Das Vercors-Massiv

  • Chatelus

    Chatelus

    © Bernard Denis

  • Font d'Urle und Serre de Montué, im südlichen Vercors-Massiv

    Font d'Urle und Serre de Montué, im südlichen Vercors-Massiv

    © TDR Jean-Michel HYTTE

  • Nebelschwaden im Gebirgsmassiv von Vercors

    Nebelschwaden im Gebirgsmassiv von Vercors

    © Alain Herrault

  • Trièves

    Trièves

    © Bernard Denis

Das Vercors-Massiv vercors fr

Vercors-Massiv – Wild, natürlich, schön…

Ein Bergmassiv von wilder Schönheit. 60 Kilometer von Nord nach Süd, 40 km von Ost nach West, verteilt auf die Départements Isère und Drôme im Süden von Lyon. Noch vor gut 200 Jahren beinahe nur über Eselspfade zu erreichen, ist diese Bergkette nun ein gut erschlossenes Gebiet für alles, was mit Sport und Outdoor-Aktivitäten zu tun hat – wenn man die zahlreichen Höhlen einmal außen vor lässt!

Geografisch gehört das Vercors-Massiv zu den französischen Voralpen. Die höchsten Gipfel ragen dennoch bis zur 2000-Meter-Marke oder darüber hinaus. Der Grand Veymont mit seinen 2341 Metern bildet den höchsten Gipfel des Massivs. Seit 1970 gehören die 17 000 Hektar der Hochplateaus - ohne jegliche menschliche Ansiedlung - mit ihren Wäldern, Bergwiesen, Kalkplatten, Schluchten und schroffen Felsen, wie etwa der Combe Laval, zum 186 000 Hektar großen regionalen Naturpark. Hier findet eine reiche Fauna und Flora ihren ungestörten Lebensraum.

In den breiten Tälern liegen Städte und Dörfer wie Villard de Lans, Corrençon en Vercors, Autrans, Méaudre, Lans en Vercors, St Nizier du Moucherotte oder Les Coulmes. Im Sommer sind sie Ausgangspunkte für Touren aller Art, im Winter verwandeln sie sich in Skistationen.

Das Vercors-Massiv bietet 2 850 km markierte Wanderwege, 1 200 km Mountainbikestrecken und 800 km Reitwege. Mit 250 km Loipen in den Skigebieten von Autrans – Méaudre und 130 km auf der Domaine des Hauts-Plateaux (Corrençon - Bois-Barbu - Herbouilly), ist das Vercors-Massiv ein Mekka für Langläufer. Zudem gilt es als ideales Gebiet für Skitouren. Kletterer finden hier 150 ausgewiesene Kletterspots. Höhlenforscher-Vereine und Führer stehen für die Erkundung von Höhlen bereit.

Kulturelles Extra

Das Vercors-Massiv gilt in Frankreich als Wahrzeichen des Widerstandes im Zweiten Weltkrieg. In den für Ortsfremde nur schwer zugänglichen Hochregionen hatte ein bedeutender Maquis seinen Wohnsitz. An dessen Geschichte erinnern zwei Gedenkstätten im Zentrum von Vassieux-en Vercors und am Col de la Chau, oberhalb des Dorfes.

Ähnliche Artikel

Sehenswert