Tourenvorschlag: "Perlen der Côte d'Azur"

  • Saint-Tropez

    © Thinkstock Liligraphie

    Saint-Tropez

    © Thinkstock Liligraphie

  • Port Grimaud

    © Thinkstock

    Port Grimaud

    © Thinkstock

  • Cannes

    © Atout France/Robert Palomba

    Cannes

    © Atout France/Robert Palomba

  • Cannes bei Nacht

    © Atout France/Robert Palomba

    Cannes bei Nacht

    © Atout France/Robert Palomba

  • Rosenblüten für die Parfumherstellung in Grasse

    © Atout France/Emmanuel Valentin

    Rosenblüten für die Parfumherstellung in Grasse

    © Atout France/Emmanuel Valentin

  • Place Masséna in Nizza bei Nacht

    © Atout France/Robert Palomba

    Place Masséna in Nizza bei Nacht

    © Atout France/Robert Palomba

  • Promenade des Anglais in Nizza

    © Atout France/Nicole Lejeune

    Promenade des Anglais in Nizza

    © Atout France/Nicole Lejeune

  • Luftansicht der Inseln von Lérins bei Cannes

    © Atout France/Emmanuel Valentin

    Luftansicht der Inseln von Lérins bei Cannes

    © Atout France/Emmanuel Valentin

  • Saint-Tropez

    © Thinkstock

    Saint-Tropez

    © Thinkstock

Tourenvorschlag: "Perlen der Côte d'Azur" Port-Grimaud fr

Routenvorschlag: Port-Grimaud > Saint-Tropez > Sainte-Maxime > Cannes > Grasse > Antibes > Nizza > Menton

Distanz: 196 km
Fahrzeit: 4 Stunden 25 Minuten

 

Von den Strandpromenaden über die mediterranen Aromen auf den Märkten bis hin zum zauberhaften Hinterland - entdecken Sie die gesamte Vielfalt der Côte d'Azur!

Port-Grimaud 

Diese Lagunenstadt wird oft als "provenzalisches Venedig" bezeichnet und vom französischen Kulturministerium als "Kulturerbe des 20. Jahrhunderts" bezeichnet.

Fahren Sie mit einem Boot durch die blühenden Kanäle und Häfen und erklimmen Sie das mittelalterliche Schloss für einen atemberaubenden Ausblick über die Bucht von Saint-Tropez.

Saint-Tropez

Nehmen Sie die Straße D98A und begeben Sie sich auf den Weg in das einstige Fischerdorf Saint-Tropez, das zum beliebten Treffpunkt des internationalen Jetsets geworden ist. Hier spüren Sie den authentischen Charme der ursprünglichen Provence - ein Flair wie damals, als die berühmte Einwohnerin Brigitte Bardot zum Weltstar wurde.

  • 9:00 Uhr

Schauen Sie am provenzalischen Markt vorbei und genießen Sie das herrliche Aroma frischer Kräuter, bevor Sie einen morgendlichen Kaffee in einer der berühmten Brasserien am Kai genießen.

  • 14:00 Uhr

Ab geht's an den Strand: Caneliers, Salins oder Pampelonne - das ist hier die Frage, denn alle 3 Strände sind einen Abstecher wert! Auf dem Place des Lices bietet sich die Gelegenheit, eine Partie Pétanque (Boule) zu spielen. Oder Sie stöbern ein wenig in den Boutiquen, die Ledersandalen aus Saint-Tropez gelten in der Fashionwelt seit Jahrzehten als Must-Have! Wer lieber auf Kultur setzt, dem empfehlen wir die verschiedenen Kunstgalerien oder das lebende Museum für Meeresgeschichte.

  • 22:00 Uhr

Saint-Tropez ist für seine Parties bekannt - hier schöpfen Sie aus dem Vollen: Club, chice Lounge Bar oder Tapas auf einer Restaurantterasse? Was darf es für Sie sein?

Sainte-Maxime

Etwa 15 km weiter befindet sich das vom Maures Massiv geschützte Sainte-Maxime, wo sich zum südlichen Lebensgefühl der Art Déco Stil gesellt.

  • Ein Tag am Meer

6 km Strand warten hier auf Sie: Nartelle, Eléphants oder Croisette... traumhaft feiner Sand, soweit das Auge reicht!

Planen Sie ein Picknick im Schatten der Pinien bei Pointe des Sardinaux ein! Klettern Sie über die Felsen oder unternehmen Sie eine Schnorcheltour auf dieser geschützten Halbinsel.

  • Aktiv & authentisch

Zu Fuß, auf dem Rücken der Pferde oder mit dem Mountainbike - erkunden Sie das Hinterland mit seinen Oliven- und Mimosenhainen!

Am Abend empfiehlt sich ein Spaziergang durch die Gässchen der Altstadt mit ihrem typischen Art Déco Stil.

Cannes

Nach einer Stunde Fahrzeit von Sainte-Maxime erreichen Sie Cannes, das wegen seines Filmfestivals weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist.

Glamour und Natur erwarten Sie gleichermaßen auf den Inseln von Lérins, die Sie bequem per Boot erreichen können. Besichtigen Sie in Sainte-Marguerite das Fort Royal und Saint-Honorat mit seinem befestigten Kloster, das von Zisterzienser Mönchen bewohnt wird.

Grasse

Über die D6185 gelangen Sie von Cannes in einer halben Stunde nach Grasse, wo Sie in die Welt der Parfumherstellung eintauchen können.

Blicken Sie bei Fragonard, Galimard oder Molinard hinter die Kulissen und schnuppern Sie sich für einen Tag durch die Parfumkreationen. Aroma-Rundgänge, Geheimnisse der Parfumherstellung und sogar Workshops zur Kreation des eigenen Parfums werden angeboten!

Antibes

Etwa 27 km weiter befindet sich Antibes, dessen Hafen Vauban als erster Freizeithafen Europas gilt. Besonders der "Quai des Milliardaires" ist bekannt.

Im Süden der Stadt liegt die geschützte Halbinsel Cap d'Antibes. Am besten erkundet man sie auf dem Küstenpfad "Tire-Poil", wo einige schöne Buchten und hübsche Anwesen wie etwa die Villa Eilenroc liegen.

 

Nizza

Fahren Sie noch 23 km weiter entlang der A8 nach Nizza, in die Hauptstadt der Côte d'Azur.

Gleich neben der Strandpromenade "Promenade des Anglais" liegt die charmante Altstadt, wo sich ein Besuch des Blumenmarktes Cours Saleya anbieten.

Verkosten Sie in einem der kleinen Gässchen eine Socca (traditioneller pikanter Teigflagen) und nehmen Sie auch gleich ein wenig gefülltes Gemüse (farcis niçois) für das Mittagessen mit.

Menton

Für diese Stadt in der Nähe der italienischen Grenze haben wir einige Ideen parat.

Unternehmen Sie in jedem Fall einen Spaziergang durch die barocke Altstadt von Menton, die zum Meer hin abfällt. Kaufen Sie am jahrhundertealten Markt die berühmten Zitronen von Menton und kosten Sie die köstliche Blätterteigpastete "Barbajuan". Machen Sie eine kleine Pause im Garten Campanin mit seinem Muschelbrunnen und seinen andalusischen Mosaiken. Und besuchen Sie das Museum Jean Cocteau in der Altstadt. Die Gedichte, Architekturen und Zeichnungen des Künstlers werden hier in einer ganz in schwarz und weiß gehaltenen Umgebung ausgestellt, die vom Architekten des MUCEM von Marseille, Rudy Ricciotti, gestaltet wurde.

Weitere Informationen

Sehenswert