Guy Savoy

  • Guy Savoy: Die Tradition ist für mich das Fundament an Kenntnissen.

    Guy Savoy: Die Tradition ist für mich das Fundament an Kenntnissen.

    © Laurence MOUTON

  • Spezialitäten von Guy Savoy

    Spezialitäten von Guy Savoy

    © Laurence MOUTON

  • Rhabarber und Blumen - Gericht von Guy Savoy

    Rhabarber und Blumen - Gericht von Guy Savoy

    © Karine Polito

Guy Savoy 75017 paris fr

Künstler der gehobenen französischen Küche

Guy Savoy lädt in seinem mit drei Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurant im 17. Arrondissement von Paris zu einer Reise in die Welt des guten Geschmacks ein. Durch die große Eingangstür aus Holz und Glas gelangen Sie in die „Auberge du XXIe siècle“ („Herberge des 21. Jahrhunderts“), wo Sie die Kreationen dieses Küchenchefs verkosten können. Guy Savoy und sein Team heißen Sie herzlich willkommen und sind stets darum bemüht, Ihren Aufenthalt zu einem puren Glücksmoment zu machen.

Welche Philosophie verfolgen Sie mit Ihrer Kochkunst?

Ich möchte die Leute glücklich machen, die meine Gerichte essen. Am besten lässt es sich wohl so ausdrücken: Ich verfolge die Philosophie des Glücks.

Was sind Ihre Spezialgerichte?

Artischockensuppe mit schwarzen Trüffeln, Blätterteig-Brioches, Trüffelbutter, Austern im Eisbad.

Woher nehmen Sie Ihre Inspiration?

Wenn ich ein Gericht kreiere, möchte ich eine bestimmte Kombination an Lebensmitteln oder eine bestimmte Geschmacksnote ausprobieren. Dabei entsteht aus einer vagen Vorstellung sehr schnell eine konkrete Idee.

Welche Rolle spielt die Tradition in Ihrer Küche?

Die Tradition ist für mich das Fundament an Kenntnissen, die ich besitze. Genau diese erlauben mir beim Kochen absolute schöpferische Freiheit.

Welche Spezialitäten oder Lebensmittel würden Sie jemandem nahelegen, der zum ersten Mal nach Frankreich kommt?

Das kommt auf die jeweilige Gegend und Jahreszeit an.

Was würden Sie einem Touristen raten, der in Frankreich als Feinschmecker auf seine Kosten kommen möchte?

Ich würde ihm empfehlen, nur saisonale Produkte auszuwählen, auf die Märkte zu gehen und die Einheimischen zu fragen, wo man die besten Lebensmittel und die besten Restaurants findet. Es gibt nichts Besseres als Mundpropaganda.

Welche Gerichte genießen Sie gerne gemeinsam mit Freunden?

Das reicht vom Käsefondue über ein Rinderkotelett mit Pommes Frites bis zu einem Eintopf oder einer Pastete im Krustenmantel um 7 Uhr morgens.

Haben Sie ein kleines Laster?

Ja, ich bin eine Naschkatze.

Weitere Informationen

Sehenswert

In der Nähe