Dijon

  • © Office de Tourisme de Dijon - Atelier Démoulin

  • © Office de Tourisme de Dijon - Michel Joly

  • © Office de Tourisme de Dijon - Michel Joly

  • © Office de Tourisme de Dijon - Michel Joly

  • © Office de Tourisme de Dijon - Michel Joly

  • © Office de Tourisme de Dijon - Michel Joly

  • © Office de Tourisme de Dijon - Michel Joly

  • © Office de Tourisme de Dijon - Michel Joly

Dijon 21000 DIJON fr

Dijon, Hauptstadt der Herzöge von Burgund

Als Hauptstadt eines der mächtigsten Herzögtümer Europas gegen Ende des Mittelalters verfügt Dijon heute über ein reichhaltiges architektonisches und kulturelles Erbe, welches darüber hinaus hervorragend erhalten ist. Seit 2008 wird Dijon als  Ville d'Art et d'Histoire klassifiziert (Stadt der Kunst und Geschichte). Als perfekte Ergänzung bietet die Hauptstadt des Burgunds eine große Bandbreite an köstlichen Gaumenfreuden. 

Sehenswürdigkeiten in Dijon

  • Architektur des Palais des Ducs et des Etats de Bourgogne, dieser beherbergt das Kunstmuseum (Musée des Beaux Arts) und der Place de la Libération
  • Rue des Forges mit ihren Stadtpalais
  • Rue Verrerie mit Antiquitätenhändlern
  • Kirche Notre-Dame aus dem 13. Jh., Rue de la Chouette und das Bürgerhaus "Hôtel de Vogüé"
  • Kathedrale Saint-Bénigne mit Krypta aus dem 11. Jh.
  • Museen von Dijon (kostenloser Eintritt)
  • Alter Justizpalast mit dem "Salle des Pas-Perdus"
  • Geschäfte mit typischen Produkten (Senf, Crème de cassis (Johannisbeerlikör), Lebkuchen)
  • Weinbaugebiet Burgund mit Kellereien und Weinproben

Stadtbesichtigung

  • Pass Dijon - Côte de Nuits

Der Pass ist ein Jahr lang gültig und bietet im Rahmen der Geltungsdauer kostenlosen Zutritt zu 11 touristischen Leistungen in Dijon und dem Weinbaugebiet Côte de Nuits. Dieser Pass ist in den Büros des Fremdenverkehrsamtes erhältlich.

  • Stadtrundgang

Der Rundgang der Eule mit 22 Etappen führt vorbei an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Dijon. Auf dem Boden angebrachte Schilder weisen dem Besucher den Weg. Ein kleiner Wegweiser für diesen Rundweg ist bei den Fremdenverkehrsämtern erhältlich.

Anreise

Mit dem Zug:

  • Direkte TGV-Verbindung ab Paris (1h35)
  • Neue Direktverbindung ab Strasbourg (2h)

Mit dem Flugzeug:

  • Flughafen: Dijon Bourgogne (6 km vom Stadtzentrum), Flüge nach Bordeaux, Toulouse, Nantes

Mit dem Auto:

  • Autobahnen: A6 von Paris, A36 von Deutschland über Mulhouse, A31 aus Luxemburg

Informationen

Office de Tourisme de Dijon (Fremdenverkehrsamt von Dijon)
11 rue des Forges - F-21000 Dijon
Weitere Touristen-Infocenter
15 cour de la gare - F-21000 Dijon
Puits de Moïse - 1 Boulevard Chanoine Kir (CHS La Chartreuse) – 21000 Dijon
Tel.: +33 (0)8 92 70 05 58 - Fax: +33 (0)3 80 30 90 02
Email: info@otdijon.com

Related videos

 
 

Sponsored videos

 
 
 
 

Sehenswert