Kulinarik & Golf

  • © Chateau de Taulane

  • © Chateau de Taulane

  • © Golf du Medoc

  • Restaurant Les Terrasses, Golf de Barbaroux

    Restaurant Les Terrasses, Golf de Barbaroux

    © Golf de Barbaroux

  • Restaurant des Golfclubs von Saint Junien

    Restaurant des Golfclubs von Saint Junien

    © Golf de Saint Junien

  • Restaurant l'Albatros von Rochefort en Yvelines

    Restaurant l'Albatros von Rochefort en Yvelines

    © NGF Golf

Kulinarik & Golf

Golf ist mehr als nur ein Sport oder ein Hobby, es ist ein ganz eigener, alltäglicher Lifestyle.

Man sagt oft, dass Golfer leidenschaftliche Genießer sind, die gutes Essen zu schätzen wissen. Zahlreiche Clubs bieten den Golfern daher auch großartige Restaurants.

Die Kulinarik kommt zum Grün

Seit einigen Jahren entstehen rund um die Golfanlagen sogenannte Golf-Resorts, Hotelkomplexe, die den hohen Ansprüchen der Golfer gerecht werden sollen.
Das Prinzip ist schnell erklärt: in gediegenem Rahmen und auf herausragenden Fairways golfen und, ob Kurztrip oder längerer Aufenthalt, das Golfspiel mit kulinarischen Erlebnissen verbinden!
Auf den besten Plätzen Golf spielen und zugleich großartige Weine und die französische Küche genießen - ein Konzept, das voll im Trend liegt.

Die Sterneköche Frankreichs und die Besitzer der Golfresorts tun sich zunehmend zusammen, wie etwa Laurent Couturier, der seit 2008 im Burgund im Château de Chailly tätig ist und jede Menge Erfahrung aus prestigeträchtigen Küchen mitbringt (Guy Savoy, Michel Rostang, le Château d’Igé, La Tour Rose, Greuze…). Die französischen Golfplätze verfügen somit mittlerweile über Speisekarten, die sich mit jenen der besten Restaurants in Frankreich durchaus messen können.

Alain Ducasse, der bekannte französische Spitzenkoch, erwähnt etwa in seinem Werk "Tables remarquables" (bemerkenswerte Tische) einige Golfplätze. Die Restaurants in seiner Auswahl der besten Restaurants in Frankreich "arbeiten alle mit derselben Leidenschaft, Umsicht und demselben Fachwissen der modernen Küchenchefs".  

Golfplätze in ganz Frankreich mit herausragender Gastronomie

Am Ufer des Flusses Tarn (Midi-Pyrenäen) und am Rande der Altstadt heißt Sie das Restaurant "La Table du Golf" des Golfplatzes von Albi willkommen, das 1989 vom berühmten französischen Profigolfer Jean Garaïalde gegründet wurde. Hier wird die Küche von Südwestfrankreich zelebriert, etwa mit dem berühmten über Holz geräuchertem Rind oder Hecht im Blätterteig an Eierschwammerlcreme.

Das "Massou" mit seinem feinen Restaurant und seinem Putting Green zum Üben (8 Löcher) ist im Kommen und wurde Anfang 2010 um einen zertifizierten "pitch and putt" erweitert. Es befindet sich etwa eine halbe Stunde von Toulouse (Richtung Castres). Wer große französische Weine schätzt, sollte den Golf du Médoc oder das Relais Margaux besuchen und die hochklassigen Weine entdecken.

Mit dem Zirpen der Zikaden und dem türkisblauen Mittelmeer präsentiert sich die Provence, die ebenso kulinarikaffine Golfer zu verzaubern weiß.
Eingebettet in eine herrliche, bewaldete Landschaft von 87ha liegt das Restaurant "Les Terrasses du Golf" des Golfhotels Barbaroux in Brignoles, wo Sie die Gegend des Vars und der Provence durch die mediterran inspirierte Küche kennenlernen können.
Am Fuß des Gebirgsmassivs von SAinte Baume und im Herzen des gleichnamigen internationalen Golfclubs, wartet das Domaine de Chateauneuf ebenfalls mit den kulinarischen Genüssen der Provence auf.

Etwas abgelegen befindet sich nördlich von Grasse an der Route Napoléon (bei Castellane) das Château de Taulane mit seinem weitläufigen Golfclub und Restaurant.

Im Herzen Frankreichs hingegen liegt das Golfclub-Hotel von Saint-Junien (im Limousin), das neben einem schönen 18-Loch-Kurs über ein 3* Hotel und ein Restaurant (Les Jouberties) verfügt. Das Restaurant wird von einem französisch-holländischen Chefkoch-Duo geführt, das aus regionalen Produkten köstliche Gerichte zaubert.

Weitere tolle Golfclubs mit sehr guten Restaurants sind etwa der Club Albatros in Rochefort-en-Yvelines, der Château-Golfclub von Bournel oder der Golfclub von Coudray-Montceaux... um nur einige wenige Beispiele zu nennen!

Golf und Wein

Golf und Wein gehören zu Ihren Hobbies, aber Sie haben es noch nie geschafft, die beiden zu verbinden?
Wir haben gute Nachrichten für Sie: mit guten Angeboten können Sie zugleich die besten Tropfen Frankreichs verkosten und auf den schönsten Plätzen golfen!

Auf der einen Seite haben wir also ein uraltes "Gebräu", das schon seit 600 v.Chr. Teil des französischen Kulturgutes ist, denn bereits damals wurden die ersten Weine in Frankreich gekeltert. Auf der anderen Seite haben wir mit dem Golfsport eine ursprünglich schottische Sportart, die immer mehr ehrgeizige Spieler rund um das Grün versammelt und für die doch erst im Jahr 1856 ein erster Kurs in Europa angelegt wurde.

Man könnte also sagen, Golf und Wein haben auf den ersten Blick nicht viel gemeinsam - aber nur auf den ersten Blick...
In der Tat hat man nämlich in Frankreich längst erkannt, dass viele Weinliebhaber auch gerne Golf spielen - und umgekehrt. So entstand das brilliante Konzept, das nun die größten Weinbauregionen Frankreichs anbieten: Golf und französische Lebenskunst vereint. Somit können die Golfer dieses Planeten nun ihrem Lieblingssport nachhängen und zugleich das französische Kulturerbe entdecken.

Elsass: Verkosten Sie köstliche Weißweine

Unweit der berühmten Elsässer Weinstraße befinden sich 7 wunderschöne Golfclubs, die zusammen die Vereinigung Golfs in Alsace bilden und Ihnen mitten im Herzen dieser charaktervollen Region herrliche Parcours anbieten.

Entdecken Sie die Weinregion von Bordeaux und ihre edlen Rotweine

Weniger als eine Stunde von der bezaubernden Altstadt von Bordeaux erwarten Sie 12 Golfclubs mit nicht weniger als 20 Parcours und bieten neben dem Golfspiel auch Verkostungen der edlen Tropfen bei den Winzern an, die wiederum von den Direktoren der Golfclubs - selbst große Weinliebhaber - ausgewählt wurden.

Unvergleichliche Roséweine in der Provence

Frisch, fruchtig und untypisch - die Weine dieser Region verzaubern mit ihrem unvergesslichen Bouquet. Um sie nach dem Putten verkosten zu können, benötigen Sie den "Golf Pass Provence", der Ihnen auch Zutritt zu 15 wirklich herausragenden Plätzen in der Region Provence-Alpes-Côte d'Azur verschafft, in den Départements Bouches-du-Rhône, Var, Alpes de Haute-Provence, Hautes-Alpes und Vaucluse.