Bretagne

  • © Thinkstock/vidalidal

  • © Thinkstock/RolfSt

  • © CRT Bretagne - Yannick Le Gal

  • © CRT Bretagne - P. Torset

  • © CRT Bretagne - Diaphane

  • © CRT Bretagne - Diaphane / ELL Prod©

  • © CRT Bretagne - Simon Bourcier

  • © CRT Bretagne - J. Ganiovecchiolino

  • © CRT Bretagne - Diaphane / ELL Prod©

  • © CRT Bretagne - E. Berthier

  • © CRT Bretagne - Emmanuel Berthier

  • © CRT Bretagne - Diaphane / ELL Prod©

Bretagne Rennes fr

Bretagne: Land des Meeres und der Legenden

Die Bretagne befindet sich im Nordosten von Frankreich und ist sowohl mit dem Meer als auch mit dem Land tief verwurzelt. Die Region hat spektakuläre Landschaften und ein sehr vielseitiges Klima zu bieten. Die Bretagne eignet sich hervorragend, wenn die Erkundung von Stränden, Klippen, Mooren und mittelalterlichen Städten am Urlaubsprogramm stehen soll. Erleben Sie die reiche Kultur der Region, erfahren Sie mehr über ihre wahre Identität und ihre Natur. Gehen Sie tauchen, segeln oder reiten! Wagen Sie einen Tanz zum Rhythmus der bretonischen Musik auf den zahlreichen Festivals und Festen. Gönnen Sie sich eine Auszeit und entspannen Sie in der Bretagne.

Die bretonische Küste

Von der alten Korsaren-Stadt Saint-Malo an der Smaragdküste, über die Rosa Granitküste und Halbinsel Crozon bis hin zum Golf von Morbihan führt der alte Zöllner-Pfad durch die mystischen Landschaften der Bretagne. Wenn sich im Frühling und Sommer der Duft Ginster und Heidekraut mit der würzigen Meeresluft vermischt, dann wird Ihr Streifzug durch die Bretagne auf dem "Sentier des Douaniers" (Zöllner-Pfad) zum Fest für alle Sinne.

Die mehr als 800 Inseln in unterschiedlichsten Größen vor der bretonischen Küste verzaubern mit Ihrem Charme. Die Ile de Groix, Ile de Bréhat, der Archipel des Glénan, die Ile d’Ouessant oder Belle-Ile en Mer locken mit flachen Sandstränden, steilen Felsküsten und imposanten Leuchttürmen. Die Sept-Iles, darunter die Ile aux Moines, bilden das bedeutendste Seevogel-Reservat in ganz Frankreich. Papageientaucher, Möwen und die einzige Basstölpel-Kolonie Frankreichs finden hier Nistplätze. Mit ein wenig Glück kann man sogar Kegelrobben entdecken! Ein weiteres Paradies für Seevögel zwischen Heideland und Meer in der Bretagne findet sich am Cap Fréhel.

Zwischen Legenden und Kultur

Maler von Weltrang wie Maurice Denis und Paul Gauguin hielten die Schönheit der Bretagne in ihren Bildern fest. Wer durch das malerische Örtchen Pont-Aven und den nahegelegenen Liebeswald schlendert, versteht, warum sich die berühmten Maler einst hier niederließen. Das Musée des Beaux Arts in Pont-Aven zeigt einen Teil dieser Meisterwerke.

Legenden und Geschichte liegen in der Bretagne oft nah beieinander. Begeben Sie sich im Wald von Brocéliande auf die Spuren des Zauberers Merlin, der Fee Viviane und König Arthurs. Oder lassen Sie sich auf dem Château de Fougères von der Fée Mélusine verzaubern. Herrliche Orte zwischen Magie und Wirklichkeit sind auch der Mont-Saint-Michel (in der Normandie, 4 km von der Bretagne entfernt), die Megalithen von Locmariaquer oder die Menhir-Reihen von Carnac.

Calvaires (Steinkreuze), Prozessionen oder Kapellen zeugen von der tiefen Religiösität der Bretonen. Diese wird auch in der Abtei von Beauport an der Nordküste oder der Kathedrale Saint-Pierre in Vannes im Süden, einem wunderbaren Beispiel mittelalterlicher Sakralbauten, deutlich.

Regionale Spezialitäten der Bretagne

Eine Region, die so reich an Traditionen und Bräuchen ist wie die Bretagne, muss natürlich auch über ihre ganz eigene Küche verfügen. Typisch bretonisch sind z.B. die Galettes au Blé noir (herzhafte Palatschinken aus dunklem Buchweizenmehl), Cidre (Apfelwein), Chouchen (alkoholisches Getränk auf Basis von Honig), Meeresfrüchte-Plateau, Kig Ha Farz (eine Art Fleischeintopf), Far Breton (Kuchen) oder Kougin-Amann (geschichteter Butterkuchen).

Veranstaltungen in der Bretagne

Die Fest-noz (bretonische, nächtliche Volksfeste) stehen geradezu als Synonym für das Leben in der Bretagne und wurden zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Im Sommer reiht sich in der Bretagne ein Festival ans nächste: Das Festival du Bout du Monde (Festival des Endes der Welt), les Vieilles Charrus (Rockfestival) in Carhaix, Festival de Cornouaille, Festival des Filets Bleus (Festival der blauen Netze) in Concarneau oder das Festival Interceltique (keltische Musik) in Lorient ziehen jedes Jahr einige Tausend Besucher an und bieten für jeden Geschmack genau die richtige Unterhaltung.

Auch nautische Großereignisse hat die Bretagne zu Hauf zu bieten, wie z.B. die Segelregatten Route du Rhum, La Solitaire du Figaro oder die Semaine du Golfe du Morbihan, welche bei Bretonen und Touristen gleichermaßen beliebt sind. Auch die Ausflugsziele der Bretagne bieten einen Bezug zum Element Wasser und sind ideale Ziele für Familien: das große Aquarium von Saint-Malo, der Zoo von Pont Scorff oder Océanopolis in Brest.

 

Zerklüftete Felsküsten, schöne Sandstrände, mystische Legenden und ein bunter Festivalreigen - so präsentiert sich die Bretagne, eine der beliebtesten Ferienregionen Frankreichs. Entdecken auch Sie die Magie der Bretagne für sich!

Be Breizh!

Related videos

 
 

Sponsored videos