Schloss Chambord - Staatsdomäne von Chambord

  • © Domaine national de Chambord/Ludovic Letot

    © Domaine national de Chambord/Ludovic Letot

  • © Domaine national de Chambord/Sophie Lloyd

    © Domaine national de Chambord/Sophie Lloyd

  • © Domaine national de Chambord/Sophie Lloyd

    © Domaine national de Chambord/Sophie Lloyd

  • © Domaine national de Chambord/Sophie Lloyd

    © Domaine national de Chambord/Sophie Lloyd

  • © Domaine national de Chambord

    © Domaine national de Chambord

  • © Domaine national de Chambord/F. Forget

    © Domaine national de Chambord/F. Forget

  • © Domaine national de Chambord/Sophie Lloyd

    © Domaine national de Chambord/Sophie Lloyd

Schloss Chambord - Staatsdomäne von Chambord Chambord fr

Das Schloss von Chambord im Loiretal gilt als größtes der französischen Renaissance-Schlösser und ist seit 1965 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes.

 

Es befindet sich weniger als 2 Autostunden von Paris entfernt und gilt als eines der bekanntesten und beliebtesten Loireschlösser. Umgeben von Wäldern öffnet Ihnen dieses majestätische Schloss das Tor zum Tal der Loire, die ebenfalls in die UNESCO-Welterbeliste aufgenommen wurde.

 

Das Schloss wurde vom französischen König Franz I. erdacht. Wer der Architekt dieses Meisterwerks aus der Renaissance ist, lässt sich leider bis heute nicht mit Gewissheit sagen, doch der Baumeister scheint sich von Zeichnungen und Skripten des großen italienischen Meisters Leonardo da Vinci inspiriert zu haben - insbesondere für die berühmte doppelläufige Wendeltreppe, die als eines der Prunkstücke des Schlosses gilt. Die Treppe führt Sie bis auf die Terrassen des Schlosses, von wo Sie einen herrlichen Ausblick genießen und die vielen kleinen Zinnen, Türmchen und Rauchfänge bestaunen können.

 

Entdecken Sie das Anwesen zu Fuß oder mit dem Rad und entspannen Sie in der ruhigen Natur der ca. 1000 ha Wald, die der Öffentlichkeit frei zugänglich sind. Tiere leben im gesamten Schlossgut frei und ungestört und können mit Ferngläsern gut beobachtet werden. Besichtigungen werden auch mit Pferden, Kutschen oder Allradfahrzeugen angeboten.

 

Der majestätische Steinkoloss des Schlosses und das riesige zugehörige Schlossgut erlauben auch einen Einblick in die Welt des französischen Königs Franz I. Das gesamte Jahr über werden Konzerte, Events und Ausstellungen im Schloss organisiert.

 

Weitere Informationen

Sehenswert