Sehenswürdigkeiten bei Nacht entdecken

  • Schloss von Chenonceau und sein Garten in der Dämmerung

    Schloss von Chenonceau und sein Garten in der Dämmerung

    © Atout France - Maurice Subervie

  • Mont Saint Michel am Abend

    Mont Saint Michel am Abend

    © Atout France - Jérôme Berquez

  • Schloss Vaux-le-Vicomte in der Dämmerung

    Schloss Vaux-le-Vicomte in der Dämmerung

    © Atout France - Fabrice Milochau

  • Schloss von Chambord

    Schloss von Chambord

    © Atout France - Maurice Subervie

Sehenswürdigkeiten bei Nacht entdecken

Ob bei Kerzenschein oder im Scheinwerferlicht… Wenn die Sonne sich dem Horizont nähert, kehrt an den meisten Sehenswürdigkeiten Ruhe ein - die perfekte Gelegenheit, um sich ungestört der Magie des Ortes hinzugeben.

Der Faszination des Mont-Saint-Michel kann man sich schon am Tag kaum erwahren. Nachts jedoch raubt dieses „Wunder des Abendlandes“ aus dem UNESCO-Verzeichnis des Welterbes Besuchern regelrecht den Atem mit seinem majestätischen Anblick.

Eine perfekte Mischung aus Licht und Schatten, Reflexionen und Musik erwartet den Besucher nach Sonnenuntergang auch in einigen Loireschlössern.

  • Jongleure, Reiter und Enten-Dompteure erwarten die Besucher von Azay-le-Rideau zu einem Märchenspiel unter dem Titel „Der verzauberte Spiegel“.
  • Im Schloss Chenonceau, der ehemaligen königlichen Residenz, können Sie die legendären Festbankette des 16. Jahrhunderts nachempfinden. Machen Sie einen Spaziergang durch die französischen Gärten mit ihrer festlichen Beleuchtung - zu den Klängen von Musik aus der Feder von Arcangelo Corelli, dem virtuosen Meister des italienischen Barock. 
  • Hunderte von Leuchtdioden erhellen in Chaumont-sur-Loire bei der nächtlichen Promenade die „Gärten des Lichts“. Am Freitagabend anlässlich der „magischen Nächte“ scheint das Schloss im Schein von mehr als 2500 Kerzen in Flammen aufzugehen. Zudem finden in den Gärten die „Lucioles“ von Erik Samakh statt.

Kostenlose poetische Inszenierunge mit Musik und Ton warten an den langen Sommerabenden in Rennes auf dem Place du Parlement. Als Kulisse dient das Parlement de Bretagne, eines der bedeutendsten Monumente der bretonischen Hauptstadt.

Weitere Orte, weitere mysteriöse undungewöhnliche Ideen

  • Im Schein von 2000 Kerzen und mit sanfter klassischer Musik verbringen Sie einen romantischen Abend auf dem Château von Vaux le Vicomte
  • bei der „Nacht der Schimären“ verlieren Sie sich in der Cité Plantagenêt von Le Mans
  • nach einem Rundgang mit schauspielerischen Elementen sehen Sie die Zitadelle von Besançon in einem völlig neuen Licht
  • der „Promenade beim Sonnenuntergang“ folgt ein Diner im märchenhaften Ambiente des Papstpalastes in Avignon
  • zu nächtlicher Stunde verbreiten die Installationen zeitgenössischer Kunst der Aktion L’Estuaire Nantes – Saint-Nazaire einen ganz besonderen Charme…