Paris - Besichtigung von Filmkulissen

  • Ile de la Cité, Film: Der Teufel trägt Prada

    Ile de la Cité, Film: Der Teufel trägt Prada

    © OT Paris Daniel Thierry

  • Brücke "Passerelle des arts" bei Nacht, Film: Der Teufel trägt Prada

    Brücke "Passerelle des arts" bei Nacht, Film: Der Teufel trägt Prada

    © OT Paris David Lefranc

  • Musée de l'Orangerie, Film: Midnight in Paris

    Musée de l'Orangerie, Film: Midnight in Paris

    © OT Paris David Lefranc

  • Brücke "Pont Alexandre III", Film: Midnight in Paris

    Brücke "Pont Alexandre III", Film: Midnight in Paris

    © OT Paris David Lefranc

  • Friedhof Père Lachaise, Film: La vie en rose &

    Friedhof Père Lachaise, Film: La vie en rose &

    © OT Paris Marc Verhille

Paris - Besichtigung von Filmkulissen Paris fr

Paris hatte schon immer eine ganz besondere Beziehung zur Filmkunst und an natürlichen Kulissen fehlt es wahrlich nicht. Jährlich finden in der Seine-Metropole durchschnittlich 900 Filmdreharbeiten an ca. 5000 Orten statt, sodass sie zu den meist gefilmten Hauptstädten der Welt zählt.

Sehr zur Freude aller Kinofreaks stellt die „Mission Cinéma“ des Pariser Rathauses nun siebzehn englischsprachige Rundgänge zum Download bereit. Ideal, um die Hauptstadt der Liebe einmal durch die Linse eines Regisseurs und Kameramannes zu entdecken!

  • Le Parcours d’Agnès Varda
  • Der Schaum der Tage:  Michael Gondry (2013)
  • Hugo Cabret: Martin Scorsese (2011) 
  • Ein Monster in Paris: Eric Bergeron (2011)
  • Midnight in Paris: Woody Allen (2011)
  • Adèle und das Geheimnis des Pharaos: Luc Besson (2010)
  • Gainsbourg - der Mann, der die Frauen liebte: Joann Sfar (2010)
  • Der kleine Nick: Laurent Tirard (2010)
  • Chéri – eine Komödie der Eitelkeiten: Stephen Frears (2009)
  • L’armée du crime: Robert Guédiguian (2008)
  • So ist Paris: Cédric Klapisch (2008)
  • Rush Hour 3: Brett Ratner (2007)
  • Ratatouille: Studios Pixar (2007)
  • La vie en rose: Olivier Dahan (2007)
  • Der Teufel trägt Prada: David Frankel (2006)
  • Musée haut, musée bas: Jean-Michel Ribes (2007)
  • Paris je t’aime: 8 Regisseure über 8 Bezirke von Paris (2006)

Detaillierte Beschreibung jedes Rundgangs auf www.paris.fr

Der Schaum der Tage: Beschreibung des Rundgangs zum Download

„Der Schaum der Tage/L’écume des jours“ ist das bekannteste Werk von Boris Vian, das in den 1960/70er Jahren zum Kultbuch einer ganzen Generation aufstieg. Der Kinostart dieser deutschsprachigen Tragikomödie mit Audrey Tautou, Romain Duris und Omar Sy erfolgte in Österreich am 04.10.2013.

In einer Welt, in der man auf einer Wolke durch die Luft reisen kann und Pianos Cocktails mixen können, je nachdem welche Töne man anschlägt, lebt der wohlhabende Fantast und Tagträumer Colin. Er liebt Partys, Jazz und den Müßiggang, doch zu seinem großen Glück fehlt ihm….die wahre Liebe. Da hilft es nichts, dass sein Koch und Vertrauter Nicholas versucht, ihn mit kulinarischen Skurrilitäten aufzuheitern. Als Colin auf der Geburtstagsparty des Pudels einer Freundin die wunderschöne Chloé trifft, wendet sich das Blatt: Sie verlieben sich und feiern bald eine schillernd-schräge Hochzeit. Doch bereits auf der Hochzeitsreise erkrankt Chloé an einer rätselhaften Krankheit: Eine Seerose wächst in ihrer Lunge. Die Ärzte sind ratlos und nichts scheint zu helfen. Doch Colin ist entschlossen, die Liebe seines Lebens zu retten, koste es was es wolle….

Sehenswert

In der Nähe