Französische Skigebiete

  • Les Saisies - Mont Blanc Massif

    Les Saisies - Mont Blanc Massif

    © © ATOUT FRANCE/Jean François Tripelon-Jarry

  • Tal von Maurienne, Skigebiet Sybelles, Saint-Sorlin d'Arves

    Tal von Maurienne, Skigebiet Sybelles, Saint-Sorlin d'Arves

    © © ATOUT FRANCE/Jean François Tripelon-Jarry

  • Chamonix

    Chamonix

    © © ATOUT FRANCE/Stéphane Frances

Französische Skigebiete 69 Lyon fr

Die französischen Skigebiete sind nicht nur sehr gut besucht, sondern haben zudem ein sehr vielfältiges Angebot, bei dem man in vier verschiedene Typen unterscheiden kann: traditionelle, sportliche, trendbewusste und familienfreundliche Stationen.
Im Folgenden finden Sie eine Liste verschiedener Skiorte in diese Kategorien eingeteilt (wobei zu beaachten ist, dass es sich bei dieser Einteilung nicht um eine offizielle Kategorisierung handelt).

Die Traditionellen 

  • Châtel (Haute Savoie) 1200 - 2200 m
    Hier ist Skisport ein Synonym für Vergnügen in einem Skigebiet vollkommner Schönheit. Im Herzen des Tals der Abondance können Sie einen Reichtum an kulturellem Erbe entdecken. Wenn Sie in der Schweiz Ski fahren möchten, kein Problem, Châtel ist Teil des Skigebiets der Portes du Soleil.
  • Les Contamines-Montjoie (Haute Savoie) 1160 – 1900 m
    Skisport ist das Leitmotiv der Contamines mit ihrem Konzept der X-Zonen und ihren nächtlichen "Superpipes", welche zweimal pro Woche stattfinden. Kulturell gesehen ist der Skiort ein Juwel der Barockkunst. Und all das am Fuße des Mont-Blanc mit einer unglaublichen Aussicht...
  • Samoëns (Haute Savoie) 720 – 2500 m
    Samoëns pflegt seine Einzigartigkeit und ist nie einer "Expansion um jeden Preis" zum Opfer gefallen. Der Ort ist verbunden mit dem Gebiet des Grand Massif und ist so ein Urlaubsziel für diejenigen, die die Ruhe und den Charme savoyardischer Tradition erleben möchten.
  • Sixt-Fer-à-cheval (Haute Savoie) 800 – 1600 m
    Ein charmanter Ort mit seinem Dorf, welches auf der Liste der schönsten Dörfer Frankreichs steht und sich in einer wunderschönen natürlichen Kulisse befindet. Insbesondere für Skianfänger empfehlenswert. Versiertere Skifahrer können erreichen per kostenlosem Shuttlebus über Samoëns auch das Skigebiet des Grand Massif.
  • Pralognan – La Vanoise (Savoie) 1410 – 2355 m
    Modernisieren allein um des Modernisierens Willen passt nicht ins Bild von Pralognan, welches der Natur und dem Komfort den Vorrang gegeben hat. Am Fuße der Gletscher der Vanoise gelegen, wartet der Ort mit einer großartigen Umgebung und einem gut zugänglichen Skigebiet auf. Hier wird der Skifahrer geradezu verwöhnt - und all das zu sehr erschwinglichen Preisen.
  • Val -d’Isère (Savoie) 1785 – 3300 m
    Val d’Isère ist die Wiege des französischen Skisports. Übrigens hat die Station die Skiweltmeisterschaft 2009 ausgerichtet.Mit dem Skigebiet des Espace Killy bietet sie die komplette Bandbreite an Pisten, und das in einem Ambiente, in dem Gastlichkeit sich mit exotischem Flair paart, da dort jedes Jahr Menschen aus aller Welt zusammenkommen.

Die Sportlichen

  • Avoriaz (Haute Savoie) 1800 – 2400 m
    In futuristischer Umgebung bleibt das autofreie Avoriaz ein sagenhafter Ort. Das mit den Portes du Soleil verbundene Skigebiet ist exzellent. Da dort zudem einer der ersten Snowparks von Frankreich eingerichtet worden ist, genießt die Station auch bei Snowboardern einen guten Ruf.
  • Chamonix Mont-Blanc (Haute Savoie) 1035 – 3300 m
    "Cham" ist die Hauptstadt des Skis. Da erstaunt es nicht, dass dort viele Skifahrer anderer nationen anzutreffen sind. Charmonix hat schon die ersten olympischen Winterspiele im Jahre 1924 ausgerichtet und bietet auch heute außergewöhnliche Pisten wie zum Beispiel die Verte des Houches. Charmonix ist für Anfänger und erfahrene Skisportler gleichermaßen ein ideales Reiseziel und bietet darüber hinaus einen atemberaubenden Blick auf den Mont-Blanc.
  • La Clusaz (Haute Savoie) 1100 – 2600 m
    La Clusaz, eine Station für Skisportler jeden Niveaus, ist mit berühmten Massif de la Balme - einem natürlichen Snowpark - ein authentisches Urlaubsziel, in dem Sie darüberhinaus in den Genuß der sehr guten lokalen Küche kommen. La Clusaz ist außerdem die Heimat von Edgar Grospiron und von Freeridestar Candide Thovex.
  • Les Menuires (Savoie) 1450 – 3200 m
    Ein Ort, der sich in konstanter Veränderung befindet und sich durch ein System von Skiliften auf höchstem Niveau modernisieren konnte. Ein wahrer Erfolg!Von Les Menuires aus hat man Zugang zu zwei gigantischen Skigebieten und einem Snowpark für neue Skisportarten im Sektor Combes-Becca.
  • La Plagne (Savoie) 1250 – 3250 m
    Bestehend aus genau 10 Stationen bietet La Plagne vielfältige Möglichkeiten. Hervorzuheben ist beispielsweise das sehr behagliche Dorf Belle-Plagne. Als ob sein ohnehin bedeutendes Skigebiet noch nicht genug wäre, ist La Plagne zudem durch die Seilbahn Vanoise Express mit dem Gebiet Les Arcs verbunden (Paradiski), was den Ort für Skisportler noch attraktiver macht.
  • Serre-Chevalier (Hautes Alpes) 1200 – 2850 m
    Dies ist eines der größten Skigebiete Frankreichs, in dem sich einem alle Möglichkeiten und Disziplinen des Skisports bieten. Hier wird häufig im Wald Ski gefahren, und das Ambiente im Tal ist familiär und sehr sympathisch. Die Station Luc Alphand ist daher ein besonders für anspruchsvolle Skifahrer und solche, die auf der Suche nach viel Sonne sind, den der Süden liegt hier ganz in der Nähe.
  • Tignes (Savoie) 1550 – 3656 m
    Wie auch der Nachbarort Val d’Isère nutzt Tignes einen Teil des Espace Killy, welcher weltweit als Skigebiet bekannt ist, der höchsten Ansprüchen gerecht wird. Anders ausgedrückt: Skispaß ist hier kein leeres Wort. Und wussten Sie schon, dass die Station zudem die Wiege des Freestyle ist? Bemerkenswert ist auch, dass man hier dank des Gletschers das ganze Jahr über Skifahren kann. Eine weitere Besonderheit: die fünf kostenlosen Fahrten mit dem Skilift für Anfänger.

Die Trendbewussten

  • Les Arcs (Savoie) 1600 – 3226 m
    In Les Arcs gibt es auf jeder Höhenstufe ein anderes Ambiente. Am Gipfel, in Arc 2000, am Fuße der Aiguille Rouge, findet sich das Territorium der sehr guten Skifahrer und der Fans des Pulverschnees. Arc 1950 ist konzentriert sich auf ein luxuriöses Ambiente. In Arc 1800 schließlich haben die Snowboarder ihre Domäne, während Arc 1600 gerade mal 7 Minuten per Seilbahn vom TGV-Bahnhof Bourg-Saint-Maurice entfernt ist.
  • Courchevel (Savoie) 1810 – 2610 m
    Dieses "Saint-Tropez des Winters" ist zu einem sehr geschätzten Urlaubsziel geworden. Hier finden sich die Stars der Stars sowie der Adel ein. Luxusrestaurants, Modeboutiquen, ein breites Angebot an Aktivitäten... Hier werden auch die verrücktesten Wünsche erfüllt. Aber Courchevel, welches sich im Herzen der 3 Vallées befindet, ist außerdem eine der wichtigsten Skidomänen des Planeten. Nicht mehr und nicht weniger!
  • Les Deux-Alpes (Isère) 1600 – 3600 m
    Diese Station organisiert den berühmten Snowboard- und Ski-Weltcup, die beiden großen Events des Skiuniversums. Sein Snowpark, der als schönster Europas gilt, wird auch von den Größen dieses Sports geschätzt. Aber auch Anfänger bleiben hier nicht auf der Strecke, denn auch ihnen sind viele Pisten zugänglich. Übrigens: dank des Gletschers wird hier bis Sommer Ski gefahren.
  • Flaine (Haute Savoie) 1600 – 2500 m
    Flaine ist und bleibt das erste Skigebiet, das Kunstschnee eingesetzt hat. Seiner Zeit stets einen Schritt voraus, hat Flaine sogar Monumente von Picasse und Dubuffet zu bieten, umgeben von einer Architektur, die die Handschrift eines Schülers der Bauhausschule trägt. Für seinen prächtigen Snowpark wird Flaine natürlich ebenso von Fans des alternativen Skisportes geschätzt.
  • Megève(Haute Savoie) 1113 – 2350 m
    Megève, welches Lifestyle und Luxus verbindet, bedarf eigentlich keiner Einleitung. Alles ist möglich in dieser Station mit sehr internationalem Charakter (Casino, Schlittschuhbahn...). Aber neben seiner luxuriösen Seite kommen hier auch Freestyler voll auf ihre Kosten - genau wie auch die Langläufer. Ebenfalls interessant ist die Ausrichtung von Polopartien im Schnee...
  • Méribel (Savoie)  1450 – 2950 m
    "Chic" ist angesagt in dieser Station, welche sich ihre unverwechselbare Note bewahrt hat; zugehörig zum Skigebiet der 3 Vallées ist Méribel ein Ort, der von seiner internationalen Klientel hochgeschätzt wird. Als "Grand Ski"-Station weiß man hier Tradition, Sinnlichkeit und Ruhe miteinander zu verbinden.


Die Familienfreundlichen

  • L’Alpe d’Huez (Isère) 1860 – 3300 m
    Als Urlaubsziel, das im Sommer wie im Winter gleichermaßen beliebt ist, und mit dem dortigen berühmten Berganstieg der Tour de France, befriedigt L'Alpe d'Huez zudem die Wünsche verschiedenster Skisportfans, insbesondere Familien. Die Waghalsigsten können sich hier übrigens an der längsten schwarzen Strecke Europas (16 km lang und 2200 m abwärts!) versuchen.
  • Les Gets (Haute Savoie) 1172 – 2000 m
    Weitab vom Gigantismus der "Skifabriken" präsentiert sich mit Les Gets ein Skiort, der noch er selbst geblieben ist. Die Umwelt hier ist gepflegt, der Empfang herzlich. Der Ort hat sogar ein eigenes Gebiet für Kinder eingerichtet, den "Grand Cry", einen Spielparcours zum Skiunterricht im Cowboy-und-Indianer-Stil.
  • Le Grand-Bornand (Haute Savoie) 1000 – 2100 m
    Altertümliche Chalets, permanente Animation - der "Grand-Bo" ist ein schöner Ort. Wenn die Topskisportler auch nicht vollkommen auf ihre Kosten kommen, so finden die anderen hier dafür ihr Glück. Anzumerken ist auch, dass Le Grand-Bornard als Hochburg des Reblochonkäses (Reblochon Fermier)gilt. Weitersagen!
  • Isola 2000 (Alpes Maritimes) 1810 – 2610 m
    Im Parc du Mercantour, eine gute Stunde von Nizza entfernt, ermöglicht Ihnen Isola 2000 Skisport mit Meerblick in einem sehr angenehmen Skigebiet. Der in einem Gebirgskessel gelege Ort ist bekannt für sein geselliges Ambiente.
  • Morillon (Haute Savoie) 700 – 2500 m
    Eine Station, die Skifahrern aller Niveaus zugänglich ist. Das Dorf ist durch eine Fußgängerzone von Lärm abgeschottet. Morillon ist Abends eher ruhig und kommt damit sehr gelegen für Familien, die Ruhe und Entspannung in einem guten Skigebiet suchen.
  • Peisey-Vallandry (Savoie) 1600 – 3225 m
    In Vallandry kann man im gemütlichen Ambiente einer nicht zu groß geratenen Skistation alle möglichen Skisportarten betreiben. Für wirkliche Skifanatiker ist die Station über Paradiski mit Les Arcs verbunden.
  • Val-Thorens (Savoie) 2300 – 3230 m
    Als höchste Skistation Europas hat sich Station im Laufe der Jahre positiv weiterentwickeln können. Dank seiner einzigartigen geographischen Lage am Gipfel der 3 Vallées ist beliebter Skiort. Glücklicherweise hat man dafür Sorge getragen, dass die Wartezeiten am Fuße der Pisten nicht zu sehr ins Gewicht fallen.