Neues Hotelklassifizierungssystem seit 2012

  • © Atout France

Neues Hotelklassifizierungssystem seit 2012

Am 23. Juli 2012 ist das neue Hotelklassifizierungssystem in Kraft getreten und löst hiermit das seit 1986 bestehende System ab. In Frankreich wurde eine neue Hotelkategorie – das 5*-Hotel – sowie die  Bezeichnung „Palasthotel“ eingeführt. Die 246 Bewertungskriterien betreffen zusätzlich zur Ausstattung, Sauberkeit und Erreichbarkeit auch den nachhaltigen Tourismus. Ein besonderer Stellenwert wird in der neuen Regelung den zeitgerechten Bedürfnissen der Kunden eingeräumt. Im Unterschied zum alten System ist diese Klassifizierung 5 Jahre gültig, nach deren Ablauf ein neues Audit von einer unabhängigen Instanz durchgeführt werden muss.

„Sich der neuen Hotelklassifizierung zu unterziehen würde den Hoteliers einen besseren  Verkauf  ermöglichen, vor allem bei der internationalen Klientel“ betont Christian Mantei, Generaldirektor von Atout France. Während die Tourismusministerin, Sylvia Pinel, die Anzahl der neu zertifizierten Hotels als „nicht ausreichend“ einschätzt, spricht Christian Mantei von einem „relativen“ Erfolg. „Per 22. August hängen die neuen Klassifizierungsschilder bereits in 9.305 Unterkünften und bei weiteren 1649 wurde die Überprüfung bereits durchgeführt. Das ergibt an die 11.000 klassifizierte Unterkünfte von insgesamt 17.000 und umfasst 70 % der Zimmer. Unser Ziel ist es natürlich,  100 %  zu erreichen, somit ist der derzeitige Stand noch nicht zufrieden stellend. Bezüglich der notwendigen Umsetzungszeit mache ich mir keine Sorgen“ betont Mantei und ruft in Erinnerung, dass es bei der letzten Einstufung mehr als 8 Jahre gedauert hatte, bis alle Betriebe die Vorgaben erfüllten. Denn diese, mit Gesetz vom 22. Juli 2009 beschlossene Modernisierung der touristischen Leistungen betreffe ja nicht nur die Hotels, sondern auch die Campings, die Ferienwohnungen und – dörfer (villages vacances), Ferienanlagen mit Hotelservice.

Der Kunde erkennt die neue Klassifizierung anhand des rechteckigen, rotfarbenen Schildes (bzw. goldfarbenen für die Palasthotels), das die blaue, achteckige Hinweistafel ersetzt.

Die Klassifizierung von 1986:
Technische Kriterien (Ausstattung, Erreichbarkeit...) werden beurteilt    
Jede Art von Unterkünften hat ihre eigenen Kategorien
Hoteleinstufung von 0* bis 4*L (Luxus) 
Die Einstufung ist immerwährend gültig  

Die neue Klassifizierung:
Die Dienstleistung wird zusätzlich zu den technischen Kriterien bewertet
Dieselbe Einstufung (1* - 5*) für alle Unterkünfte
Einführung eines 5* für Hotels
Neue Kategorie: Palasthotel (Schild goldfarben)   
Die Einstufung ist 5 Jahre lang gültig
 
Liste der bereits klassifizierten Unterkünfte auf www.classement.atout-france.fr (derzeit nur auf Französisch) und in Kürze auf www.rendezvousenfrance.com.