Luxus und Eleganz nach französischer Art

  • © Paris Tourist Office/Amélie Dupont

  • © Paris Tourist Office/Amélie Dupont

Luxus und Eleganz nach französischer Art 75000 Paris fr

Haute-couture

André Courrèges

Die Marke wurde 1961 gegründet und gilt als Vorreiter der modernen Modeszene mit ihren perfekt strukturierten Schnitten und den lebendigen Farben. Bis heute setzt die Marke ihre Suche nach Einfachheit und Optimismus fort.

Adresse:
40, rue François-Ier

Chanel

Wenn man die Boutique im der Rue Cambon betritt, entdeckt man ein Stück der Geschichte der Mode. Die Marke wurde 1914 von Coco Chanel gegründet und gilt als eine der bekanntesten französischen Luxusmarken, Dank seiner unvergleichlichen Künstler und des Genies von Karl Lagerfeld, dem Chefdesigner.

Adresse:
31, rue Cambon

Christian Dior

Dieses Hotel, ein historischer Ort für die Modewelt, hat die Geburt des New Look miterlebt. Heute präsentiert Dior hier seine Prêt-à-Porter-Kollektionen für Damen und Herren, Lederwaren, Parfums und Accessoires.

Adresse:
30, avenue Montaigne

Emanuel Ungaro

Freie Verbindungen und verführerische Motive: So könnte man in wenigen Worten erklären, was den Ruf und den Erfolg der Marke Emanuel Ungaro ausmacht. Mischungen aus Farben und Formen, Farbschattierungen und Kontrasten, Tupfen und Streifen, Blumen und Figuren, Labyrinthen aus Schatten und Licht, Selbstbewusstsein und Zartheit.

Adresse:
2, avenue Montaigne

Givenchy

Eine weltberühmte Luxusmarke, die sich aufgrund ihrer Haute Couture, Prêt-à-Porter und Accessoire-Kollektionen großer Beliebtheit erfreut. In der Haute Couture tief verwurzelt, verkörpert das Modehaus die französische Eleganz mit Wagemut.

Adresse:
3, avenue George V

Hermès

Diese unter eleganten Reitern beliebte Marke wurde zu einer Zeit gegründet, die noch deutlich vom Pferd beherrscht wurde und hat sich seitdem zu einem Aushängeschild der französischen Luxus entwickelt. Hermès kreiert heute Kollektionen in den Bereichen Prêt-à-Porter, Schmuck und Uhren, Parfums und die berühmten Seidentücher.

Adresse:
24, rue du Faubourg-Saint-Honoré

Jean-Paul Gaultier

Bühnenkostüme für Sänger und Tänzer, Filmkostüme, Prêt-à-porter für Damen und Herren, Kosmetik, Haute Couture, Parfums… der Mann im Matrosenshirt sprudelt nur so vor Kreativität, zu unser aller Begeisterung.

Adresse:
44, avenue George-V

Jean-Charles de Castelbajac

Castelbajac, Designer im Pop Art Stil, liebt es, da zu sein, wo man ihn nicht erwartet – zum Beispiel bei einer Modenschau in der Métro. Sein Talent kommt in der Mode, im Design und der Kunst zur Geltung und beweist oft einen Sinn für Humor.

Adresse:
10, rue Vauvilliers

Lanvin

Das älteste französische Modelabel wurde 1889 von Jeanne Lanvin gegründet und gilt heute als eine der Referenzen für die Pariser Luxusszene, von der Mode über die Accessoire bis hin zum Parfum.

Adresse:
22, rue du faubourg St Honoré

Louis Vuitton

Im Jahr 2005 hat der seit 1854 bestehende Kofferfabrikant und Luxusdesigner einen Flagshipstore direkt auf den Champs-Élysées in Paris eröffnet, der alle Linien der Marke vereint: Lederwaren, Prêt-à-Porter, Schmuck und Accessoires.

Adresse:
101, avenue des Champs-Élysées

Sonia Rykiel

Sonia Rykiel, die „grande dame“ der französischen Modeszene, lässt den Hauch der Provokation und Revolte über ihre Kollektionen wehen. Die Designerin wurde mit ihren Trikots berühmt und ist stets bemüht, die Frauen von Modediktaten zu befreien.

Adresse:
175, boulevard Saint-Germain

Yves Saint-Laurent

Dieser legendäre Designer, der im Jahr 2008 verstarb, hat die Prêt-à-Porter Damenmode revolutioniert. Seine Marke besteht unter der künstlerischen Führung von Chefdesigner Hedi Slimane weiter, der, wie auch schon sein Vorgänger Stefano Pilati (bis 2012), die Tradition des Hauses fortführt.

Adresse:
38, rue du Faubourg-Saint-Honoré

Schuhdesigner

Berluti

Berluti ist seit 1895 als Schuhmacher tätig und verwendet die schönsten Ledersorten für seine gefragten Schuh-, Brieftaschen-, Gürtel- und Taschenkollektionen. Olga Berluti bietet auch maßangefertigte Schuhe an.

Adresse:
26, rue Marbeuf

Christian Louboutin

Jedem Paar sein Schrein: Eine Kreation von Christian Louboutin will schon richtig in Szene gesetzt werden. Der Künstler bietet nicht einfach nur Schuhe, sondern wahre Kunstwerke zum „Ausführen“…

Adresse:
19, rue Jean-Jacques-Rousseau

Pierre Hardy

Nach Kooperationen mit Dior und Hermès gründet Pierre Hardy seine eigene Marke für Damen und Herren. In dieser - einer Kunstgalerie nicht unähnlichen - Boutique stellt er Schuh- und Taschenmodelle aus, deren Design von Architektur beeinflusst wurde.

Adresse:
Jardins du Palais-Royal, 156, galerie de Valois

Juweliere & Uhrmacher

Boucheron

Boucheron war der 1893 erste Juwelier am mittlerweile für seine Dichte an Juwelieren bekannten Place Vendôme in Paris. Das Haus besteht seit über 150 Jahren und bietet Diamanten, Rubine, Smaragde, Saphire und Topaz in kreativer und technisch perfekter Verarbeitung.

Adresse:
26, place Vendôme

Cartier

Seit 1847 hat sich Cartier als der Meister der französischen Uhrmacher-Juweliere etabliert. Der Erfinder der Armbanduhr mischt Tradition gekonnt mit Innovation, mit Kreationen, die Know-How und Raffinesse vereinen.

Adresse:
154, avenue des Champs-Élysées

Chaumet

Der offizielle Juwelier des Kaisers Napoléon fertigte seine Krone, sowie die Diademe und den Kopfschmuck der Kaiserinnen Joséphine und Marie-Louise. Auch heute noch schmückt Chaumet die Frauen mit seinen schönsten Kreationen.

Adresse:
12, place Vendôme 

Fred

1936 lässt sich Fred Samuel, der „moderne Juwelier-Designer“ in Paris, 6 rue Royale, nieder. Als Erneuerer der Szene setzt er auf Schmucklinien, die von der Mode und dem Zeitgeist inspiriert sind.

Adresse:
8, place de l'Opéra

Mauboussin

Der historische Juwelier Mauboussin ist für seine farbenfrohen Kreationen mit Diamanten, Smaragden oder Saphiren bekannt. Sein unvergleichliches Know-How und seine Modernität machen ihn zu einem der bestimmenden Häuser am Place Vendôme.

Adresse:
20, Place Vendome

Poiray

Seit seiner Entstehung wurde Poiray schnell bekannt und erfolgreich, aufgrund seiner originellen Schmuckkollektionen, die mit klaren Linien und runden Formen arbeiten und dabei oft reich an Farben sind.

Adresse:
1, rue de la Paix

Van Cleef & Arpels

Van Cleef & Arpels sind für ihre Expertise im Umgang mit Edelsteinen bekannt und besonders berühmt für eine unvergleichliches Verfahren für Fassungen, Serti Mystérieux  genannt. Dabei werden Edelsteine ohne jede sichtbare Fassung aneinandergereiht.

Adresse:
22, place Vendôme

Sehenswert

In der Nähe