Golfpässe in Frankreich

  • Open Golf Club

    Open Golf Club

    © Golf Le Touquet - Open Golf Club

  • Open Golf Club

    Open Golf Club

    © Golf Le Touquet - Open Golf Club

  • Open Golf Club

    Open Golf Club

Golfpässe in Frankreich fr

Golf spielen und dabei sparen

Die so genannten Golfpässe ermöglichen es Ihnen, bestmöglich von den verschiedenen Golfplätzen in Frankreich optimal zu profitieren. Sie erlauben dem Inhaber nämlich, innerhalb einer Region auf mehreren Anlagen zu golfen, ohne jeweils eine separate Green-Fee bezahlen zu müssen. Auch Reiseveranstalter für Golfreisen haben spezielle Angebote im Programm, mit denen Sie sparen können.

Golfpässe

Mit den Golfpässen können Sie zu Vorzugspreisen auf mehreren Golfplätzen spielen, dabei können Sie zwischen Angeboten mit oder ohne Unterkunft wählen. Zahlreiche Anlagen in Frankreich bieten Golfpässe an und ermöglichen den Spielern damit, sich auf hochwertigen Golfplätzen spielerisch weiterzuentwickeln und zugleich Geld zu sparen.

Bei allen Golfpässen muss vorab auf den jeweiligen Plätzen reserviert werden.

Golf-Pass Biarritz Côte Basque:

  • 4 Golfplätze: Golf de Biarritz le Phare, Golf d'Arcangues, Golf de Seignosse, Makila Golf Club Bayonne
  • Preis: ab 200€ (für 4 Green-Fees)

Golf-Pass Provence:

  • 17 Golfplätze in der Region Provence-Alpes-Côte d'Azur: Golf du Luberon, Sainte Victoire Golf Club, Golf de Marseille La Sallette, Golf de Cap Bayard, Golf de Digne La Lavande, Golf de Pont Royal, Barbaroux Golf Club, Golf de Sainte Maxime, Esterel Golf Club, Golf de la Sainte Baume, Golf Dolce Fregate, Golf de Saint Endreol, Golf Grand Avignon, Garden Golf d'Avignon, Servanes GC, Provence Country Club, Golf de Roquebrune s/Argens
  • Als Heftchen mit 3 oder 5 Green-Fees erhältlich
  • Preise: ab 135€ (3 Green-Fees), ab 225€ (5 Green-Fees)

Golf Pass Pays de Grasse:

  • 4 Golfplätze: Golf du Claux Amic, Golf de Saint-Donat, Golf de la Grande Bastide, Golf d'Opio-Valbonne
  • Preis: 240€
  • Gültig: 14 Tage nach Ausstellungsdatum
  • Zu erwerben beim Fremdenverkehrsamt von Grasse oder den beteiligten Golfplätzen

Golf Pass Limousin:

  • 9 Golfplätze: Golf de la Porcelaine, Golf de Saint Junien, Golf de Bourganeuf, Golf de Neuvic d'Ussel, Golf de la Jonchère, Golf de Brive Blancheporte, Golf du Chammet, Golf du Coiroux, Golf de Limoges Saint Lazare
  • Mit 3 oder 5 Green-Fees erhältlich
  • Preis: ab 60€ (3 Green-Fees), ab 100€ (5 Green-Fees)

Golf Pass Elsass:

  • Package mit 2 oder 3 Green-Fees für die 6 Mitgliedsclubs im Elsass: Alsace Golf Club, Golf d'Ammerschwihr, Golf des Bouleaux, Golf de Soufflenheim, Golf de LaLargue, Golf de La Wantzenau
  • Gültig Montag bis Freitag, vom 2. April bis 2. November 2013 für 2 aufeinanderfolgende Wochen, ab dem ersten Spiel
  • Preise: ab 90€ (2 Green-Fees), ab 140€ (3 Green-Fees)
  • Erhältlich bei den jeweiligen Golfplätzen, beim Office de Tourisme von Colmar

Golf Pass Côte d'Opale:

  • 6 Green-Fees für die 9 Mitgliedsclubs: Golf d'Arras, Golf de Saint-Omer, Golf d'Hardelot, Golf du Touquet, Golf de Nanport Saint-Martin, Golf d'Abbeville, Golf de Belle Dune, Golf de Dunkerque, Golf de Wimereux
  • Preis: ab 250€
  • Gültigkeit: 15 Tage

Golf Pass Normandie:

  • 3 Green-Fees für 8 Golfclubs: Golf d'Omaha Beach (La Mer, Le Manoir), Golf de Granville, l'Amirauté, Champs de Bataille, Golf Barrière de Deauville, Golf de Saint Julien, Golf d'Etretat
  • Gültigkeit: täglich, ein Jahr ab Ausstellungsdatum
  • Preise: ab 142€ (3 Green-Fees)

Golf Pass Bordeaux:

  • 3 Golfclubs: Golf des Vigiers, Golf de Teynac, Golf de Cameyrac
  • Preis: 99€ inkl. Eintritt zu Planète Bordeaux (Weinverkostung)
  • Gültigkeit: 15 Tage, ab erstem Spiel

Golf Pass Dordogne:

  • 7 Golfplätze: Golf des Vigiers, Golf de la Marterie, Golf de Lolivarie, Golf de Perigueux, Golf des Merles, Golf d'Essendieras, Golf de la Forge
  • Mit dem Pass erhält man Ermäßigungen von 20-30% auf die Green-Fees der Golfplätze. Der Pass selbst ist kostenlos.
  • Gültigkeit: 2 Monate
  • Maximal 2 Parcours auf dem gleichen Golfplatz

Spezial-Reiseveranstalter

Auf Golfreisen spezialisierte Veranstalter haben ebenfalls Aufenthalte in den besten Anlagen im Angebot.

Die Kette Open Golf Club bietet zum Beispiel Aufenthalte an, bei denen man seinen Urlaub mit einer oder zwei Golfpartien ergänzen kann.

Bei NGF Golf wiederum gibt es drei unterschiedliche Varianten: „Exclusive Golf“ für Nobel-Golfplätze, „Garden Golf“ für in der Natur gelegene Golfplätze und „Daily Golf“ für tageweises Golfspielen. NGF Golf hat auch Unterricht für Anfänger und Fortgeschrittene im Angebot.