunkte zur Sicherung der Grenzgebiete. Das Kloster von Gellone hingegen verkörpert spirituelle Gelassenheit. Besuchen Sie auch Montpellier, wo moderne Bauten in den Vierteln Antigone und Odysséum Seite an Seite neben dem antiken Erbe der Stadt stehen.

Kulinarische Spezialitäten von Languedoc-Roussillon

Die Region Languedoc-Roussillon hat viel für Feinschmecker zu bieten. Lassen Sie sich verführen von Meeresfrüchteplatten mit Venusmuscheln, Austern und Muscheln von Bouzigues. Wer lokale Käsespezialitäten verkosten will, greift am Besten zu Pélardon, Bleu des Causses oder Tome. Die kleinen Pâtés de Pézenas (Pasteten), die Tielle Sétoise (Fischkuchen), Picholine, Cassoulet de Castelnaudary (Bohneneintopf mit Schwein oder Ente) und Rousquilles Catalanes (Kekse) tragen ebenfalls dazu bei, dass man sich wie im Schlemmerparadies fühlt. Salz und Reis aus der Camargue runden das kulinarische Angebot der Region perfekt ab.

Fitou-Wein aus den Corbières, Muscat de Lunel oder Wein aus der Region der Côtes du Roussillon sind die idealen Begleiter zum Essen in Languedoc-Roussillon. Die größte Auswahl an lokalen Produkten und regionalen Spezialitäten findet man auf einem der vielen farbenfrohen Märkten.

Feiern in Languedoc-Roussillon

Ausgelassen feiern kann man in Languedoc-Roussillon während der Pfingst-Feria und der Feria zur Weinernte in Nîmes sowie auf der Féria d’Alès. Im Sommer sorgen die Festivals von Carcassonne, das Festival de Nîmes und die Nuits Musicales d‘Uzès für Stimmung. Die mediterranen Reiterspiele oder die regionalen Meisterschaften im Pétanque sind die sportlichen Komponenten des Veranstaltungskalenders. Literatur- und Schauspielfreunde finden bei den Printemps des Comédiens und im Festival International du Roman Noir ihr perfektes Unterhaltungsprogramm.

Die Bambouseraie von Prafrance, die Réserve Africaine von Sigean, der Zoo von Montpellier, die Grotte Aven Armand oder der Wolfs-Park des Gévaudan sind nur einige Beispiele für einen wundervollen Familienausflug in der Region Languedoc-Roussillon.

 

Strandurlaub oder Trekkingtouren im Gebirge, Kultur und Sightseeing oder ungeniert Schlemmen... in der Region Languedoc-Roussillon in Südfrankreich fällt die Wahl nicht leicht, denn die Region hat unendlich viel zu bieten.

Related videos

 
 

Sponsored videos

 
 
 
 

Sehenswert

In der Nähe