Authentisch und natürlich im Baskenland-Béarn

  • © CDT 64

Authentisch und natürlich im Baskenland-Béarn 64000 Pau fr

Das Baskenland-Béarn bietet vielfältige Landschaften und ebenso vielfältige Freizeitmöglichkeiten. Hier lassen sich fast alle Sportarten ausüben: Wandern (mehr als 5000 km gekennzeichnete Wanderwege), Extremsportarten (Speleologie, Paragliding, Klettern), Wassersportarten (Rafting, Canyoning, Kayak) und Radfahren (Radtourismus, Mountainbiken, die Etappe der Tour de France in Pau...).

Wer gern eine originelle Aktivurlaub-Idee kennenlernen möchte, der sollte eine Eseltour ausprobieren! Die von einem Profi begleiteten Touren variieren in ihrer Dauer (halbtägig bis mehrtägig). Bei malerischen Heidelandschaften, über denen Geier ihre Bahnen ziehen und wo Pottok-Ponys friedlich grasen, lässt man den Alltag ganz schnell weit hinter sich.

Ein Top-Tipp für alle Abgehärteten: Entdecken Sie den unterirdischen Canyon "Les sources de la Bidouze"! Mitten im Herzen des Arbailles-Massivs ist der Canyon der Bidouze ein wahres unterirdisches Abenteurerparadies, wo Höhlenkunde und Canyoning eine perfekte Mischung bilden.

Nicht verpassen sollten Sie auch den Cirque de Lescun in den Béarnaiser Pyrenäen. Dieser Ort überragt das Dorf von Lescun auf 900 Höhenmetern. Das Dorf ist ein schönes Beispiel für Architektur im Gebirge und stellt eine wichtige Etappe des Fernwanderweges GR10 dar.

Das Baskenland-Béarn ist eine Destination, die aufgrund ihrer natürlichen Attraktionen, ihrer Ursprünglichkeit und ihren Dörfern und Traditionen ein einzigartiges Reiseziel bietet. Vergessen Sie auf keinen Fall, den berühmten Schinken von Bayonne un den baskischen Kuchen probiert zu haben - und erstehen Sie bei der Gelegenheit auch gleich noch eine echte Baskenmütze als Souvenir!