Château de Chantilly

  • Schloss von Chantilly mit Schlosspark

    © Craig Patik - via Wikimedia Commons

    Schloss von Chantilly mit Schlosspark

    © Craig Patik - via Wikimedia Commons

  • © Atout France - CRT Picardie - Sam Bellet

    © Atout France - CRT Picardie - Sam Bellet

  • © Atout France - R-Cast

    © Atout France - R-Cast

Château de Chantilly Le Château 60500 Chantilly fr

Ein Märchenschloss könnte nicht bezaubernder sein! In der Picardie, nur knapp 50 Kilometer nordöstlich von Paris, lädt das Chateau de Chantilly zu einem Ausflug in die französische Geschichte ein: Die einst mittelalterliche Burg ließ der französische Heerführer Anne de Montmorency schon im 16. Jahrhundert zu einem prächtigen Renaissance-Schloss mit großer Parkanlage verwandeln. Auch die Herzöge von Condé, die von 1643 bis 1830 hier residierten, nahmen zahlreiche bauliche Veränderungen vor und so entstand nach und nach eine barocke Anlage, die bis heute begeistert. Dazu trug auch das Wirken des Herzogs von Aumale bei, der ab 1830 neuer „Hausherr“ war. Er ließ das in der Revolutionszeit zerstörte große Schloss im Stil des Historismus neu errichten, erweiterte die prachtvollen Stallungen und ließ eine Pferderennbahn bauen. Hier findet noch heute alljährlich im Juni das berühmte Pferderennen „Prix du Diane“ statt. Wer das Schloss Chantilly besucht, sollte vor allem Zeit mitbringen. Denn es gibt viel zu sehen und zu bestaunen.

Schloss, Musée Condé und Bibliothek

Zu sehen sind die fürstlichen Gemächer mit ihrem prächtigen Mobiliar, kostbaren Täfelungen und edlen Kunstschätzen. Das weltberühmte Condé Museum zeigt eine Sammlung von rund 800 Meisterwerken der klassischen Malerei – von Raphael, Fra Angelico, Watteau, Clouet, Ingres, Delacroix und vielen weiteren Künstlern. Und auch die historische Bibliothek hält so manchen Schatz bereit – so etwa Hunderte alte Handschriften und eine original Gutenberg-Bibel.

Die Parkanlage

Der beeindruckende 115 Hektar große Schlosspark trägt die Handschrift des berühmten französischen Gartenbauarchitekten André le Notre, der in den Jahren 1670 bis 1688 seine Struktur und Größe prägte. Neben den von le Notre errichteten Anlagen im französischen Stil mit Fontänen und großen Wasserflächen gibt es einen Englischen Garten, einen englisch-chinesischen Garten, einen Nachbau eines Bauerndorfs sowie einen kleinen Wald. Ein wahres Kleinod für Naturliebhaber.

Großer Marstall und Pferdemuseum

Der große Marstall ist ein Meisterwerk der barocken Architektur des 18. Jahrhunderts. Mit Boxen für 240 Pferde und einer 28 Meter hohen Kuppel, die die prächtige Manege überspannt, in der die berühmten Dressuren gezeigt werden, die weltweit höchste Anerkennung genießen.

Praktische Informationen

Öffnungszeiten

  • Anfang November bis Ende März: täglich außer Dienstag von 10.30 bis 17 Uhr, die Parkanlagen schließen um 18 Uhr.
  • Ende März bis Ende Oktober: täglich von 10 bis 18 Uhr, die Parkanlagen schließen um 20 Uhr.
  • Auch an Feiertagen geöffnet. Betriebsferien 3 Wochen im Januar (2018: 8.-26. Januar)

Eintrittspreise

Tageskarte "Billet Domaine"
Berechtigt zum Besuch des Condé Museums, des Schlosses, der Bibliothek, der Schloss-Gärten, des Pferdemuseums und des Großen Marstalls inkl. 30-minütiger Reitdressur-Show und einem Audio-Guide.

  • Erwachsene: 17€
  • Ermäßigt (Kinder von 3-17 Jahren, Studenten, Behinderte): 10€

Tageskarte Park

  • Erwachsene: 8€
  • Ermäßigt: 5€

Familienkarte
Berechtigt zum Besuch des Condé Museums, des Schlosses, der Bibliothek, der Schloss-Gärten, des Pferdemuseums und des Großen Marstalls inkl. 30-minütiger Reitdressur-Show.

  • 2 Erwachsene + 2 KInder: 44€

Karte "Spectacles équestres" (Pferdeshow)
Berechtigt zum Besuch des Großen Marstalls, des Pferdemuseums und einer Reitshow.

  • Erwachsene: 21 Euro
  • Ermäßigt: 17 Euro (für Kinder unter drei Jahren umsonst, wenn sie auf dem Schoß ihrer Eltern sitzen)

Lage und Anfahrt

  • Mit dem Zug ab Paris: Regionalzüge ab dem Gare du Nord (25 Min., Haltestelle "Chantilly-Gouvieux") oder RER D ab Châtelet-les-Halles (45 Min., Haltestelle "Chantilly-Gouvieux")
  • Vom Bahnhof in Chantilly: mit dem Taxi (5 Min., etwa 8€), mit dem kostenlosen Bus ab dem Busbahnhof bis "Chantilly, église Notre-Dame", zu Fuß (20 Min.)
  • Mit dem Auto: 20km vom Flughafen Paris Charles de Gaulle und 40km von der Pariser Innenstadt entfernt. Aus Paris kommend über die Autobahn A1 oder A3, Abfahrt Chantilly oder über die D316 oder D317. Aus Lille kommend über die A1, Ausfahrt Senlis

Weitere Informationen:

Château de Chantilly
Tel.: +33 (0)3 44 27 31 80
E-Mail: reservations@domainedechantilly.com

Related videos

 
 

Sponsored videos

 
 
 
 

Sehenswert

Kalender

In der Nähe