Das Musée des Confluences in Lyon

  • Musée des Confluences, vom Fluss aus gesehen

    Musée des Confluences, vom Fluss aus gesehen

    © Musée des Confluences, Quentin Lafont

  • Musée des Confluences

    Musée des Confluences

    © Musée des Confluences, Quentin Lafont

  • Collection Origines

    Collection Origines

    © Origines - Olivier Deschamps

  • Collection Origines

    Collection Origines

    © Origines - Olivier Deschamps

  •  Collection Eternité

    Collection Eternité

    © Origines - Olivier Deschamps

  • Musée des Confluences

    Musée des Confluences

    © Musée des Confluences, Quentin Lafont

Das Musée des Confluences in Lyon Quai Perrache 69002 Lyon fr

Der 20. Dezember 2014 ist in die Kulturgeschichte der Stadt Lyon eingegangen, denn an diesem Tag öffneten sich die Tore des Musée des Confluences endlich nach 10 Jahren Arbeit für das Publikum.

Welch ein Ergebnis! Diese Kristallwolke aus Glas, Beton und Edelstahl, eine immense futuristische Struktur am Zusammenfluss der Rhone und der Saône, wird dem ehrgeizigen Projekt voll und ganz gerecht: jedem einzelnen Besucher die Schlüssel zum Verständnis der
Komplexität unserer Welt in die Hand zu geben.

Tatsächlich zeigt das Museum über 2 Millionen Objekte aus dem 16. Jahrhundert bis heute.

Das Highlight des Museums: Zwei zu 80% vollständige Dinosaurierskelette, die sicherlich alle diejenigen begeistern werden, die mehr über die Entwicklung des Lebens auf der Erde erfahren möchten.

Interessant für ein breites Publikum

Außerdem sind Meteoriten, Ammoniten (Foto 3), Vögel aus Kotschinchina, Skulpturen der Senufo (afrikanisches Volk), ein Unterkiefer eines Homo Sapiens,Samurairüstungen und vieles mehr zu sehen.

Alle diese Objekte, die in der Hauptstadt der Region Rhône-Alpes präsentiert werden, bieten einen noch nie dagewesenen Einblick in die abenteuerliche Geschichte der Menschheit von ihrem Ursprung bis zur heutigen Zeit.

Socke, Kristall und Wolke

Aus architektonischer Sicht erfüllt dieses Museum alle Ambitionen: Im Herzen des Gebäudes thront ein Glasboden. Der harte Boden, der enorme Lasten tragen kann, tritt auf 15 Metern der Fläche zutage. Die eigentliche Gebäudestruktur, die sich im Wasser der Rhone und der Saône spiegelt, ist klar in zwei Blöcke unterteilt:

  • Im "Kristall" auf der Nordseite befindet sich der monumentale, verglaste, helle Haupteingang;
  • Die "Wolke", der Hauptkörper des Gebäudes, besteht aus 8 lichtundurchlässigen Ausstellungssälen.

4 Ausstellungsräume

Im Inneren befinden sich vier permanente Ausstellungen auf 3 000 m², außerdem temporäre Ausstellungen, Workshops, Räume für digitale Medien und Experimente sowie zwei Auditorien (mit 328 bzw. 121 Plätzen).

Die Dienstleistungen erfüllen höchste Ansprüche: Brasserie, Selbstbedienungsrestaurant, Café - Terrasse und Shop -Bibliothek runden Ihren Besuch ab.

Öffnungszeiten

  • Dienstag bis Freitag: 11:00 - 19:00 Uhr
  • Samstag und Sonntag: 10:00 - 19:00 Uhr
  • Donnerstag:11:00 - 22:00 Uhr

Eintrittspreise

  • Regulärer Eintritt: 9€
  • Ab 17:00 Uhr: 6€
  • Jugendliche zwischen 18 bis 25 Jahren: 5€
  • Kinder unter 18 Jahren und Inhaber der Lyon City Card haben freien Eintritt

Adresse

Musée des Confluences

86 quai Perrache

69002 Lyon

Related videos

 
 

Sponsored videos

 
 
 
 

Sehenswert

In der Nähe