Wein im Einklang mit Kunst und Design

  • Experience Pommery

    Experience Pommery

    © Fred Laures

  • Château La Dominique

    Château La Dominique

    © Guy Charneau

  • Château La Dominique

    Château La Dominique

    © PPOSITIF

  • Château Sainte Roseline

    Château Sainte Roseline

    © Camille Moirenc

Wein im Einklang mit Kunst und Design

Entlang der Weinstraße reihen sich große Weingüter geradezu aneinander und begeistern den Geschmackssinn der Weinliebhaber. Aber Ausflüge entlang der Weinstraße müssen nicht immer nur den Genuss von Wein bedeuten, sie können auch den Genuss von Kunst und Kultur einschließen. Viele namhafte Weingüter bieten heute eine bunte Mischung verschiedenster Kunstformen, die es sich zu entdecken lohnt.


Zeitgenössische Kunst im Château La Coste

Diesem provenzalischen Weingut ist es gelungen, die verrückt klingende Symbiose von zeitgenössischer Kunst und der Kunst der Weinerzeugung erfolgreich herzustellen.

Rund um die Weinstöcke, die nach biodynamischen Prinzipien kultiviert werden, wurden verrückte Kunstwerke installiert. Die Werke sind dabei so in die Landschaft der Weinberge integriert, dass sie ihnen zu noch mehr Wirkung verhelfen.

Die Schöpfung des amerikanischen Künstlers Tom Shannon ist eines der besten Beispiele dafür, denn seine verspiegelte Untertasse bringt selbst die unscheinbarsten Winkel des Weinguts zum Vorschein. Nur logisch, dass man das Château La Coste lange betrachten kann, ohne sich dabei zu langweilen! Ein weiteres bemerkenswertes Werk ist die beeindruckende Spinne von Louise Bourgeois, die am Eingang auf den Besucher wartet und zugleich auf subtile Weise den Parkplatz verdeckt.

Der irische Besitzer des Weingutes, Patrick McKillen, lässt jedes Jahr Designern und Architekten vollkommen freie Hand, sodass sie ihr kreatives Talent zum Ausdruck bringen können.

Die Kunst der Architektur selbst entdeckt man auch am Schloss. Tadao Ando zeichnet für das Hauptgebäude verantwortlich, der Weinkeller wurde von Jean Nouvel konzipiert. Rundgänge zum Thema "Kunst und Architektur" (Dauer: 1,5 Stunden) werden ganzjährig angeboten (15€ pro Erwachsenem).

 

Skulpturen im Château Sainte Roseline

Das Château Sainte Roseline liegt ideal zwischen der Bucht von Saint-Tropez, Cannes und der Verdonschlucht in der Provence. Alljährlich im Sommer entsteht zwischen den Weinreben eine große Ausstellung eines Künstlers. Robert Courtrighht, Bruno Romeda, Rotraut, César oder William SweetLove haben dieses Projekt schon gewagt.

 

Untergrunderlebnisse bei Pommery

Der Champagnerhersteller Rommery in Reims ist zugleich Kunstmäzen und Erzeuger zeitgenössischer Kunstwerke. In dieser Philosophie lebt der Geist von Louise Pommery weiter, der Witwe des Gründers von Pommery, die zu Ihrer Zeit als große Gönnerin und Sponsorin der Künste galt.

Das prestigeträchtige Unternehmen in der Champagne verleiht seinen Kreideminen (Anm.: in Frankreich oftmals später als Champagnerkeller genutzt) eine neue Dimension, indem dort verschiedenste Kunstwerke installiert werden. Die Austellungen tragen den Titel "Expériences Pommery". Jedes Jahr locken die Kunstwerke etwa 135.000 Besucher an.

 

Architektur im Château Faugères

Unter allen Weinkellern, die man besichtigen sollte, ist jener von Mario Botta mit Sicherheit einer der besten Tipps für jeden Urlauber. Das Château Faugères bietet einen idyllischen Rahmen für Weinliebhaber, es befindet sich im berühmten Winzerort Saint-Emilion in der Nähe von Bordeaux, hier wird einer der "Grand Crus Classés", der herausragendsten Weine der Region, gekeltert. Der großangelegte Keller ist der erste in Saint-Emilion, der von einem international angesehenen Architekten konzipiert wurde.

Planen Sie unbedingt ein bisschen Zeit ein, um sich umzusehen! Der Name des Kellers spricht für sich, es handelt sich um einen "Kathedralen-Keller". Das Bauwerk überrascht seine Besucher - es ragt stolz in de Höhe und integriert sich dennoch perfekt in die Landschaft aus Weinreben.

Der Weinkeller ist die "Werkstatt" der Winzer, aber auch selbst ein großes Kunstwerk. Auf Anfrage kann der Keller das gesamte Jahr über besichtigt werden.

 

Gemälde und Gravuren von Alechinsky im Château Lynch-Bages

Im berühmten Winzerort Pauillac in der renommierten Weinregion von Bordeaux liegt das Château Lynch-Bages, das bereits seit 1855 als Weingut geführt wird, sich aber aufgrund der Leidenschaft von Jean-Michel Cazes auch der zeitgenössischen Kunst verschrieben hat. Die Liebe zur Kunst wird hier schon seit 1989 zelebriert. Eine Reihe großer Künstler war hier bereits ausgestellt, wie etwa Hervé Di Rosa, Günther Förg, Ryan Mendoza, Emilio Perez, Arnulf Rainer, Paul Rebeyrolle, Antoni Tàpies.

Im Jahr 2014 wurden Bilder und Wandmalereien des Künstlers Pierre Alechinsky integriert. Der belgische Künstler war bereits in den größten Museen der Welt ausgestellt, etwa im Guggenheim Museum in New York.

 

Ein Weinkeller als Kunstwerk im Château La Dominique

Eingebettet im Nordwesten von Saint-Emilion liegt an der Grenze zum Weinbaugebiet von Pomerol das Château La Dominique, das sich auch neben seinen berühmten Nachbarn wie dem Château Cheval Blanc und dem Château Figeac behauptet - nicht zuletzt wegen eines Weinkellers, der ein wahres Kunstwerk ist und von Jean Nouvel gestaltet wurde. Das Bauwerk ist, als Anlehnung an die Weine der Region, in purpur gehalten. Die Fassaden sind mit Hochglanzstahl verkleidet, der den Himmel und die Weinreben widerspiegelt - ein Kunstwerk, das eines Grand Cru Classé Weines würdig ist!