Angers-Nantes-Rennes - Dreigespann der Künste

  • Mit dem Fahrrad in Angers unterwegs

    Mit dem Fahrrad in Angers unterwegs

    © JD Billaud

  • Markt in Rennes

    Markt in Rennes

    © Michel Ogier

  • Parlament der Bretagne in Rennes

    Parlament der Bretagne in Rennes

    © Ogier - José Mouret

  • Kunstobjekte "Die Ringe" von Buren in Nantes

    Kunstobjekte "Die Ringe" von Buren in Nantes

    © Ivan

  • Les Machines de l'Ile in Nantes

    Les Machines de l'Ile in Nantes

    © Ivan

Angers-Nantes-Rennes - Dreigespann der Künste 2 rue Hotel de Ville 44000 Nantes fr

Diese herrliche Reiseroute führt Sie nach Westen in Richtung Atlantik, entlang von Städten voll Kunst und Geschichte und über die Weinstraße des Loiretals. Machen Sie einen Stop in Angers, einer aufgrund ihrer Lebensqualität und Dynamik außerordentlich beliebten Stadt. Auf dem Weg zum Atlantik entdecken Sie das historische und das zeitgenössische Nantes in all seinen Facetten, oder flanieren durch die alten Gässchen in Rennes, wo Sie sich selbst vom außergewöhnlichen Kulturreichtum der Gegend überzeugen können.

Angers

Angers überrascht und begeistert im Herzen des Loiretals mit seinem reichen kulturellen Erbe und seiner unverfälschten französischen Lebensart: Schlösser, exquisite Gastronomie, namhafte Weinbaugebiete … Hier genießt man es, draußen unterwegs zu sein, ob mit dem Fahrrad oder zu Fuß. Spezielle Fußgänger- und Radwege wurden im gesamten Stadtgebiet, entlang der Loire und bis in die Weinanbaugebiete hinein angelegt.

Highlights

  • Schloss Angers und der Wandteppich mit der Apokalypse: Besuchen Sie die große Festung der Herzöge von Angers und bestaunen Sie den größten mittelalterlichen Wandteppich, den Bildteppich der Apokalypse.
  • Viertel der Schönen Künste: Im historischen Stadtkern befinden sich zwei bedeutende kulturelle Sehenswürdigkeiten von Angers: die Galerie David d’Angers und das Musée des Beaux-Arts.

In der Umgebung

  • Abtei Fontevraud: Zwischen Chinon und Saumur liegt der größte Klosterkomplex Europas, der auch vorübergehend als Gefängnis diente und dennoch bis heute nichts von seiner königlichen Würde eingebüßt hat.

Nantes

Nantes zählt zu den bedeutendsten Kultur-, Kunst- und Kreativmetropolen Frankreichs. Das Schloss der Herzöge der Bretagne, die Kulturfabrik Le Lieu Unique, die Machines de l’Ile, das Freiluftmuseum Estuaire, das Memorial zum Gedenken an die Abschaffung der Sklaverei, die Oper Nantes-Angers, Ausstellungen im Hangar à Bananes, Festivals … die Aktion „Die Reise nach Nantes“ möchte Ihnen mit einem Parcours die Sehenswürdigkeiten näherbringen, die aus Nantes eine spannende Kunst- und Kulturstadt machen.

Highlights

  • Die Machines de l’Ile: Einladung zum Träumen und Reisen: Diese monumentalen Maschinen sind eine Kreuzung aus den „Imaginären Welten“ eines Jules Verne, dem Universum eines Leonardo da Vinci und der Industriegeschichte der Stadt Nantes.
  • Schloss der Herzöge der Bretagne: Der ehemalige Herzogssitz beherbergt Nantes modern inszeniertes Museum für Geschichte. Ideal zum Kennenlernen der Stadt.
  • Estuaire Nantes - Saint-Nazaire: Zeitgenössische Kunst: Diese Werke bieten Ihnen eine neue Perspektive auf Nantes und die Loire. Eine originelle Möglichkeit, um die Flussmündung bis Saint-Nazaire zu entdecken.

Rennes

Die Stadt organisiert eines der bedeutendsten Kulturprojekte Frankreichs: Die Champs Libres. In einem modernen, von Christian de Portzamparc entworfenen Gebäude sind eine Bibliothek, das Museum der Bretagne und das Zentrum der Wissenschaften mitsamt Planetarium untergebracht. Bei Ihrem Besuch der Stadt Rennes fühlen Sie sich von der Atmosphäre in den von holzvertäfelten Häusern gesäumten Kopfsteinpflastergassen ins Mittelalter versetzt. Kosten Sie unbedingt eine traditionelle Galette in einer Crêperie auf der Place Sainte-Anne. Ein absolutes Muss!

Highlights

  • Parlament der Bretagne: Architektonisches Schmuckstück der Bretagne und beeindruckendes Kapitel der französischen Kunstgeschichte des 17. Jahrhunderts. Heute beherbergt das Gebäude den Sitz des Appellationsgerichtshofs.
  • Marché des Lices: Jeden Samstag in der Früh wird die Hauptstadt der Bretagne zur wunderschönen Kulisse für den traditionellen Marché des Lices, den zweitgrößten Markt in ganz Frankreich.
  • Musée des Beaux-Arts: Das kürzlich renovierte Museum der schönen Künste bietet eine Übersicht über die Geschichte der Malerei.

Kulturelle Sehenswürdigkeiten

  • Schloss Angers und der Wandteppich mit der Apokalypse - Angers
  • Viertel der Schönen Künste - Angers
  • Abtei Fontevraud
  • Machines de l‘Ile und der Elefant in Nantes
  • Schloss der Herzöge der Bretagne in Nantes
  • Estuaire de Nantes: Parcours zum Thema Zeitgenössische Kunst
  • Parlament der Bretagne - Rennes
  • Marché des Lices - Rennes
  • Musée des Beaux-Arts - Rennes
  • Le Lieu Unique - Nantes
  • Steinreihen von Carnac
  • Megalithanlagen von Locmariaquer
  • Turm von Camaret-sur-Mer
  • Le Mans - Cité Plantagenêt
  • Schloss Oiron

Veranstaltungen

  • März: Jazz-Festival in Rennes
  • Mai: Festival de l’Epau
  • Mai/Juni: Printemps des Arts in Nantes
  • Juni/Juli: Festival Les Orientales - St-Florent-le-Vieil
  • Juni/August: Veranstaltung „Le Voyage à Nantes“ (Die Reise nach Nantes)
  • Juli/August: Festival Tempo’ Rives - Angers
  • August: Les Musicales du Golfe, Festival in Sablé, Semaines Musicales in Quimper
  • September: Straßenfestival „Les Accroche-Coeurs“, Angers
  • Dezember: Trans Musicales in Rennes

Kontakt

Tourismusbüro von Nantes
9 Rue des États
44000 Nantes
Tel: +33 (0)8 92 46 40 44

Tourismusbüro von Angers
7 place Kennedy
BP 15157
49051 Angers cedex
Tel: +33 (0)2 41 23 50 00
E-Mail: accueil@angersloiretourisme.com

Tourismusbüro von Rennes
11 Rue Saint-Yves
35000 Rennes
Tel: +33 (0)2 99 67 11 11
E-Mail: infos@tourisme-rennes.com

Related videos

 
 

Sponsored videos